Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame frisst sehr schlecht

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
uthred_88
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 12.04.2014, 08:38
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Bartagame frisst sehr schlecht

Beitrag von uthred_88 »

Informationen zur Haltung:
Anzahl:2
Alter: 8 Monate
Geschlecht: bock
Größe:
Gewicht:330g
Terrariumgröße:175 x 70 x 70
Beleuchtung:UV-A / UV-B Lampe 160 Watt ; 50 Watt Wärmelampe; 75 Watt Wärmelampe
Vitamin und Calziumversorgung:
letzte Kotuntersuchung:
bisherige Krankheiten:keine
bisherige Behandlungen:vitaminkur + zugabe von darmbakterien
Tierarztbesuch:KW 14 2014
Auffälligkeiten:Helmut frisst seit ein paar Wochen sehr schlecht und ist verängstigt
[b]Ernährungszustand:abfallend
[b]Wie lange schon in Besitz des Tieres: 09/2013
uthred_88
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 12.04.2014, 08:38
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Bartagame frisst sehr schlecht

Beitrag von uthred_88 »

...nochmal genauer...
Meine Bartagame (orange leatherback) Helmut frisst seit geraumer Zeit sehr schlecht.
Wir haben neuen Boden ins Terrarium gegeben. Erst hatten wir spielsand und bei der letzten reinigung haben wir neuen spielsand und ein braunes terrar-granulat gemischt.
Es hat den anschein, dass er seit dieser Veränderung sich zurück zieht. Ist nur noch ängstlich und frisst schlecht.
Ich war dann letzte Woche beim Tierarzt mit ihm. Sie hat ihm eine Vitaminkur kombiniert mit der Zugabe von Darmbakterien verschrieben. Ich hab ihn jetzt 10 Tage mit der Kur "gequält" und was soll ich sagen... keine Verbesserung.
Was kann ich machen... hat hier vielleicht jemand eine gute Idee oder das selbe mit seinem Tier erlebt?
Sollte ich den Bodengrund wieder auf Sand umstellen?

Bin euch über hilfreiche Beitrgäge sehr dankbar!
grüße
Benutzeravatar
Seeigel
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 98
Registriert: 26.12.2013, 11:17
Wohnort: Gröbenzell

Beitrag von Seeigel »

Hi
hat die Ärztin sonst noch was gemacht? Also Abstrich etc?
Wie ist den seine Färbung? Dunkler?
Macht er die Augen zu?

Am Bodengrund wirds nicht liegen!

Grüße Andi
9 Stimmen in meinem Kopf sagen *ich bin nicht verrückt*, die zehnte summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Was für Granulat ist das? Vielleicht hat er davon was verschluckt? Lass auf jeden Fall auch ne kotprobe untersuchen und vielleicht sollte er auch mal geröntgt werden vielleicht sieht man was er verschluckt hat.
Macht er noch Häufchen oder hat er Verstopfung?
Zuletzt geändert von Teufelchen88 am 13.04.2014, 09:23, insgesamt 1-mal geändert.
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
uthred_88
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 12.04.2014, 08:38
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Beitrag von uthred_88 »

Hallo und vorab schon mal vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Die Ärztin hat ihm noch eine Spritze mit Vitaminen verabreicht und ihn abgetastet. Sie meinte "keine Verstopfung...alles schön weich."
Das mit der Veränderung im Terra und die evtl. Auswirkungen beim Tier war ihr Argument als Mögliche Ursache. Kräftig genug sei er wohl noch. Des weiteren konnte sie eine leichte Rötung am vorderen Gaumen feststellen, was aber noch nicht so Besorgniserregend war. Durch 1 Nasenloch bekommt er etwas schlecht Luft.
Einen Abstrich hat sie nicht gemacht und Kot wurde auch nicht untersucht.
Gestern hat er sein Geschäft verrichtet und ein wenig gefressen, aber er ist halt sehr inaktiv und auch sehr schnell am Futter desinteressiert. Die letzte Häutung ist jetzt auch schon über 2 Monate her und er sieht auch nicht so aus, als würde dies in nächster Zeit passieren. Wie auch... nimmt ja immer mehr ab :-(
Seine Färbung ist verhältnismäßig dunkel und das fast den ganzen Tag.
Das Substrat heißt: Namiba Substrat pour Terrarium... das sind kleine braune kügelchen von 0,5 - 2,5mm Durchmesser.
Das Weichen im Terra hingegen, fühlt sich nach wie vor sehr wohl, ist aktiv und frisst sehr gut.
Benutzeravatar
Seeigel
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 98
Registriert: 26.12.2013, 11:17
Wohnort: Gröbenzell

Beitrag von Seeigel »

hmm,
also ich würd ne Kotprobe machen lassen, gerade das nicht fressen und dunkel färben könnte auf Paras hinweisen...
Ja mit den Vitaminspritzen sind die Ärzte leider relativ schnell...das ist wie bei uns mit den Antibiotika...in 60 Prozent der Fälle wird das einfach nicht gebraucht und trotzdem gegeben!

Grüße Andi
9 Stimmen in meinem Kopf sagen *ich bin nicht verrückt*, die zehnte summt die Melodie von Tetris.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag