Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Seit Tierarzt verändert im verhalten

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Seit Tierarzt verändert im verhalten

Beitrag von Bimo »

Informationen zur Haltung:
Anzahl: 1
Alter: 8 monate
Geschlecht: w
Größe: ca.41
Gewicht:
Terrariumgröße: 150x60x70
Beleuchtung: 3 Tornados, 1 BS, 1 Spot
Vitamin und Calziumversorgung: JBL
letzte Kotuntersuchung: anfang Januar
bisherige Krankheiten: Kot probleme
bisherige Behandlungen: 3 Tage Tierarztaufenhalt
Tierarztbesuch: 12.01.11
Auffälligkeiten: Verändert im Verhalten
Ernährungszustand: gut
Wie lange schon in Besitz des Tieres: fast 7 Monate

Habe ja schon mal von unserem Problem mit dem breiigen Kot von unserem Spike berichtet. Dann war er ja 3 Tage stationär beim TA. Die Behandlung hat aber leider auch keine änderung vom Kot gebracht.

Jetzt zu meinem neuen Problem:
Seit Spike wieder da ist, hat er sich irgend wie verändert.
Vorher war er immer sehr aktiv (der TA sagte er hätte noch fast nie eine so aktive Bartagame gesehen), aber seit er wieder da ist, liegt er eigentlich den ganzen Tag auf seinem Schlafplatz.

Er bekommt auch jetzt nur noch jeden 2. Tag Lebendfutter, und dachte schon mal das er vielleicht deswegen beleidigt ist.

Vorher hat er auch immer sehr viel Grün gefressen, aber momentan so gut wie nichts. Wenn Ich ihm es hin halte frisst er es. Aber aufs Lebendfutter stürtzt er sich wie wild.

Kann es sein, das er beleidigt ist, oder habt ihr noch eine andere Idee?

War schon mal am überlegen, ob ich den Kot noch mal untersuchen lassen soll! Aber das wurde ja in den letzten 2 Monaten 3 mal gemacht und es wurde nie was gefunden (und es ist echt auf alles Untersucht worden).

Ich habe echt keine Idee mehr was ich noch machen kann. Vielleicht hat ja von euch einer eine Idee?!

LG Bimo
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
lilith

Beitrag von lilith »

Hallo,
ich habe das mit Spike schon eine ganze Zeit verfolgt.
Kann es sein, dass er sich beim TA was eingefangen hat? Oder über die Futtertiere? Ich habe den Fall auch gerade bei uns hier. Manny wurde immer ruhiger unr ruhiger, obwohl er eh schon ein sehr ruhiger Zeitgenosse ist, fing an sich zu verkriechen, wolltte nicht mehr an das Grünfutter und wurde nur noch aktiv, wenn es LF gab.
Kurz gesagt, es setllet sich heraus, das ein Befall von Flagellaten vorliegt.

Ich würde an Deiner Stelle den Kot noch einmal untersuchen lassen. Lieber einmal zuviel als zu wenig.

Ich hoffe, Spike ist bald wieder der Alte.
Gruß
lilith
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Danke für deine Antwort, ja so in etwa ist es bei unserem Spike jetzt auch, das problem ist nur das er im moment nur blöd an die Rückwand Kotet, und da das ja recht flüssig ist, hab ich dann nichts zum einsammeln.
Sobald er nochmal Kot am Boden absetzt werde ich ihn noch mal weg schicken. :cry:
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
lilith

Beitrag von lilith »

dann drücke ich Dir die daumen, dass Du schnell was einsammeln kannst. Und das es ihm bald besser geht.
Kannst ja dann hier noch einmal Bescheid geben. Würde mich nämlich interessieren, ob der Arme seine ganzen Behandlungen bald hinter sich hat.
Gruß
lilith
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Ja werde ich auf jeden fall machen, vielen Dank.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

So, schlechte Nachrichten. :cry:
Habe gestern nochmal den Kot zu unserem Tierarzt geschickt, war heute schon da und er hat grade angerufen.
Unser Spike hat einen Hochgradigen Kokdizieten befall. Na toll! :x
Aber wenigstens wissen wir jetzt endlich bescheid. Ich frage mich nur, warum es erst bei der jetztigen Kotuntersuchung gefunden wurde?!
Haben jetzt insgesamt in den letzten 2 Monaten 4 mal den Kot untersucht (immer von mehreren Tagen), und jetzt auf einmal schon Hochgradig. Hoffe echt das das wieder wird. :(
Mach mir sorgen.
Habe jetzt am Dienstag einen Termin zur behandlung (da ich Montag leider nicht kann). Werde jetzt gleich schon mal anfangen den ganzen Sand aus dem Terra zu holen (habe leider kein Quarantäne Terra). Und werde jetzt jeden Tag das ganze Terra sauber machen. (Hab zum glück eine Dampfente)
Kann ich sonst noch irgend was für sie tun?
Bin jetzt echt für jeden Tipp dankbar (hatten noch nie Parasiten)

Edit: Habe jemanden gefunden der mir kurzfristig ein kleines Terra für die Quarantäne geben könnte. Allerdings ist dieses nur 80 x 40x50. Wäre es ok wenn ich Spike nur wärend der Reinigung in dieses setzten würde. Wenn das große ja täglich reinigen muss, kann ich ihn ja solange nicht in eine kalte box setzten. Wär das für die kurze zeit in Ordnung?

Ach ja, und weiß jemand, was da jetzt wieder für kosten auf mich zu kommen? Für die Behandlung? Haben ja in den letzten 2 Monaten schon einiges bezahlen müssen (was wir in dem fall natürlich auch gerne tun). Aber nur das ich da mal eine ungefähre vorstellung habe.
Zuletzt geändert von Bimo am 05.02.2011, 15:31, insgesamt 2-mal geändert.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Neuer Bericht:
War heute morgen mit unserer Spike beim TA, wie gesagt er ist voll mit Kozidien, aber er sagte das wir das in den griff bekommen.
Sie hat jetzt heute eine portion Baycox bekommen und soll es in 14 Tagen nochmals bekommen.
Damit ich das Terra erst mal reinigen und neu versiegeln kann, sitzt Spike jetzt in einem kleinen Aquarium (Notlösung). Damit ich den lack über nacht lüften kann.
Habe ihm in das Aqua jetzt nen Ast und eine höle gestellt und einen Wärmespot instaliert.
Reicht das für die 1-2 Tage.

Werde das ganze Terra neu versiegeln, wie lange sollte ich Spike denn dann da raus lassen? Damit ich weiß, ob ich in das Aqua, dann doch noch mehr beleuchtung machen muss!?
Wär super wenn ihr mir da helfen könntet.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Spike sitzt jetzt noch in dem Aqau, habe noch eine Repti glo mit rein gehangen. Er bewegt sich den ganzen tag nicht von der stelle und macht sich sehr dunkel. Denke mal das das an der Behandlung liegt. Grünfutter frisst er momentan gar keins, aber wenigstens nimmt er Lebendfutter an, wenn ich es ihm mit der Pinzette vor die Nase halte.
Zu allem Übel ist mir gestern auch noch eine Scheibe vom großen Terra in 1000 einzelteile zerbrochen. Konnte dann erst mal noch zum Glaser fahren und eine neue Scheibe besorgen. Mir bleibt aber im moment auch echt nichts erspart. :( :evil:
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Benutzeravatar
kaos159198
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 51
Registriert: 12.12.2007, 07:35
Wohnort: Lemgo

Beitrag von kaos159198 »

Hallo Bimo,
also bei Fred war es das selbe als er sich was eingefangen hatte und vom TA mit Medi behandelt wurde. Der hat auch nur in der Ecke rum gehangen und war froh wenn er in ruhe gelassen wurde. Ich denke mal das es nicht am Aqua liegt, obwohl das ja schon recht klein ist. Wie groß ist dein Spike denn jetzt?
Für das große Terra kannst du dir Desinkektionsmittel vom Ta holen und dann vorsorglich alles mit der Dampfente reinigen. Allerdings solltest du alles was rausnehmbar ist im Backofen ausbacken, damit auch das alles sauber ist.
Kopf hoch das wird schon wieder. GUte Besserung für deinen Spike.

Lg Nicole
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Hallo kaos, desinfizieren und dampfende bringen bei Kokzidien leider überhaupt nichts. Dagegen sind die Fiecher immun. Habe jetzt den ganzen Sand entsorgt, Äste und Steine bei 180 grad gebacken, Kunstoffpflanzen entsorgt (da auch abkochen hier nicht funktioniert). Dann das ganze Terra gründlich abgewaschen und komplett neu versiegelt. Das ist leider das einzigste was bei Kokzidien wirklich was bringt.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Benutzeravatar
Rumbletom
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 31
Registriert: 16.01.2011, 21:25
Wohnort: Langenhagen/ Hannover

Beitrag von Rumbletom »

Das ist nicht ganz richtig ,.. das Desinfektionsmittel Neopredisan ist speziell gegen Kokziedien,.. Jedoch würde ich dir das für das Terra nicht empfehlen, das es nicht sehr Oberflächenschonend ist und gut abgespült werden muss,.. deshalb würde ich es auch Gründlich versiegeln oder besser noch eine neue Rückwand bauen ,..

Das allerbeste wäre Rückwand raus, Terra mit Neopredisan desinfizieren, gründlich aus spülen ,... Versiegeln ,.. neue Rückwand bauen un dann wäre das gegessen ,.. aber das ist in den meisten Privat haushalten entweder nciht möglich, zu teuer oder zu aufwendig,..

Aber ich würde den TA auf alle fälle nochmal fragen welche sorte Kokzidien das sind und ob sie Pathogen für MEnschen sind ,.. LG
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

So, heute war vorerst der letzte TA Termin, Spike sitzt jetzt endlich wieder in seinem großen Terra (da die Kotprobe negativ war), aber vorsorglich erst mal noch auf Zewa.
Jetzt rennt sie wie eine irre durchs Terra und kratzt an der scheibe. Denke sie muss sich jetzt erst mal wieder umgewöhnen.
Und siehe da, sie war noch keine 5 min. in ihrem großen Terra drin, da hat sie sich endlich wieder auf ihr Grünfutter gestürzt. Hoffe es bleibt so. :D
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
lilith

Beitrag von lilith »

Na das klingt doch mal richtig gut. Freut mich zu hören.
Gruß
lilith
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag