Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Rote Pünktchen auf dem Hals!

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
HuchHopla
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 19.11.2012, 21:26
Wohnort: Lauingen

Rote Pünktchen auf dem Hals!

Beitrag von HuchHopla »

Hey Leute,

Wir haben 2 Bartagame die ca. 3-4 Monate alt sind.
Unser Terrarium ist 140x80x80
Beleuchtung: ein Leuchtbalken, 3 Wärmespots, 1 UV-a & UV-b Lampe.
Den Bartagamen geht es super, sie fressen beide Lebendfutter und Grünfutter.
Sind Aktiv, offene Augen, super Figur.
Nur der eine hat kleine rote Pünktchen auf dem Hals bzw. Rücken.
Die sich aber NICHT bewegen,
könnt Ihr mir vielleicht sagen was es ist?
könnten es Milben sein?, wenn ja hilft baden?
es gbit bei Reptilica ein Mittel gegen Flöhe, Läuse, Zecken und Milben
Für alle Kleinnager, Meerschweinchen, Mäuse und Ratten.
Lösung zum Auftragen auf das Fell (Haut).

Hilft das?

dutchys helfen die bei Bartagamen?
Zoo Ned Mite off (enthalten karottensaft, wasser, Maisöl, Glyzerin Gurkenmehl Zwiebelpulver Auszüge aus Orangenschale, Sojaöl, Talg, Vanilin anionische, Tenside).
?
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Hallo,

das könnten evtl. Blutmilben sein. Kannst du mal ein Bild machen und hier einstellen ? Dann kann man vielleicht genauer etwas sagen. ollte dann aber ein relativ klares/deutliches Bild sein.

Ansonsten zum Tierarzt. Du solltest net versuchen,einfach irgendwelche Mittelchen selber anzuwenden.
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Meine Geckos hatten damals auch so Punkte, wahren auch Blutmilben.
Bekam dafür auch nen Spray, das ziemlich schnell gewirkt hat.
Aber wie schon gesagt wurde, erstmal nen Fachmann fragen, bevor man irgendwas macht
...
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Ja ein Bild wäre sehr hilfreich.

Und ich würde dringend davon abraten, freiverkäufliche Mittel (welche auch noch für Säugetiere sind) einfach anzuwenden.

Wenn du den Verdacht hast, es sind keine Pigmentflecken sondern Parasiten, würde ich dies erst mit einem Tierarzt abklären. Die richtig guten Mittel, welche auch schon an Reptilien mehr getestet wurden gibt es meist eh nur beim Arzt.

Grüße
Xin
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag