Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Zwergbartagame krank?

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
tobi.rewind
Neuling
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 10.12.2010, 22:59
Wohnort: Kerpen

Zwergbartagame krank?

Beitrag von tobi.rewind »

Hallo
ich glaube mein kleiner Zwergbartagame ist krank.
Vor anderthalb Wochen hat er eine Wurmkur (Welpan) gegen einen leichten Oxyurenbefall bekommen.
Am Ende der Woche soll ich ihm noch mal etwas geben.

Seit gestern aber denke ich das er noch was anderes hat.

Habe mir schon mal für Freitag nen Termin beim TA geben lassen aber vielleicht könnt ihr mir ja in der Zeit auch schon mal helfen.

Er hängt nur noch auf einem Plateau unter dem normalen Wärmespot hat oft die Augen zu und dreht nur selten mal ne Runde durchs Terra.

Wenns Le/Fu gibt dreht er durch.
Ans Grün geht er nicht so oft.

Seit 2 Tagen legt er sich schon zum Schlafen in die Ecke etwa ne Stunde bevor das Licht ausgeht und heute morgen hat er so komisch geschluckt sehr oft und sich aufgebläht. Dies hab ich schon ein paar mal nun beobachtet.
Wisst ihr was das sein kann?
Um eine Antwort würde ich mich freuen.
MfG
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Es ist schlecht hier eine Diagnose durchzuführen - sammel bitte Kot, den du dann am Freitag mitnimmst. Es kann einfach sein, dass das Medikament nicht angeschlagen hat oder halt noch was anderes an Parasiten dazu gekommen ist. Gut ist schonmal, dass du zum TA mit ihm gehst - wenns was früher klappen könnte, wäre es noch besser :wink:
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
tobi.rewind
Neuling
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 10.12.2010, 22:59
Wohnort: Kerpen

Beitrag von tobi.rewind »

Danke für deine Antwort.
Würde auch schon früher zum TA gehen mit ihm aber hab leider Spätschicht bis Donnerstag. Wenn ich um 23:00 Uhr daheim bin hat kein TA mehr auf.
Werde Kot sammeln und mitnehmen am Freitag.
Morgen früh werd ich ihn wieder beobachten.
tobi.rewind
Neuling
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 10.12.2010, 22:59
Wohnort: Kerpen

Beitrag von tobi.rewind »

So vor ein paar Tagen mit ihm beim TA.

Alles OK. Luke gehts gut!

Die Tierarztinn meinte das er noch ein wenig vom Umzug etc. gestresst ist.Und halt von der Welpan-Behandlung gegen Oxyuren.
Und das er sich ein wenig noch evtl. ans Bodensubstrat gewöhnen muss da er bei seinem Vorhalter auf Zeitungspapier lief.
Zu dem hecheln mit bartaufstellen sagte sie das es auch von zu hohen Temperaturen oder hohen Temperarturschwankungen kommt.
Habe mal einen Spot von 75W auf 50W reduziert.
Sie sagte ich soll ihm immer Calzium und ab und zu Korvimin oder so für Reptilien geben. Werde es mir bestellen heut Abend.

Sie sagte auch das sie lange keinen so schönen Zwerg mehr gesehen hat... er ist gut genährt und machte für sie einen sehr gesunden Eindruck.
Seit ein paar Tagen ist er auch aktiver geworden.
Gestern hat er zum ersten Mal eine Höhle gegraben und heut flitzt er wie verrückt durchs Terra.Habe ihm auch an einer Seite noch etwas Bodensubstrat dabei geschüttet damit er mehr graben kann.Da es noch etwas feuchter ist als das was schon drin war ist er noch ein wenig irritert denk ich mal.

Bin so Froh das s ihm gut geht.
Ich sollte nur in 2 Wochen noch mal ne Kotprobe abgeben um den Oxyurenbefall abhaken zu können.
Zuletzt geändert von tobi.rewind am 01.02.2011, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag