Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Barti hat Verstopfung. glaube ich

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
fauchi87
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2008, 19:55
Wohnort: Berlin

Barti hat Verstopfung. glaube ich

Beitrag von fauchi87 »

Hi ihrs

Mein Berti frisst immer noch nix und ich vermute das er verstopfung hat weil enn er Senkrecht auf sein Ast sitzt hat er irgendswie einen Dicken Bauch, wenn er sich aufplustert ist der dicke Bauch aber weg.
Daran kann es villeicht auch liegen das er nichts mehr frisst. Aktiv ist er nach wie vor. Sehr aktiv. Habe ihn jetzt eine Badeschale mit warmen Wasser reingestellt.Ich hoffe das er da von selbst rein geht^^.

Und ich habe den eindruck das er dünner Geworden ist ich mache mir da ein bissen Sorgen. Der Fachmann wo ich gewesen bin hat gesagt es kann auch sein das er winterruhe halten will und daher nix frisst. Also verhungern kann er nich.Ich habe das so eingerichtet das er ein bunten gemüse-obst teller hat und ich habe eine schale in den sand reingebastelt wo für ihn ein Paar grillen und ein Paar heimchen rumschwirren.

Ich Hoffe das ich das ohne TA besuch hinkriege.

Zurzeit will er immer die scheiben hochklettern und er winkt sehr oft , ich kann mir da nicht erklären wen er da beschwichtigen will ^^.

Mfg Fauchi
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Nix fressen kann natürlich auch mit ner anstehenden Häutung zu tun haben, aber wenn er nach deiner Meinung nach dünner geworden ist, würde ich auf jeden Fall zu einem TA gehen :? Kann er sich vielleicht im Terra spiegeln ? Dann winkt er vielleicht seinem Spiegelbild zu 8)

LG Britta
Franzi

Beitrag von Franzi »

Schließe mich Britta an, wenn er dünner geworden ist auf jeden Fall zum Tierarzt. Die sogenannten Fachleute haben erfahrungsgemäß nicht immer so viel Ahnung wie sie selbst behaupten. Wenn der schlecht frisst, kann das ne ganze Menge sein. Möglich wäre, wie du schon sagtest die Winterruhe (wie alt ist der eigentlich?), dann wie Britta angemerkt hat, eine Häutung, es könnten aber auch Parasiten oder weiß der Geier was sein. Um nen Tierartzbesuch, zumindest um eine Kotprobe wirst du wohl früher oder später nicht drum rum kommen. Geh lieber jetzt zum Tierarzt, selbst wenn er "nur" Verstopfungen hat. Mit sowas ist wirklich nicht zu spaßen. Habe gerade erst einige sehr interessante Beiträge zum Thema Verstopfung gelesen.

LG, Franzi.
fauchi87
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2008, 19:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von fauchi87 »

Hi HO

Das mit häuten ist natürlich möglich weil er hat sich in den 3 wochen die er jetzt bei mir isst noch nichmal ansatzweise gehäutet. Habe vorhin versucht ihn mit warmen wasser zu baden aslo das fand er ja gar nich toll ^^. Das heisst Warm baden fällt aus. Wie kann ich ihn noch helfen ohne TA ( weil ich befürchte das TA teuer wird und die Ganze Anschaffung das Terras war diesen monat schon zimlich Geld intensiv)?

Wenn ich um den Ta nich drum rum komme werde ich mit meinem kleinen natürlich da hin gehen.

Ich habe hir im forum auch schon gelesen das man Irgendwelche Tropfen von ratiofarm nehmen kann ( 1-2 Tropfen nur) die zur abführung dienen.

Irgendwie muss ich doch meinen Kleinen Racker helfen können. :?

Naja ich werd wohl nich um den TA drumrum kommen.

So und da bin ich wieder beim Nächsten Problem . wie krige ich ihn zum TA ohne Stress ich wohne in berlin und habe kein auto,müsste dann halt mit bahn fahren und so .Aber befürchte das das zu viel stress ist und das es ihm auch unter der Jacke zu kalt wird.

ich freue mich wenn ihr mmir helfen könnt ^^

Mfg fauchi
Franzi

Beitrag von Franzi »

Also irgendwelche Tropfen würde ich ihm auf keinen Fall geben, solange du nicht 200%ig weißt, was es ist.

Zum Transport: Kennst du niemanden, der dich fahren könnte? Ansonsten auf keinen Fall nur unter die Jacke. Am besten unter die Transportbox eine lauwarme Wärmflasche oder Kirschkernkissen und ein Tuch drum. Wenn du ihn nicht transportieren willst, kannst du ja auch vorläufig nur ne Kotprobe zum TA bringen. Das ist auch nicht allzu teuer. Wenn er weiter abnimmt, solltest du ihn zwangsernähren, auch wenn der das vermutlich nicht so toll finden wird, aber immer noch besser, als wenn er nen Abgang macht, was bei jungen Bartis ziemlich schnell geht. Mit dem lauwarm baden einfach nochmal ausprobieren. Meiner fand das anfangs auch nicht so toll, jetzt liebt der das.

LG, Franzi.
Gast

Beitrag von Gast »

Auf jeden Fall baden auch wenn es ihm gartnicht passt.
Und wenn du zum tierarzt gehst nimm einen Karton und
leg ne wärmflasche oder ein kirchkernkissen rein.
fauchi87
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2008, 19:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von fauchi87 »

Hi hO

Danke für die super Antworten ^^

Ich glaube es geht wieder Berg auf mit meinem Barti, er hat Heute seit langen mal wieder gekotet (Kot sah in ordnung aus weder unverdaute sachen oder sowas blos die farbe von den Haufen war etwas heller wie sonst aber ich denke das liegt daran was er frist). Nachdem er sein Haufen gesetzt hatte Ist er wieder voll abgegangen und hat ein heimchen nach dem andern verputzt. (4 stück)<--- iss doch schon mal ein anfang^^.

Zum Thema Baden ; in seine badeschale geht er absolut nich freiwillig rein ^^. Das Thema mit auf die Hand nehmen sodas ich ihn sozusagen selbst baden könnte ist sone Sache mal bleibt er auf der hand sitzen mal haut er ab , so wie er laune hat ^^

Hat jemand da noch ein Tipp ? Sollte ich ihn zum baden aus dem terra nehmen wenn ja wie stelle ich das an ? ich möchte nich das er mir von der hand springt wenn ich mit ihm hoch über dem boden bin. dann kann ich ihn warscheinlich dann im ganzen zimmer suchen und ihn direckt fangen will ich ja auch net ^^.

MFG Fauchi
Benutzeravatar
BenDeath
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 315
Registriert: 08.01.2008, 16:16

Beitrag von BenDeath »

also wenn er dir von der hand springen sollte was ich nicht glaube wird er dir auch nicht gleich abhauen sie erkunden dan erst mal vorsichtig die umgebung und lassen sich auch einfach wieder auf die hand setzen das mit dem rausnehmen sollte also wirklich kein prob sein. :D
Franzi

Beitrag von Franzi »

Also ich bade meinen eigentlich immer im Terra, wenn ich ihn bade. Stelle immer eine Schüssel mit lauwarmem Wasser rein. Das findet der Kleine eigentlich ganz gut, weil er so danach gleich an seinen Sonnenplatz zum Trocknen kann, obwohl der ja freiwillig nur selten aus der "Wanne" kommt.
Und wenn er versucht abzuhauen, dann hast du ja auch immer noch eine zweite Hand. Meiner versucht das auch immer (gerade bei der momentan notwendigen Zwangsfütterung), aber spätestens wenn er dann das dritte mal über die gleiche Hand gekrabbelt ist, gibt er es auf. 8)

LG, Franzi.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag