Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Atmung und Parasiten

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Atmung und Parasiten

Beitrag von jaclyn15 »

Huhu,
hab 2 "kleinere" Probleme und wäre um Hilfe froh.

Erstmal zu den Parasiten:
Habe letzte Woche eine Kotprobe abgegeben da mein Demetri zügig abnahm und kein bissl Grünfutter mehr annahm und zuletzt auch LF verweigerte.Ergebnis:Kokzidien,Oyxuren und eines was Stongiluren oder so heisst (habe den namen leider vergessen :oops: )
Behandelt wird mit Panacur und Baycox 2,5%.Panacur 5 Tage lang morgen ist der letzte Tag dann erfolgen 8-10 Tage Pause und dann nochmal 5 Tage Panacur.Das Baycox soll ich 3x im Abstand von 8 Tagen verabreichen,am 29.12 ist das zweite Mal dran.
Alle bis auf Demetri fressen Munter ihre Mahlzeiten.Demetri kann ich nur mit LF verführen,wovon er gierig mehrere nimmt.Benebac hat er ne kleine Tube schon bekommen aber nix hat sich gebessert.Ich tippe daher auf Unterdrückung da Kalecgos ab und zu den Großen raushängen lässt.Werde heute Abend vorerst noch ein 120x60x60cm Terrarium bestellen um ihn zu Trennen.

Zur Atmung:
Beobachte seit der Medikamentenabgabe an Elune das sie ab und zu am Tag,ca.1-2mal aber heute schon mehrmals,Geräusche beim Atmen machte.Es ist so als ob sie die Luft alle auf einmal Rauspresst,ist so eine Geräusch vom lauteren Fauchen.Dies macht sie erst seit den Medikamenten,kann es sein das sie es nicht Verträgt?
Fressen tut sie Normal,liegt öfters in den Höhlen aber wenn sie draußen ist,ist sie Fit und läuft durchs ganze Terrarium.Nur seir fast 2 Wochen ist sie sehr Aggressiv gegenüber meiner Hand oder wenn etwas auf sie zukommt.
Anzeichen von weiteren Lungenerkrankungserscheinungen zeigt sie nicht.Kein schütteln oder so.
Bin dort lieber Vorsichtiger da ja erst im letzten Monat mein Flame an einer Lungenentzündung verstorben ist.

Leider hat meine TA morgen zu und meine Mutter muss Donnerstag arbeiten und würde dann am Freitag,vorsichtshalber,mit ihr zum TA fahren.Denkt ihr das ist Okay?Vorher besteht keine Möglichkeit hinzukommen

Ich danke schonmal sehr und frohes Fest

Lg
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo Jaclyn,
die natürlichen Instinkte der Tiere lassen sich nun mal nur eine bestimmte Zeit unterdrücken.
Des Risikos warst du dir ja bewusst.
Separieren (dann aber auf Dauer) ist die einzige Möglichkeit um etwas Ruhe rein zu bringen.
Stress ist eben immer vorprogrammiert wenn man zwei männliche Tiere zusammen hält.
Der Mehrfachbefall mit Oxyuren, Kokzidien und Strongyliden kommt ja nicht von ungefähr.

Was Elune betrifft, hast du sie mit Flame zusammen gehalten?
Lungenentzündung ist ansteckend und die Symptome die du beschreibst klingen leider sehr danach.
In wie weit das jetzt mit der Behandlung zusammenhängt kann man nur vermuten, aber denkbar wäre auch dass es jetzt zum Ausbruch kommt, weil der Organismus der Tiere durch die Medikamente ja geschwächt wird.
Auf jeden Fall solltest du sie schnellstmöglich untersuchen lassen, damit ein Rachenabstrich gemacht werden kann.
Freitag empfinde ich da schon sehr spät.
Hast du niemanden in deinem Umfeld der dich morgen oder spätestens Donnerstag zu einem reptilienkundigen TA bringen kann?
Eventl. kann der TA ja auch den Abstrich bei dir vor Ort nehmen.
Ist zwar sicherlich finanziell aufwendiger aber das klingt mir schon wirklich Besorgnis erregend.
"Medicus curat" gilt in dem Fall besonders. :wink:
Zuletzt geändert von Gunman am 26.12.2012, 23:18, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Huhu,
danke für die fixe Antwort.

Ja das wusste ich von vornherein das ich ihn von den Großen Trennen müsste.Natürlich auf Dauer,wenn dann schon bekommt er sein eigen Reich was er mit Niemanden teilen muss.
Terrarium hab ich vorhin auch sofort bestellt und hoffe das es Fix ankommt.


Sie war am Anfang wo ich sie bekommen hatte bei den 4 drinne aber nicht für lange da sie alle in die Schwänze gebissen hat und mit Kalecgos im "Krieg" stand.Das ist jetzt um die 2 Monate her.Habe sie im September bekommen,1 Monat war sie bei den anderen (war auch blöd ohne quara ich weis) und dann hats geknallt,ab da an hatte sie keinerlei Kontakt mehr zu den anderen.Flame ist Ende November gestorben.

Sodale das hat sich Erledigt.Werde Morgen oder Übermorgen zum TA Häfner gehen.Eine Freundin lässt ihre Bartis dort immer Behandeln und der kennt sich einigermaßen mit Reptilien aus.Da muss ich nur knapp 10min hinlaufen.Muss nur Anrufen ob er Morgen oder Donnerstag da ist.

Lg

Lg
Zuletzt geändert von jaclyn15 am 25.12.2012, 20:22, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Von der Inkubationszeit her könnte es hinkommen, denn Bartagamen zeigen ja nicht sofort Erkrankungen an.
Am Besten wäre sicherlich auch gleich noch mal eine Blutbildanalyse zur Sicherheit.
Abstriche geben in der Hinsicht nicht immer 100% Aufschluss.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Ja die kleinen Racker können das leider sehr Gut verstecken bis es ziemlich Ernst wird -.-
Oki werde ihn dann darauf ansprechen das er das macht,dann kann man gleich schauen wie es auch Organtechnisch bei ihr aussieht.
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Moin,
werde morgen gleich um 10 Uhr beim TA auf der Matte stehen :D
Er hat heute Leider nicht auf und hilft in der Taklinik Döring aus,was aber leider zu weit weg ist.

Elune gehts soweit Gut.Bisher keine Geräusche oder erschwerte Atmung.Flitzt durchs Terra und lässt sich ihren Romanasalat mit Karottenschnippseln schmecken.

LG
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Huhu,
sind seit ner halben Stunde vom TA zurück.
Er hat ihr Antibitikum und etwas für den Aufbau (weis net mehr wie es heist) gespritzt,wovon sie ein bissl Schlapp ist.
Morgen soll ich wieder Kommen,da wird nochmals Gespritzt und dann bekomme ich was Oral mit.

Der TA war eig ganz Gut.Er ist jetzt kein 100% reptilienkundiger TA und hat mir das auch gesagt,aber er besucht Lehrgänge für Reptilien da er einige
Patienten hat.Fand ich ganz Okay,andere erzählen einem so etwas garnicht.

Elune hat der Besuch garnicht gefallen.Wenn ich in die Nähe des Terras komme wird gleich Gefaucht :D

LG
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
was wurde denn nun als Erkrankung diagnostiziert?
Zuletzt geändert von Gunman am 27.12.2012, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Verdacht auf Lungenentzündung,im Anfangsstadium.

In der Untersuchung konnte er Nix erkennen.Rachenraum war okay,Schleimhäute bissl gelblich ansonsten rosig,Röngtenaufnahmen zeigten nichts.Aber da sie bei ihm einmal geröchelt hat,hat er meinen Verdacht bestätigt auf die Lungenentzündung.
Blutbild hat er nicht gemacht da er keine Vergleichswerte hat.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag