Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Wir haben Oxyuren...

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Wir haben Oxyuren...

Beitrag von Teufelchen88 »

Informationen zur Haltung:
Anzahl: 1
Alter: 5 Monate
Geschlecht: männlich
Größe: 30cm
Gewicht: 81g
Terrariumgröße: 150x65x8
Beleuchtung: T5 54w, bright Sun 70w, Halogen Strahler 50w
Vitamin und Calziumversorgung: calvirep, sepiaschale
letzte Kotuntersuchung: 12.1.14
bisherige Krankheiten: keine
bisherige Behandlungen: keine
Tierarztbesuch: 12.1.14
Auffälligkeiten: etwas träge
Ernährungszustand: gut
Wie lange schon in Besitz des Tieres: Oktober 2013

Wir haben heute ne Kotprobe abgegeben und heraus kamen Oxyuren. Morgen bekomme ich ein glas Terra. Medikamente sind beim TA bestellt. Sobald das Glas Terra da ist kommt er schon dort hinein.
Das Haupt Terra werde ich dann spätestens am Wochenende ausräumen. Baumstammhöhle und Wurzel abbacken.
Was mache ich mit der Futter und wasserschale? Verträgt die die Spülmaschine? Das sind so steinschalen oder lieber nur heiß abkochen?
Was mach ich mit dem Korkast? Der ist ca 1,20 lang...
Ansonsten lohnt es sich den "alten" Sand abzubacken? Kostenmäßig gefragt. Spielsand kostet in der menge ja nur nen 10er und Lehm hab ich noch...
Beleuchtung fürs Quarantäne Terra ist vorhanden.
Muss ich noch was beachten? Im Quarantäne Terra kommt ja nur küchenpapier und nen Pappkarton. Wieviele lagen Papier sollen ca rein? 3-4?
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Benutzeravatar
Seeigel
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 98
Registriert: 26.12.2013, 11:17
Wohnort: Gröbenzell

Beitrag von Seeigel »

oh shit...mein Beileid...sry kann dir dazu nichts sagen hatte diese Probleme noch bei keinen meiner Tiere...
9 Stimmen in meinem Kopf sagen *ich bin nicht verrückt*, die zehnte summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Jep. Vor allem weil er Samstag beim Notdienst war weil er so träge war und pennen wollte. Ab Samstag Abend war er wieder munter und ist es auch noch immer. War jetzt nur mal zur Vorsicht ne Kontrolle. Terra ist mittlerweile auch hier :-) Eben grad abgeholt von ner Privatperson der eins vekauft. Das werde ich dann auch noch desinfizieren bevor er rein kommt. Da waren vorher Mäuse drin.
Deckel ist auch super. Nen Holzrahmen mit Maschendraht. Lampen kann ich also super mit draht oder Schellen festmachen.

Ich will dann das nun verseuchte Terra wieder mit Klarlack neu versiegeln und gleich noch vorhandene Fugen mit Silikon schließen. Kann ich normales Silikon nehmen oder muss das bestimmtes sein?
Zuletzt geändert von Teufelchen88 am 13.01.2014, 21:37, insgesamt 1-mal geändert.
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Also im groben nochmal alle fragen:
1. muss ich das osb Terra desinfizieren oder reicht es mit essigwasser auszuwaschen und dann neu zu versiegeln?
2. reicht essigwasser für das glas Terra? Wenn nicht was sonst?
3. was für Silikon kann ich im Terra nehmen. Es lüftet ja nun mindestens 2-3 Wochen aus.
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Mir fiel noch eine Frage ein:
4. was ist mit der golliwoog? Reingekotet hat er da nie. Er sitzt nur öfter da drin.
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Sand ausbacken lohnt nicht, werf ihn weg (Mülltonne/ Deponie). Ebenso der Golliwoog, weg damit.
Terrarium neu versiegeln ist das beste, was Du machen kannst, also ich würde nicht desinfizieren, wenn ich mehrfach versiegele.
Beim Glasterrarium (da war vorher die Maus drinnen?) würde ich schon mit Kovi-X oder Neopredisan rangehen und danach sehr, sehr gut auslüften. Es kann natürlich sein, dass diese Maßnahme zuviel des Guten ist, aber für mich wäre das die sicherste Variante.
In Sachen Silikon nehme ich immer das auf Wasserbasis, Du kannst aber spezielles Aquariensilikon nehmen, nur bitte achte in jedem Fall darauf, dass es tatsächlich die auf der Packung angegebene Zeit hat, zu trocknen (glaube mindestens 8, besser 24 Std.).
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Danke :-) Zum desinfizieren wollte mir jetzt mein zukünftiger Schwager 70-90% Alkohol mitbringen. Müsste doch eigentlich auch gehen oder?
Wollte das Glas Terra damit dann heute abend 2-3 mal auswaschen und dann mit Wasser klarspülen. Bis morgen dann warten und den kleinen sollte es nicht mehr stinken rein setzen.

Dann kann ich auch im Haupt Terra zum Wochenende hin loslegen.

Zum Glück erlaubt mir meine Mutter das Quarantäne Terra mit ihm ins Wohnzimmer zu stellen :-)[/i]
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Mittlerweile bin ich schon am überlegen ob ich besser die ganze Rückwand neu mache... Styropor hab ich noch da und Fliesenkleber auch... ;-)
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

So ab jetzt sitzt der kleine im Quarantäne Terra.
Musste schon die Seiten und vorn einen 10 cm streifen Zeitung hinkleben...
Er hat jetzt eine repti Sun 10.0 uvb drin und 2x35w Tageslicht/wärme Halogen Spots. Temperaturen stimmen und LF auch bald. Ansonsten ne kleine schale Wasser und Salat. Zum klettern einen kleinen Karton und eine papprolle.

Die Medikamente sind nun auch da:
3 Tage je 1 tropfen retardon. Dann 3 Tage pause und das ganze nochmal.
Außerdem hat er heute so ne rote Flüssigkeit bekommen (irgendwas mit M) und die bekommt er in 2 Wochen nochmal. In 3 Wochen soll dann ne kotprobe abgegeben werden.
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Und es geht weiter...
es ist immer noch ein kleiner befall vorhanden.
Diesmal gibts aber retadon 5 tage, 5 tag pause und wieder 5 tage. zusätzlich wieder das rote Zeug (Molevac) heute und in 2 wochen nochmal...
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
orca2912
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 330
Registriert: 03.10.2013, 13:47
Wohnort: Duisburg

Beitrag von orca2912 »

Oje schade das es noch immer nicht gereicht hat, bei unseren war es nach einer Kur gut. Hoffe das es dann aber auch bei euch wieder gut ist
Benutzeravatar
Sussal74
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2014, 16:26
Wohnort: Österreich

Beitrag von Sussal74 »

Hallo!

Bei uns ist es seit heute amtlich.
Oxyuren und Kokzidien, erstmal werden de Kokzidien behandelt und anschließend die Oxyuren.

Papprolle und Karton schmeißt Du täglich weg?
Wir haben ab Morgen unser Quarantäneterra, und ich bin mir noch nicht schlüssig was ich da außer Küchenrolle reingebe.
Licht ist eh klar, aber was soll ich zum klettern und als Höhle reintun?

LG Su
Zuletzt geändert von Sussal74 am 20.02.2014, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
Nein, Stil ist nicht dasEnde des Besens
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Ich habe das etwa doppelt rein gelegt als Boden. Ansonsten nur einen Karton. Wenn du einen größeren Karton hast kannste auch nen Loch rein schneiden als Höhle. Ansonsten Nutzung klettern den Karton. Kannst auch ne Wurzel rein legen aber die musst du dann täglich abbacken.
Den Karton Wechsel ich mittlerweile nur noch alle 2-3 Tage.
Hatte einen Karton von so ner nudelpackung genommen und da dieser zu glatt war hab ich den mit zewa eingewickelt.
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Wichtig ist vor allem, das Kot und Kotreste so schnell wie möglich nach dem Absetzen aus dem Terrarium kommen. Wenn möglich, sofort raus damit. Dadurch wird die Wiederansteckung an mit dem Kot ausgeschiedenen Keimen/ Stadien minimiert.
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Oh ja. Hab am Anfang bisschen geschlurt und er war nach 3 Wochen noch immer etwas befallen. Mittlerweile Wechsel ich täglich das zewa und desinfiziere mit Alkohol das Terra. In der Zeit ist der kleine natürlich bei mir oder wem anders aufm arm/Schulter oder so.
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag