Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartis Schwanz ist GERADE abgebrochen!

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Terpentin
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2011, 20:29
Wohnort: Hannover

Bartis Schwanz ist GERADE abgebrochen!

Beitrag von Terpentin »

Hilfe liebe Freunde,

Mir ist eben aufgefallen, dass ca. 5cm Schwanz meines Bartis im Gehäge lagen. Nach erstem fühlen schien dieses Stück sehr hart, also gar nicht biegsam, gewesen. Ich konnte vorher keine offensichtliche Nekrose erkennen.

Fiete, meine ca 1,5 Jahre alten, männlichen Pogona Vitticeps, geht es wohl recht gut. Am "neuen" Schwanzende ist eine leichte fleischliche Rötung zu sehen. Es blutet aber nicht!

Meine Frage ist: Muss ich mit ihm heute noch zum Notdienst in die TiHo oder reicht es eurer Meinung wenn ich gleich morgen früh gehe?
Muss ich noch irgendwas desinfizieren? Wenn ja, mit was?

Bild

Vielen Dank für eure Antworten. Ich weiß grad nicht was ich machen soll!
Terpentin
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2011, 20:29
Wohnort: Hannover

Beitrag von Terpentin »

Ein kleines Update:
Ich habe nun gerade das Schwanzende mit einem Desinfektionsmittel für Kinder eingesprüht und ihn nach dem trocknen wieder ins Terra gesetzt. Inzwischen sind die Lichter aus und er ist schlafen gegangen...
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hi,
oha das sieht ja nicht gut aus. :shock:
Also wenn er jetzt ruht würde ich das erst mal so lassen und morgen zum TA gehen.
Der kann entscheiden wie es weitergeht.
Du schreibst ja dass du kein nekrotisches Gewebe bemerkt hast aber dann müsste er ja einen Unfall gehabt haben oder sich das Stück selbst abgebissen haben.
Wo schläft er denn?
Kannst du eventuell noch eine doppelte Lage Küchenpapier unter die verletzte Stelle legen damit es etwas steriler wird?
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
J.Barti
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 285
Registriert: 09.11.2008, 11:39
Wohnort: 85456 Wartenberg

Beitrag von J.Barti »

Servus,

soetwas habe ich ja noch nie gehört :? Ist das Schwanzstück wirklich von alleine abgefallen :?:
und / bzw. Du hast nichts von einer Verhärtung vorher gemerkt :?:

vor deinem update wollte ich gerade schreiben:
er wird wohl bald schlafen gehen :roll: , ist er ja jetzt auch.

- ist es recht weit zum Notdiest?
- wenn es recht schnell geht, würde ich es tun...
- das würde zwar noch mehr Streß für das Tier bedeuten, aber ich würde mich wohler fühlen... :!:
- ein TA kann das doch professioneller behandeln :!:
- es könnte sich doch leicht eine Entzündung einschleichen, und dass wäre wohl schlimmer :!: :!:
Liebe Grüße.
Jürgen
Terpentin
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2011, 20:29
Wohnort: Hannover

Beitrag von Terpentin »

Erstmal vielen Dank für die beiden schnellen Antworten.
Fiete hat in seinem Terra eine gekauft Höhle, in der er sich zum schlafen zurückzieht. Ohne ihn zu wecken und die Höhle wegzunehmen komme ich nicht an ihn heran.
Nachdem ich jetzt dieses Spray draufgemacht habe wollte ich nun nicht mehr zum TA fahren. Die Wunde ist nun erstmal verschlossen.
Aber morgen wenn die TiHo aufmacht stehe ich dort mit ihm!

Zu dem aussehen des Schwanzes wollte ich noch sagen, dass ich ihn so selten wie nur möglich rausnehme. Deshalb konnte ich die Verhärtung nicht erfühlen.
Das Problem ist nur, dass ich vor einigen Wochen mit ihm wegen einer verengten Stelle am Schwanz (genau an der jetzigen "Bruchstelle") in der TiHo. Dort wurde er geröncht, Blut abgenommen, Kotprobe etc.
Die Tierärztin meinte, dass durch die Verengung das folgende Gewebe schlechter durchblutet wird(Da sah es einer Nekrose ähnlich, nach der TÄ war es aber keine). Da der Schwanz genauso aussah wie jetzt und sich die Verengung gelöst hatte, dachte ich, dass das leicht nekrotisch aussehende Schwanzende sich nun wieder aufbauen würde.

Hätt ich ihn doch mal rausgenommen und gefühlt. Hab ein richtig schlechtes Gewissen deswegen... :(
Terpentin
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2011, 20:29
Wohnort: Hannover

Beitrag von Terpentin »

Bin grad kaum auf die Fragen eingegangen.
-Also mit dem Auto bräuchte ich ca ne halbe Stunde in die Klinik.
-Eine Verletzung schließe ich aus, da das abgebrochene Schwanzenede wirklich hart war. Deswegen denke ich, dass er sich das Ding durchs Kletterrn o.ä. abgebrochen hat.
Benutzeravatar
J.Barti
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 285
Registriert: 09.11.2008, 11:39
Wohnort: 85456 Wartenberg

Beitrag von J.Barti »

Hallo noch mal,

also erstmal, ich wollte dich nicht verletzen oder dergleichen...
Ich an deiner Stelle wäre eben gleich gefahren, ... und hätte später geschrieben.
Aber dennoch, du hast richtig gehandelt.
Jetzt wo er sich zurückgezogen hat und schläft, würde ich ihn auch liegen lassen.
... zu deinem schlechten gewissen, es schadet nicht, --- schärft die Sinne :!:
... fahr morgen gleich zum TA und lass es ansehen

viel Glück :wink:
Liebe Grüße.
Jürgen
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Also wenn er jetzt ruht würde ich ihn wie gesagt nicht mehr durch die Gegend fahren.
Die machen dort auch nichts anderes als zu desinfizieren und die Wundstelle zu versiegeln.
Wenn er sich jetzt nicht mehr bewegt ist da auch keine weitere Kontamination zu erwarten, die es nicht schon vorher gab.

Nekrotisches Gewebe erkennt man im Grunde daran das es schwarz wird und austrocknet.
Das abgefallene Stück solltest du aber auf jeden Fall aufheben und morgen zur Untersuchung mitnehmen.
Dort kann man eventuell ja veststellen ob doch die Blutgefäße abgestorben sind.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Terpentin
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2011, 20:29
Wohnort: Hannover

Beitrag von Terpentin »

J.Barti hat geschrieben: also erstmal, ich wollte dich nicht verletzen oder dergleichen...
Ich an deiner Stelle wäre eben gleich gefahren, ... und hätte später geschrieben.
Ich habe mich nicht von dir verletzt gefühlt. Wollte doch eure Meinung und Antworten hören.

Dann versuche ich micht jetzt mal zu beruhigen und werde morgen nochmal schreiben, was beim TA gelaufen ist.
Nochmal:
Ich bin euch wirklich dankbar. Schön, dass es so ein Forum gibt!

LG
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Na dann drück ich euch beiden mal ganz dolle die Daumen. :wink:
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Terpentin
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2011, 20:29
Wohnort: Hannover

Beitrag von Terpentin »

Guten Abend,
Hier mal ein kleines Update:
Ich habe direkt heute Morgen in der TiHo angerufen. Dort wurde mir gesagt, dass ich mir aufgrund der Voruntersuchungen nicht sehr große Sorgen machen soll.
Ich habe nun einen Termin zum Begutachten am Freitag.
Zur Versorgung sollte ich mir BetaIsodona-Lösung besorgen und sein Schwanzende 2x täglich damit einschmieren.
Falls sich das Ende verfärben oder andere nekrotischen Anzeichen geben sollte, müsste ich sofort hin.

Fiete geht es heute komischerweise richtig gut. Er frisst, klettert und rennt rum. Also eigentlich ein gutes Zeichen.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

´Nabend,
Betaisodona hab ich auch in der Bartagamen-Hausapotheke. :wink:
Behalte die Sache bis Freitag auf jeden Fall gut unter Kontrolle.
Das andere Schwanzstück würde ich wie geschrieben auch noch vorzeigen um auszuschließen, das er es sich nicht selbst abgebissen hat.
Drück dir weiterhin die Daumen , dass es nichts ernstes ist. 8)
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Zicke_Deluxe21
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 93
Registriert: 14.01.2011, 19:14
Wohnort: bei Hamburg

Beitrag von Zicke_Deluxe21 »

Huhu,

und wie geht es dem Patienten jetzt? Wart ihr beim Arzt? Ich hoffe ja das es nichts schlimmes ist, mein Barti hat auch keine Schwanzspitze mehr..aber da ist um einiges mehr ab wie bei deinem, schränkt ihn aber in keinerlei weise ein!

Alles gute ;)
Mai/Juni 2009* - seit November 2010 bei mir
KRL: 15 cm
207 gr. Kampfgewicht
Terpentin
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2011, 20:29
Wohnort: Hannover

Beitrag von Terpentin »

Hallöchen,

Ich war gestern mit "ihm" beim Arzt. Die Ärztin hat ihn untersucht und geröncht. Es sieht alles gut aus. Keine Anzeichen einer Infektion oder Nekrose. Begründung für das Abfallen war tatsächlich die Schwanzverengung, von der ich erzählt hatte. Demnach ist der hintere Teil des Schwanzes nicht richtig durchblutet worden und nach und nach abgestorben. Also komplette Entwarnung. :lol:
Aber was beim röntgen rausgekommen ist, dass er eine sie ist!
Habe nun ein kleines Mädchen. :-)

Ganz liebe Grüße
Terpentin
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Na das war ja dann ein guter Start ins Wochende für euch. :D
Gut das beim Röntgen die Geschlechterfrage auch gleich geklärt wurde.
Dann bist du zumindest nicht platt wenn "er" mal Eier legen sollte. :lol:
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag