Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

5 Tiere aus beschlagnahmung

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
luiggi
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 45
Registriert: 08.02.2011, 19:20
Wohnort: Hamm

5 Tiere aus beschlagnahmung

Beitrag von luiggi »

Hallo ,

habe gestern aus einer Beschlagnahmung 5 Bartagamen bekommen.
Vom Vorbesitzer ist das Visum abgelaufen und er musste das Land verlassen ,
(so viel ist bekannt) und hat wohl seine Tiere einfach in der Wohnung zurück gelassen , die gestern dann von der Polizei geräumt wurde.
Wie lange die Bartagamen ohne Futter/Wasser auskommen mussten und wie die Haltung davor ausgesehen hat ist völlig unklar.

Alle 5 Tiere sind völlig dehydriert und 2 stark abgemagert.
Der Ernährungszustand der anderen 3 ist zwar auch nicht der Beste aber nicht so kritisch wie bei den anderen 2.
(Fotos kann ich leider momentan nicht machen)
Außerdem haben die 2 stark abgemagerten jeder eine Wunde am Kopf.
Die Bande macht aber trotzallem einen aufmerksamen Eindruck.

Die Kleinen habe ich gestern erstmal alle 2-3 std. mittels Pipette getränkt und jedem eine kl.Heuschrecke mit Korvimin geben.
Auch über den Salatteller haben sie sich her gemacht.

Heute guckt sich der Tierartz die Bande an.
(Vitamine , evtl.Elektrolyte , Entwurmung/Kotprobe etc.)

Habt ihr noch Tipps oder Erfahrungen für mich wie ich die Bande wieder aufpäppeln kann ?

Danke im vorraus !
Benutzeravatar
Blackbecks
Neuling
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 19.03.2012, 16:33
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von Blackbecks »

Hi,
ich glaub du machst das schon ganz gut.

Fressen und Vitaminversorgung in Verbindung mit der richtigen Bestrahlung wird wohl erstmal das Wichtigste sein und wenn sie noch von selbst ans Futter gehn schauts auch relativ gut aus dass sie sich wieder erholen.

Wenn du 5 Tiere bekommen hast, hast du dann auch ein passendes Terrarium inkl. Beleuchtung dafür?

Von meiner Seite auf jeden Fall Hut ab für deine soziale Ader und dass du dich der Tier angenommen hast. :D

Würd mich auch interessieren was der TA sagt und wie sich die Kleinen entwickeln - Halt uns bitte auf den Laufenden. :wink:
MfG
Blackbecks
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Kann mich dem Vorredner nur anschliessen, das sieht gut aus.
Wichtig ist der TA Check und die richtige Haltung.

Wichtig: 5 Tiere brauchen jede Menge Platz!
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Barbara61
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 209
Registriert: 26.12.2008, 19:03

Beitrag von Barbara61 »

Hallo,

letztes Jahr im November habe ich auch ein Abgabetier übernommen, stark dehydriert und mit stark erhöhten Nierenwerten.

Gut das du zum Tierarzt gehst.

Lies mal hier, wie er behandelt wurde:

http://www.bartagame-info.de/Forum/neuz ... 12643.html

Dem Tier geht es heute richtig gut, hat sogar eine Winterruhe überstanden. Nierenwerte sind jetzt im Normalbereich.

Ich finde es super gut, dass du dich der 5 Tiere angenommen hast. Vielleicht hast du ja auch - wie ich Glück - dass der Tierarzt dein Engagement anerkannt und die Kosten für die Behandlung sich im Rahmen halten.

Barbara
Zuletzt geändert von Barbara61 am 09.06.2012, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag