Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bitte dringend um hilfe

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

turbojessi
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2010, 13:20
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

bartagame

Beitrag von turbojessi »

das ist mir klar aber wenn ich mir die satz von andyra24 durchlese soll es meine schuld sein was es garantiert nicht ist. hier der satz.

Könnte natürlich auch ein Symptom für eine Knochenverweichung sein, dank deiner unzureichenden bzw. fehlenden UV-Versorgung.
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von andyra25 »

Ja gut dann sagen wir halt "aufgrund andauernder unzureichender UV-Versorgung! Legt doch nicht immer alles so kleinlich aus.

Außerdem: Eine einzelne Bright Sun kann in einem Terra von deiner Größe nicht für die komplette UV-Versorgung sorgen.

Beschreibe deine Beleuchtung doch etwas näher. Wie hast du diese verbaut? Um welche Produkte handelt es sich?

Ich wollte dich bestimmt nicht angreifen. Sorry wenns so rüber kam.

Fakt ist, dass es deinem Tier schlecht geht und das schnellstmöglich geändert werden sollte bzw. ein TA schnellstmöglich konsultiert werden sollte.
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
Benutzeravatar
Biesly
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 383
Registriert: 28.06.2010, 13:55
Wohnort: 52499 Baesweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Biesly »

Bilder wären schön ;)

Vom Tier ebenso wie von deinem Terrarium.

Gruß,

Biesly
Frage niemals in einer Tierhandlung um Rat, du fragst ja auch keinen Häftling wie du eine Bank überfällst!

2.4 Pogona Vitticeps (Bartagame)
1.2 Eublepharis macularius (Leopardgecko)


Bild
Benutzeravatar
copu
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 06.06.2009, 09:15
Wohnort: Fellbach bei Stuttgart

Beitrag von copu »

Hallo zusammen,

wir hatten am letzten Donnerstag Abend festgestellt, daß eines unserer Mädels an einem Hinterbein stark hinkt. Wir sind also gleich am nächsten Tag zu unserer TA. Diese hat dann eine starke Zerrung festgestellt. Es wurden Marleen Schmerztropfen für die nächsten 3 Tage verordnet - zur schnelleren Heilung. Jetzt springt sie wieder wie zuvor.
Wahrscheinlich ist sie auch irgendwo runtergefallen?

Kann also nur raten sofort zum Tierarzt zu gehen und nicht zu lange zu warten.
Unser Mädel war durch diese Behinderung sehr verängstigt. Weglaufen vor dem Männchen ist da nicht drin - wenn Ihr wisst was ich meine.

Wir dachten auch kurz an Rachitis, die TA sagte uns aber dann das würde
ganz, ganz anders ausehen.

LG Angie
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag