Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame hat Beulen auf dem rücken

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

leimi69
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.07.2010, 13:37
Wohnort: Eisenach

Bartagame hat Beulen auf dem rücken

Beitrag von leimi69 »

hi leute,
unten auf den zwei bildern seht ihr mein bartagamen männchen. auf dem rücken seht ihr zwei beulen. war schon beim tierarzt, aber er meint es sei nix böses. kann mir jemand bitte helfen?

Gruß Andy
Bild

Bild
Zuletzt geändert von leimi69 am 27.07.2010, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

War der Tierazt denn reptilienkundig? Denn wenn er dir schon sagt es sei nix schlimmes, dann müsste er dir auch sagen können was es ist.

Ich finde die Bilder sehr undeutlich und dunkel.
Aber es sieht mir nach einer Art Ekzem durch eine Infektion aus.

Ist die Beule denn hart? Es könnte sein das sich was vereitert hat.

Gib mal bitte noch die restlichen Daten zur Haltung durch.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
leimi69
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.07.2010, 13:37
Wohnort: Eisenach

Beitrag von leimi69 »

was für daten möchtest du denn noch alles haben, stell noch mal zwei bilder mit rein
also die beulen sind hart.
Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Welche Daten ich haben möchte?
Die die auf dem letzten Bild zu sehen sind!

Beleuchtung, Terrarium, ...

Aber das hat sich nun erledigt:
Also ich fange mal an ohne auf die Beule einzugehen. Ich muss aber aufpassen mit der Wortwahl.
Ich würde mal behaupten das du dich vor dem Kauf nicht viel über die Ansprüche dieser Tiere informiert hast.
Wenn ich das Terrarium sehe dann fällt mir auf das die Beleuchtung auf keinen Fall ausreichend ist, es ist viel zu dunkel. Mal davon abgesehen das ich nicht erkennen kann, ob die Tiere mit genügend UV versorgt werden.
Ob die Tiere die Klettermöglichkeiten nutzen können lasse ich mal dahingestellt.
Was ist denn das für ein Bodengrund? Für mich sieht das wie eine Art Humus/Torf/Mulch.

Die Beule die dein Tier hat könnte auf irgend eine Mangelerscheinung oder Entzündung deuten, die durch die Haltung bedingt sind.
Aber wenn ich ehrlich bin, ich bin kein TA und kann nur versuchen zu helfen.

War der Arzt reptilienkundig?

Ich hoffe nur das du dich jetzt durch diese Worte nicht persönlich angegriffen fühlst, das ist nicht die Intension, sondern es soll eine konstruktive Kritik sein.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
leimi69
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.07.2010, 13:37
Wohnort: Eisenach

Beitrag von leimi69 »

erstmal vielen dank.
der arzt war ein normaler tierarzt und in der nähe haben wir leider keinen rept. arzt.
nun zum tera.
das haben wir so wie es ist von einer freundin bekommen.
die agamen sind da schon ein jahr drin. mit dem bodengrund habe ich mich auch schon schlau gemacht und wollen auch demnächst sand rein tun. die klettermöglichkeiten nehmen sie in anspruch und schlafen auch auf den ästen. die uv beleuchtung reicht laut dem forum aus und sie ist von 12 bis 14 uhr jeden tag an.
die andere beleuchtung geb ich dir recht, aber da muss ich schaun wie ich das dann noch mache. das tera steht ja bei meiner freundin und die hat ja nun auch nicht viel geld, was ich aber ihr auch vorher schon gesagt habe und die leuchtstoffröhre hab ich ja schon nachhinein eingesetzt. war ja vorher nur die kleine links drin.

gruß andy
Benutzeravatar
Biesly
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 383
Registriert: 28.06.2010, 13:55
Wohnort: 52499 Baesweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Biesly »

Hallo,

2 Stunden pro tag die UV Beleuchtung an, wer sagt bitte das das reicht?
Wenn du mit UV Beleuchtung das Teil meinst, das links im Terra hängt, stellt sich mir die Frage obs ausreichend wäre wenns den ganzen Tag brennen würde!

Zu den "Dellen" deines Tieres kann ich dir leider auch ncihts weiter sagen.
Wenn doch irgendwie möglich, suche einen Reptilienkundigen TA auf, auch wenn du dafür eventuell eine Weile fahrt in kauf nehmen musst.

Und bitte informiere dich bessere über die Haltungsbedingungen eines solchen Tieres, bevor es zu spät ist und eventuell noch schlimmer kommt.

Und dann noch eine Frage hinterher:
War der Knubbel von jetzt auf gleich da, oder kam er mit und mit und wurde größer?

Bin wie gesagt kein TA und es klingt im ersten moment vielleicht auch unwahrscheinlich, aber wäre es möglich das es ein abstehender Knochen ist?
Schlechte UV- Beleuchtung -> führt zu Rachitits -> schnelles brechen der Knochen

Auch wenn es eine Waage Vermutung ist, lasse ich sie nunmal so im Raume stehen.


Gruß

Biesly
Frage niemals in einer Tierhandlung um Rat, du fragst ja auch keinen Häftling wie du eine Bank überfällst!

2.4 Pogona Vitticeps (Bartagame)
1.2 Eublepharis macularius (Leopardgecko)


Bild
leimi69
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.07.2010, 13:37
Wohnort: Eisenach

Beitrag von leimi69 »

also das mit den knuppeln habe ich so vor ca zwei monaten bemerkt. morgens sind sie nur ganz klein und gegen abend werden sie dann größer.
leimi69
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.07.2010, 13:37
Wohnort: Eisenach

Beitrag von leimi69 »

so haben nun ein ta gefunden und fahren dann am donnerstag hin. mal schaun was der sagt. werd dir dann mitteilen was er hat

gruß andy
Benutzeravatar
sanderbeier
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 100
Registriert: 20.09.2009, 20:03

Beitrag von sanderbeier »

Ich bin auch kein TA , aber nach deiner Beschreibung , und den Haltungbedingungen könnte es eine gebrochene Rippe sein . ( Morgens nach dem Ruhen in annähert "richtiger" Position , und den Tag über durch die Belastung verschiebt sie sich)

Geh auf jeden Fall morgen hin , das kann ganz schnell zu Problemen führen , auch wenn es "nur" eine Entzündung ist . Reptilien rennen auch noch mit Kopf unter dem Arm
Benutzeravatar
Biesly
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 383
Registriert: 28.06.2010, 13:55
Wohnort: 52499 Baesweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Biesly »

Das ist doch mal ne gute Nachricht, dann hoffen wir mal das der Ta schnell einen Befund hat und feststellt was es ist.

Außerdem hoffe ich das du das nächste mal keine 2 Monate wartest bevor du was unternimmst :roll: und schleunigst was an der UV Beleuchtung änderst.
Obwohl ich eigentlich hoffe das das schon längst passiert ist :/


Gruß, Biesly
Zuletzt geändert von Biesly am 28.07.2010, 15:34, insgesamt 1-mal geändert.
Frage niemals in einer Tierhandlung um Rat, du fragst ja auch keinen Häftling wie du eine Bank überfällst!

2.4 Pogona Vitticeps (Bartagame)
1.2 Eublepharis macularius (Leopardgecko)


Bild
leimi69
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.07.2010, 13:37
Wohnort: Eisenach

Beitrag von leimi69 »

das terra steht bei meiner freundin und da muss ich erstmal die daten von der uv lampe mir geben lassen. wie lange muss die denn dann an bleiben?
würde es denn dann auch reichen, wenn ich im deckel noch ein paar einbaustrahler reinsetzen würde, damit mehr licht rein kommt?
leimi69
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.07.2010, 13:37
Wohnort: Eisenach

Beitrag von leimi69 »

hab mir mal die daten von der uv lampe geben lassen....repti glo 5.0 uvb 25watt.
wie lange muss die am tag an sein? was ist mit uva?
hab schon vieles mal gelesen , aber nix wie lange die beleuchtung an sein muss. wie gesagt, von denen wir es haben, die haben es kaum angehabt

gruß andy
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Das nächste mal editiere bitte deine Beiträge so lange das noch geht, danke.

Also die Repti-Glo 5.0 ist eigentlich eine Lampe für Regenwaldreptilien.
Diese Lampe solltest du gegen die 10.0 oder 2.0 tauschen.
Die muss dann den ganzen Tag brennen und einmal im Jahr sollte man diese Lampe wechseln.

Wie lange das Licht an sein muss:
http://www.bartagame-info.de/bartagamen ... -zeit.html

Ich würde dir empfehlen die ganzen Seiten mal zu studieren.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
onkel-howdy
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 464
Registriert: 30.12.2008, 11:02
Wohnort: 73037 Göppingen
Kontaktdaten:

Beitrag von onkel-howdy »

ich hatte bei meiner helga sowas ähnliches:

Bild

Bild

es wurden gewebeproben genommen und untersucht auf alles. war ein ganz schön teurer spass -> so 150euros rum. das ergebniss war das es wohl einen warze sei. das teil wurde dann rausoperiert weil es immer weiter gewachsen ist. sieht man auch schön auf dem bild, es sieht aus wie aufgeplatzt. ist gut verheilt und 2 monate später ist an ner anderen stelle das gleiche wieder losgegangen.
leimi69
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.07.2010, 13:37
Wohnort: Eisenach

Beitrag von leimi69 »

also meine freundin war nun heute beim ta für rep. hat 35,-€ gekostet.
hat die beulen entfern. war schon von früherer zeiten her. müssen so biss verletzungen gewesen sein. nun sollen wir salbe drauf machen jeden tag.
dann hat der ta noch gesagt das es zwei männchen wären....heul.
ist das ein problem die zusammen zu halten?

gruß andy
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag