Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Apathisch

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
krabelich
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 28.03.2011, 23:36
Wohnort: Freiburg

Apathisch

Beitrag von krabelich »

Apathisch,
Gestern war ich wieder bei Tierarzt,zu Kontrolle,da war noch alles in Ordnung.
Heute Morgen bewegte sich der von der Verfassung gesunde Mänle ergenwie apathisch,konnte nicht laufen-dauernd umgeknickt.
natürlich habe ich Tierarzt kontaktiert-ich soll ihn unter Rotlicht Lampe setzen,und Korvimin geben ,dann Morgen wieder kommen,da er Heute Nachmittag keine Sprechstunde hat.Seine Atmung ist ergenwie anderes oberflächlich.Laut aussage des Tierarztes -konnte er sich da gestern etwas angefangen haben. Mittelweile ist er ergenwie besser drauf so das er unter der Lampe nicht sitzen will.Konnte das ganze an der Wormkür liegen?
Über Herzkrankenheilten habe ich nichts gefunden-aber kann das auch Herz sein-Lungen Entzündung-oh man wo ich die beiden bekam waren die fast tot-und jetzt machen sie schlapp...
Ist es schon anderen auch so gegangen -oder hat jemand eine Idee was es sein kann?
Danke voraus Lenka
Benutzeravatar
Barta_Sid
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 213
Registriert: 07.10.2009, 20:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von Barta_Sid »

Jetzt muss ich erstmal fragen, was du für nen Tierarzt hast?
Soweit ich weiß, ist Rotlicht für Bartis schädlich und ich rate dringenst, dein Tier nicht mit Rotlicht zu bestrahlen!

Wie hast du ihn gestern Transportiert, wie lange warst du beim Tierarzt, war dort durchzug oder war es sehr kalt dor?

Es kann auch durchaus mit der Wurmkur zusammenhängen.
Wenn es ihn schon wieder besser geht, ist das ein gutes Zeichen. Beobachte ihn die nächsten Tage, wenn er wieder top fit ist, ist es gut. Wenn nicht, musst du nochmal zum TA!
LG Barta_Sid.
Benutzeravatar
luiggi
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 45
Registriert: 08.02.2011, 19:20
Wohnort: Hamm

Beitrag von luiggi »

Hallo,

weg mit der Rotlichtlampe :!:
Die sind schädlich (habe sogar schon von Erblindung gelesen)

Falls sich der Zustand deiner Bartagame nicht ändern,bitte nochmal zum Tierarzt.

Gruss luiggi
Benutzeravatar
Mulson
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 102
Registriert: 14.04.2011, 19:44
Wohnort: Unna- Holzwickede

Beitrag von Mulson »

Ja aber nochmal zum TA ?
Wenn der TA sagt du sollst ihn unter eine rotlichtlampe legen, dann heisst es tierarzt wechseln.. Denn der ist bestimmt nicht reptilienkundig!
Benutzeravatar
J.Barti
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 285
Registriert: 09.11.2008, 11:39
Wohnort: 85456 Wartenberg

Beitrag von J.Barti »

Hallo @krabelich,

fall´s du es noch nicht getan hast: Weg mir der Rotlichtlampe :!:
Wenn Du bestrahlen möchtest, nimm ne vernünftige UV-Lampe :idea:

Was mich aber beunruhigt ist, daß du schreibst:
"gesunde Mänle ergenwie apathisch,konnte nicht laufen-dauernd umgeknickt"

Erkundige dich zuerst, ob dein TA wirklich reptilienkundig ist :?: ,
das mit dem Rotlicht gefällt mir nicht :evil:

Deine Haltungsbedingungen wären schon interessant für uns :?
Es kann viele Gründe haben dafür :shock:

z.B.: meine Maya zeigte mal ein ähnliches verhalten. Vereinfachte Diagnose:
Blähungen die so schmerzhaft waren, daß es zu Lähmungserscheinungen kam :idea:

Ich wünsch Dir alles Gute mit deinem kleinen Racker :wink:
Liebe Grüße.
Jürgen
krabelich
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 28.03.2011, 23:36
Wohnort: Freiburg

Apatisch

Beitrag von krabelich »

so wir watren Heute wieder bei Tierarzt,endegebnis >der grund für dieser Unwohlsein ist das die beiden-zwar keine Eregege,und auch keine Wörmer haben.Durch die gabe von dem Wormitel Probleme bekomen haben.
Die beiden haben durch dieser lange Hungerzeit bei der Vorbeaitzer-wie soll ich es erkleren-schwacherLeber,Nieren,Beischpaicheldrüse,die damflora mus auch noch neu aufgebaut werden-da sie die nahrung nicht richtig ferdauen.Alles im alen ist ales kaput,Herz und Lunge ist aber Ok.
So zu der Rotlichtlampe-es war nicht gedacht das sie da ganze tag da unter sitzen-nur wen es dennen schlecht gehet,dazu mus ich noch sagen.hatte sie fast einen Monat nachts brennen da sie gefrohen haben-aber da haben sie geschlsfen-was gibt es da fur andere Alternatiewe für die nachts.

Zu dem Transport-nehme immer Stiroporbox und Wärmflasche.
Blehungen-von was bekommen bartis blehungen?
danke euch fur die unteschtuzung.
LG.Lenka
Benutzeravatar
Barta_Sid
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 213
Registriert: 07.10.2009, 20:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von Barta_Sid »

Also nochmal vorne weg!
Nimm die Rotlichtlampe raus! Die ist schädlich! Auch nachts brauchst du die nicht. Wenn die Temperaturen nachts um die 20°C sind, reicht das aus!

Wie sieht es denn mit der Vitamin und der Calcium-Versorgung aus? Mangel / Überschuss kann auch zu den Erkrankungen führen.

Hat dir der Tierarzt Medikamente mitgegeben, damit die Schäden an den Organen behoben werden können?
LG Barta_Sid.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag