Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Tierarztbesuch notwendig?

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Yannik_96

Tierarztbesuch notwendig?

Beitrag von Yannik_96 »

Ich halte seit ! Jahr mein Bartagamenmännchen Shadow.
muss ich mit ihm zum TA?



[/list][/code][/quote]
Labormaus
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 558
Registriert: 28.05.2009, 07:23
Wohnort: 52353 Düren

Beitrag von Labormaus »

Hallo,

Hat er irgendwelche Krankheitsanzeichen oder fragst du "nur so"?
Hast du schonmal eine Stuhlprobe abgegeben? Wenn Nein solltest du das dringend so schnell wie möglich machen.
Ihn "nur so" dahin schleifen würde ich nicht machen- das ist unnötiger Stress für das Tier.

Lieber solltest du dir auch mal Gedanken über deine Haltungsbedingungen machen-
du solltest dem armen Kerl ein größeres Terra gönnen- dein Momentanes ist viel zu klein!
Was hast du für eine Beleuchtung im Terra?

Lg
Yannik_96

Beitrag von Yannik_96 »

nein,ich hab noch keine stuhlprobe abgegeben.
er is en bisschen schlapp(bin mir nicht sicher ob das von derhäutung kommt)
Yannik_96

Beitrag von Yannik_96 »

was für eine beleuchtung breuchte ich in dem größeren terra?
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
also erst mal wäre es interessant zu wissen, was du jetzt in deinem Terra an Beleuchtung drin hast.Ausserdem wäre es gut zu wissen wie es mit der Ernährung des Bartis aussieht, Vitamipräparate und Calzium etc. da könnte man schon mal drauf schließen, ob dein Barti deshalb schlapp sein könnte. :roll:
Kotprobe ist (wie Labormaus schon sagte) enorm wichtig und sollte schnellstens untersucht werden.
Was deine Frage zur Beleuchtung angeht, da gibt es hier http://www.bartagame-info.de/Forum/bele ... 0-t27.html einen Thread dazu. :roll:
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Yannik_96

Beitrag von Yannik_96 »

ich hab ein calzium pulver,dass ich unter das futter mische,er will es abba dann nicht essen :cry:
Benutzeravatar
Trojan Spirit
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2010, 11:37
Wohnort: Bayern

Barti zu TA

Beitrag von Trojan Spirit »

Hallo Yannick,

ich gehe mit meinem Barti auch ohne besondere Anzeichen alle sechs Monate zu Tierarzt. Und zwar zu einem Reptilienkundigen! Das kann je nach Wohnort schwierig werden, aber es hat kaum einen Sinn zu einem anderen zugehen. Das zeigen alle persönlichen Erfahrungen und auch hier im Forum ist das wohl einer der wenigen Punkte, in denen Einigkeit besteht. Wer sich nur mit Pferden und Kühen beschäftigt hat von Bartis normalerweise das letzte mal im Studium gehört. Wenn überhaupt.

Du solltest zum Tierarzt auf jeden Fall Kotproben mitnehmen, evtl sogar von der ganzen letzten Woche (bitte jede Probe einzeln aufbewahren, nicht zusammen lagern).
Der Tierarzt benötigt die Proben, um diese auf eventuell vorhandene Parasiten zu untersuchen. Solch ein Parasitenbefall kann ein Grund sein, das Dein Barti gerade so schlapp ist, muss es aber nicht.

Wie die anderen auch schon gepostet haben wäre es schön zu wissen, wie Du Deine Beleuchtung gewählt hast. Bitte bedenke, das gerade bei den derzeitigen hohen Außentemperaturen auch das Terrarium zusätzlich geheizt wird. Ich habe derzeit die Wärmelampe ganz aus. Aber das musst Du individuell ausprobieren. Ich vermute jedenfalls, das hier das Problem mit den schlappen Barti liegt. Achte darauf, das sich das Terrarium nicht überhitzt!

Zudem ist Dein Barti jetzt ca. ein Jahr alt, d.H. zwar noch nicht ganz hundertprozentig ausgewachsen, aber viel kommt nicht mehr. Ausgewachsene Bartis sind bei weitem weniger agil wie Jungtiere. Auch das könnte der Grund sein, weshalb Dein Bartimädchen ruhiger wird.

Ich finde es vor allem positiv, das Du Dich mit Deinen Fragen (waren ja noch mehr) an ein Forum und erfahrene Bartagemenhalter wendest. Wenn es dazu führt, das die Haltungsbedingungen verbessert werden, ist doch schon eine Menge gewonnen. Deshalb ärgere Dich bitte nicht über so manchen etwas auch persönlich werdenden Kommentar. In der Anonymität des Forums meinen manche sich hier auslassen zu können. Letztlich ist das Forum auch und gerade dazu da, Dir zu helfen.

Ich wünsche Dir und Deinem Barti auf jedenfall noch eine tolle Zeit zusammen. [/b]
Sei lieb zu Deinem Barti, dann ist er es auch zu Dir.
Yannik_96

Beitrag von Yannik_96 »

allssoooooo.ich hab einen 160 watt wärmestrahler und eine leuchtstoffröhre
kann mir vl.jemand einen ta kreis mainz empfehlen?
Benutzeravatar
Trojan Spirit
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 82
Registriert: 01.07.2010, 11:37
Wohnort: Bayern

Beleuchtung und TA

Beitrag von Trojan Spirit »

Nochmal Hallo,

auf den ersten Blick scheint mir eine 160W Wärmelampe deutlich zuviel für Dein etwas kleines Terrarium.

Dafür erscheint mir eine Röhre für Taglicht etwas zu wenig. Es gibt im Forum bereits genug Richtlinien und Tipps für die optimale Beleuchtung. Schaue Dich doch dort mal um. Kannst aber gern auch nochmal fragen.

Bedenke bitte auch das Dein Barti dringend UV-Licht benötigt, insbesondere UV-B Licht. Das bekommst Du idealerweise z.B. mit
einer Bright Sun Desert 50W oder 70W hin.

Kontrolliere bitte schnell Deine Temperatur im Terrarium. Ich befürchte, bei 160W Wärme herrschen darin bei diesen Außentemperaturen mittlerweile 45-50 Grad. Das ist gut für den Wärmeplatz, aber nicht als durchgehende Raumtemperatur. Da würdest Du auch schnell schlapp machen!

Wegen des TA schau mal auf der Seite der DGHT (Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde) dght.de. Die haben unter der Rubrik Terraristik eine Tierarztliste. Ich glaube auf dieser Seite auch schon eine Liste gesehen zu haben, such halt mal.

Bis dann.
Zuletzt geändert von Trojan Spirit am 05.07.2010, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
Sei lieb zu Deinem Barti, dann ist er es auch zu Dir.
Yannik_96

Beitrag von Yannik_96 »

ich hab durch ein zeitsteckdosenadapter dafür gesorgt dass die temparatur bei 35 grad bleiben
danke für die hilfe 8) :D
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
also 160W bei einer Höhe von 50 ist defintiv zu viel.Früher hatte ich mal eine 160W Powersun im Terra und es war warm genug, allerdings ist das Terra auch 100 hoch. :roll:
Das mit der Zeitschaltuhr verstehe ich auch nicht recht.Woher soll die wissen wie warm es im Terra ist um die Beleuchtung abzuschalten? :blink2:
Auf jeden Fall solltest du hier http://www.bartagame-info.de/bartagamen-tieraerzte.html mal nachsehen, ob es einen reptilienkundigen TA in deiner Nähe gibt und mit ihm Kontakt aufnehmen.
Da du keine UV Beleuchtung hast, brauchst du dich auch nicht zu wundern, warum der Barti schlapp ist.Da kannst du nochsoviel Vitamine geben, er kann sie nicht umsetzen, da er dazu UVB Licht benötigt.
Also nochmals.
1.Kotprobe abgeben/Kontakt mit einem TA aufnehmen.
2.Schellstens grösseres Terra mit geeigneter Beleuchtung organisieren.
3.Über Mindestanforderungen der Beleuchung hier im Forum und auf der Mutterseite informieren (den Link für die Beleuchtung eines 150x80x80 hab ich dir ja oben schon geschickt.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Yannik_96

Beitrag von Yannik_96 »

danke für die vielen tipps :D
ich warte nur noch bis er scheißt dann geh ich zum TA
wegen terra red ich nochma mit meinen eltern :wink:
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo Yannik_96,
alle die mich kennen wissen, dass es einer grossen Ignoranz an gut gemeinten Ratschlägen bedarf um mich wütend zu machen.Aber mittlerweile bin ich kurz davor. :evil:
Viele erfahrene User hier haben dich darauf aufmerksam gemacht, dass dein Terra zu klein ist, deine Beleuchtung unzureichend ist, der Besuch mit deinem Tier bei einem reptilienkundigen Arzt erforderlich ist, dein Wissen in der Bartagamenpflege unzureichend ist und du lehnst dich entspannt zurück und wartest bis der Barti Häufchen macht :?:
Die Kotprobe kannst du bei Exomed abgeben, die schicken dir sogar noch eine Medikation mit ihrem Befund falls der Barti Parasiten hat.Das alles braucht der TA aber garnicht um zu wissen, dass der Barti unterversorgt ist.
Nicht umsonst habe ich dir geraten einen reptilienkundigen TA aufzusuchen, der Link ist nun zwei Tage her. :|
Stattdessen machst du dir Gedanken darüber den Barti zu vergesellschaften. :blink:
Du hängst dich an Threads die mit deinem Thema garnichts zu tun haben und ignorierst die SuFu, nur um neue Infos zu bekommen.In der Zeit hättest du schon 100 mal beim TA seien können. :|
Mensch dein Barti hängt schlapp in einer Ecke wie ein angeschlagener Boxer.Glaub mir wenn ein Wildtier (und dass sind Bartagamen ja trotzdem) so ein Verhalten zeigt, muss es ihm wirklich schlecht gehen. :(
Also rede nicht bloss mal so mit deinen Eltern über ein neues Terra, sondern mach ihnen klar, dass es nicht ohne ein grösseres Terra geht wenn der Barti leben soll und morgen ab zum TA damit er retten kann was zu retten ist :!:
Wenn du das nicht hinbekommst dann gib das Tier jemandem der es besser versorgen kann.
Sorry für die klaren Worte, aber wenn es so weitergeht wirst du den Barti bald am Morgen mit ausgestreckten Beinen und geschlossenen Augen sehen. :(
Normalerweise bin ich ja um einen entspannten Ton hier bemüht, aber die Nummer ist wirklich krass.Die Admins und Mods mögen es mir verzeihen :roll:
Zuletzt geändert von Gunman am 07.07.2010, 00:28, insgesamt 3-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Labormaus
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 558
Registriert: 28.05.2009, 07:23
Wohnort: 52353 Düren

Beitrag von Labormaus »

Was soll man dir denn verzeihen?
Ich glaube nicht das die Mods das anders sehen und fand deinen Post trotzdem sachlich.
Was du geschrieben hast ist das, was hier wohl so ziemlich jeder denkt- leider befürchte ich aber das auch deutliche Worte nichts bringen
-> Beratungsresistenz
Yannik_96

Beitrag von Yannik_96 »

ich find das jetzt ma so ziemlich scheiße von euch :evil:
ich war beim TA und der hat mir gesagt dass es dem kleinen gut geht und er einfach nur ein bisschen faul war.inzwischen hat er sich gehäutet und is wieder ganz der alte!
und sorry ,wenn ich ein zu kleines terra habe,ich bin nur ein kind un kann nich ohne die erlaubnis meiner eltern ein größeres terra bauen!
un was die beratungen vor nem halben jahr angeht habe ich beherzigt :censored: ich bin zum fachhandel gefahren und hab mich über die beleuchtung informiert. erhat zu mir gesagt,dass die beleuchtung gut sei und meine barti alles hat was sie benötigt!
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag