Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Schwarzes Kinn und Hals .Was kann das sein?

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Ramona 67
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.07.2011, 18:21
Wohnort: Stade

Schwarzes Kinn und Hals .Was kann das sein?

Beitrag von Ramona 67 »

Mein Mario hat eine schwarzes Kinn und ein schwarzen Hals was könnte das sein?
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
also eine direkte Vermutung für den Grund seines Verhaltens kann man so noch nicht abgeben. :wink:
Dazu müsste man etwas mehr über die momentanen Haltungsbedingungen wissen, denn sonst wären es zu viele Faktoren die dafür verantwortlich sein könnten.
Z.B. das kleine Terrarium, eventl. zu hohe Temperaturen, mögliche falsche/unzureichende Beleuchtung, Parasitenbefall usw.
Zuletzt geändert von Gunman am 24.07.2011, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Ramona 67
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.07.2011, 18:21
Wohnort: Stade

Beitrag von Ramona 67 »

Da ich ihn ,wie ich schon bei meiner Vorstellung sagte aus einer sehr sehr schlechten Haltung herraus gekauft habe (er soll dort zwei Jahre gewesen sein)und dort in seinen eigenen Dreck gelebt hat(auf Vogelsand)ohne richtige Beleuchtung(60 watt strahler) mit einer wurzel als deko und das wars. Das ausmaß seiner Pflege oder auch nicht Pflege habe ich dann zu hause gesehen ,Milben befall ,er war am ganzen Körper weiß als ob er schimmeln würde,Nasenlöcher und Ohren zu.Abgemargert ohne ende und gestunken hat er ,das ging garnicht.erstmal am nächsten Tag zu TA und dann zum Fachhandel einkaufen. Dadurch das er so abgemargert war sollte ich laut TA ihn erstmal Mehlwürmer geben. Ich habe ihn Baden lassen und reibe ihn nun täglich ein(gegen Milben) seid er nun eine UV Lampe hat geht es ihn schon wesentlich besser ,er ist sehr Handzahm und frisst vom Löffel ( hipp spinat ,Karotten und früchte .) Calcium bekommt er indem ich die Heimchen bestäube. Jetzt sieht man schon seine Zeichnungen am Körper. So nun zu dem eigentlich er bekommt nur einen schwarzes Kinn wenn er sein Futter sieht ,sonst nicht oder wenn ihn etwas stört .

Lg Ramona
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Es ist immerwieder schrecklich wenn man solche Haltungsbedingungen mitbekommt. :?
Man sollte diese Leute unter ähnlichen Bedingungen mal eine Woche leben lassen, damit sie erkennen was sie den Tieren damit antun. :evil:
Das hilft aber dann momentan wohl auch nicht weiter.

Dein Mario dürfte in einem sehr schlechten Zustand sein.
Verstopfte Nasenlöcher und Ohren deuten auf Häutungsfehler hin.
Hat der TA etwas dazu gesagt ?
Milbenbefall kann man auf mangelnde Hygenie zurückführen.
Sehr wichtig wäre hier eine Untersuchung einer Kotprobe, da ein Befall mit Endoparasiten nicht auszuschließen ist.

Wenn er Nahrung durch Fütterung mit Löffel oder Pipette annimmt ist das sehr gut.Allerdings sollte man auf ausgewogenere Präparate (z.B. Critical Care) zurückgreifen, gerade Spinat und Früchte in Breiform sind nicht unbedingt geeignet.
Am Besten du fragst deinen TA nochmals danach.
Nimmt er sonst noch normales Grünfutter zu sich das du ihm anbietest?

Mehlwürmer werden gern zum "aufpäppeln" genommen, aber auch hier gibt es bessere Präparate auf carnivorer Basis, denn Würmer und Larven sind sehr fetthaltig und schaden den Organen langfristig mehr als dass sie helfen.
Das Kalzium, welches du über die Futtertiere gibst ist sehr gut.
Hast du zusätzlich noch ein Vitaminpräparat was du anbieten kannst?

Noch ein paar Fragen zum momentanen Stand.
Dein Terrarium gibst du mit 110x40x50 an, hast du schon ein größeres in Planung?
Außerdem erwähntest du eine UV Beleuchtung, was hast du denn momentan in dem Terrarium an Beleuchtung eingebaut und wie sind die Temperaturen?

Das sind jetzt überfallartig jede Menge Fakten und auch Fragen.
Aber du hast ein echtes Sorgenkind übernommen, aber dessen bist du dir sicherlich bewusst, sonst hättest du ihn wohl nicht aus seiner schrecklichen Lage befreit. :up:
Das schwarzfärben des Bartes könnte also einfach die Reaktion auf die veränderten Bedingungen in seiner Haltung sein und die damit für ihn verbundenen Umstellungen.
Zuletzt geändert von Gunman am 24.07.2011, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag