Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Beinahe aphatische Bartagame

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
juSTIfyLovE
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 24.04.2012, 12:30

Beinahe aphatische Bartagame

Beitrag von juSTIfyLovE »

ize=14]Informationen zur Haltung:[/size]
Anzahl: Zwei Bartagame
Alter: beide ca. 4 Monate jung
Geschlecht: Johnny (männchen), Alice (weibchen)
Größe: Johnny: 26 cm; Alice: 14 cm
Gewicht: -
Terrariumgröße: 186cmx75cmx91cm
Beleuchtung: Wärmelampe 50 W; UV-A+B Lampe 150 W
Vitamin und Calziumversorgung: CaliViRep VIT D3/Sepia Schale
letzte Kotuntersuchung: -
bisherige Krankheiten: -
bisherige Behandlungen: -
Tierarztbesuch: -
Auffälligkeiten: Weibchen sehr zurückgezogen, kaum Nahrungsaufnahme
Ernährungszustand: Männchen: guter Zustand; Weibchen: mäßiger bis schlechter Zustand
Wie lange schon in Besitz des Tieres: ca. 3 Monate

Guten Tag liebe Bartagamen-Freunde.

Ich wende mich heute an euch, da mein Freund und ich uns Sorgen um unser Bartagamenweibchen machen.

Zu Beginn hatten wir zwei Bartagame aus dem selben Wurf. Das damalige Männchen (Spike) war sehr aufgeweckt und aktiv, fraß gut. Leider ist uns dieser jedoch eingegangen, anscheinend hatte er Probleme mit der Verdauung (Blauer Fleck am Bauch nach dem Tod). Dies kam leider ohne jegliche Vorzeichen, über Nacht! :(

Alice, das Weibchen, war schon immer sehr zurückgezogen und das "schwächere Tier". Anfangs hat sie noch Jagd auf Heimchen gemacht, doch nahm dies mit der Zeit ab und nun seit einigen Wochen nicht mehr vorhanden.

Am 31. März haben wir uns dann ein neues Männchen zugelegt. Wissend, dass es ein Glückspiel ist, wollten wir es versuchen. Die erste Beschnupperung verlief friedlich, es gab keine Kämpfe oder ähnliches.
Doch macht uns Alice gewisse Sorgen.. sie frisst wie gesagt seit dem Tod ihres Bruders kaum etwas, leider müssen wir sie mit hilfe einer Spritzenhülle füttern.
Täglich bieten wir Frischgemüse sowie -obst an und natürlich auch Lebendfutter (Heimchen, Grillen, ab und an in dosierten Mengen Mehlwürmer).
Möglich, dass sie unterdrückt wird, doch war ihr Verhalten bei ihrem "Bruder" genauso..

Meist liegt sie einfach da oder versteckt sich in einer Höhle.
Wenn man sie auf die Hand nimmt, lässt sie dies beinahe ohne Regung über sich ergehen und bewegt sich auch dann kaum.
Beim Männchen ist dies anders, er ist neugierig, klettert bis zur Schulter (beispielsweiße).

Bei einem Tierarzt waren wir bisher leider nicht, da der nächste reptilienkundige Tierarzt ein gutes Stück von uns wegliegt. Doch werden wir diesen Woche den Gang tätigen, um etwas Klarheit zu erhalten (zumindest hoffen wir dies)! Kotproben werden selbstverständlich mitgenommen.
Eine Ferndiagnose ist natürlich nicht möglich und ein Tierarztbesuch unumgänglich! Doch würde ich wissen wollen, ob ihr mit ähnlichen Problemen habt kämpfen müssen.

Würde mich sehr über Antworten von euch freuen!

Mit freundlichen Grüßen
seber2911
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 158
Registriert: 28.02.2012, 19:26

Beitrag von seber2911 »

das was ihr unabhängig auf jeden fall machen solltet ist eine Kotprobe auf poarasiten untersuchen lassen. Kann man meist bei einem reptilielinkundigen Ta oder auch bei exomed adresse www.exomed.de machen lassen. Fress unlust und inaktiviztät können ein zeichen für eine krankheit darstellen muss aber nicht.
Ich hätte auf jeden fall euren toten barti zu einem reptilienkundigen Ta gebracht um die genaue todesursache zu klären. blauer fleck am bauch sagt mir so nichts.

es kann aber auch sein, dass das neue Männchen jetzt dein weibchen zu sehr stresst und es sich daher zurückzieht. sind alles nur vermutungen. aber kann auf grund des größenunterschiedes schon sein.

Aber wichtig wäre eine kotprobe. Deine Beleuchtung solltest du auf jeden fall noch etwas verbessern.
meine Beleuchtung:
____________________
1 x BS Desert 70 Watt
1 x Osram Halopar 50 Watt
1 x T5 Doppelbalken
2 x LR Daylight Sun 54 Watt
Benutzeravatar
juSTIfyLovE
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 24.04.2012, 12:30

Beitrag von juSTIfyLovE »

Vielen lieben Dank für deine rasche Antwort! :D

Um die Todesursache geklärt zu haben, hätten wir uns untersuchen lassen können, das stimmt.
Hatte vergessen zu erwähnen, dass er mit dem blauen Fleck auch unangenehm gerochen hat, was auf Darmprobleme hindeutet.. aber leider ist es so wie es nun ist!

Denkst du, die Beleuchtung sollte aufgestockt werden?
Von den Temperaturen her passt alles soweit, sie haben sowohl "sonnige" und warme Plätze, als auch Rückzugsmöglichkeiten mit etwas niedrigeren Temperaturen. Zudem haben wir ein Heizkabel sowie Heizkissen verlegt. Damit lässt sich die Grundtemperatur gut aufrechterhalten.
An einigen Ecken (wo das Kabel nicht verlegt ist), habe wir Sandhäufchen gemacht, damit sie graben können und sich notfalls auch abkühlen können. Macht zumindest Johnny recht gerne. Oder aber er liegt oft auf dem Heizkissen, scheint ihm gut zu tun.
Wir haben zwar auch schon öfters gehört, solch ein Heizkabel sei nicht so ideal, eben zwecks dem Graben (da Bartagamen ja graben, um sich abzukühlen, durch den kühleren Bodenbelag). Aber bisher scheint dies relativ gut zu funktionieren..

Was sollten wir denn noch zustätzlich an Beleuchtung im Terra installieren?
seber2911
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 158
Registriert: 28.02.2012, 19:26

Beitrag von seber2911 »

bitte sei mir nicht böse aber entferne sofort das heizkabel als auch das heizkissen. Es ist eben nicht nornal und täuscht über eventuelle falsche beleuchtung hinweg.

darf ich fargen was du für eine tageslicht beleuchtung verbaut hast? Kann aus deinem Eingangsposting leider nichts schließen. Hast ja nur 50watt wärmelampe und 150 Watt uv quelle geschrieben. Auch hier wären nähere Angaben sehr gerne gesehen.

bei deiner Länge des terras würde ich schon fast 3 T5 Röhren verbauen.
meine Beleuchtung:
____________________
1 x BS Desert 70 Watt
1 x Osram Halopar 50 Watt
1 x T5 Doppelbalken
2 x LR Daylight Sun 54 Watt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag