Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Bartagame-Info.de Bartagame-Info.de

Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum


-

Bartagamen und Terraristik Forum

MitgliederlisteMitgliederliste  Nickpage ListeNickpage Liste  BenutzergruppenBenutzergruppen  StatistikStatistik  KalenderKalender  LexikonLexikon  SitemapSitemap  SuchenSuchenSuche  FAQFAQ  ForenregelnForenregeln
KleinanzeigenKleinanzeigen AnzeigensucheAnzeigensuche GalerieGalerie  SpieleSpiele  KarteKarte  Bartagamen und Reptilien ToplisteTopliste  ChatChat LoginLogin  RegistrierenRegistrieren
RSS News aus dem Bartagamen Forum

Vorstellungen Vorstellung besser spät als nie.
       Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Vorstellungen
Vorheriges Thema anzeigen: Jetzt stellen wie uns auch mal vor
Nächstes Thema anzeigen: Grüetzi aus der Schweiz  
 
Autor Nachricht
PatrickR
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 21.02.2018
Beiträge: 8

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von PatrickR! Für den Inhalt des Beitrages ist PatrickR verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 04.03.2018, 14:34    Titel: Vorstellung besser spät als nie.

Hallo Liebe Forengemeinde,

ich stelle mich jetzt auch mal vor heiße Patrick 25 Jahre alt und komme aus der Nähe von Würzburg.

Seit wenigen Wochen bin ich Pfleger von drei Bartagamen. Die drei Tiere kamen auf Umwegen zu mir und der Start war trotz meiner Vorkenntnissen nicht ganz einfach. Vor einigen Jahren hatte ich bereits eine Bartagame die aber leider an einem Tumor verstarb. Nach dem Tod meines Dicken war das Thema Barti erledigt und ich hielt andere Tiere wie eine Kornatter und Geckos.

So jetzt zum eigentlichen Teil der Geschichte wie kamen die drei Drachen zu mir. Ein Bekannter der wusste das ich Terrarianer bin bat mich zu wiederum einem Bekannten von ihm mitzufahren da er drei Bartagamen hätte die seiner Meinung nach nicht Artgerecht gehalten würden.
Gesagt getan Frau ins Auto und mit dem Bekannten hingefahren. Dort angekommen der Schock.. leider habe ich keine Bilder gemacht ansonsten könnte man Visuell direkt nachvollziehen wieso ich beinahe in Berserker Manier den Besitzer der Tiere aus dem Fenster geworfen hätte.(Naja gut das war bloß eine dramatisierte Überlegung meinerseits aber was solls)
Die drei Tiere alles Weibchen saßen in einem 120x60x60 Becken aus Vollglas.
Die drei Tiere sollen zwischen 8 und 10 Jahren alt sein.
Eine Rückwand gab es nicht dafür aber eine liebevoll angeklebte Aquarienfotofolie welche Bartagame wollte nicht schon immer den ganzen Tag auf sich in der Strömmung wogende Pflanzen blicken.
Der Bodengrund bestand aus Hochwertigen Piti Vogelsand. Die Klettermöglichkeiten war sehr authentisch des Australischen Outback nachempfunden es gab faktisch keine.
Die Beleuchtung und Beheizung des Beckens hingegen war ein Meisterwerk der Technik und wer aufgrund der epischen Einleitung dieses Satzes denkt ich meine das Ernst der irrt leider, die Beleucht bestand aus einer Exo Terra Neonröhre zur Erhöhung der Temperatur wurde ein Heizkabel genutzt welches an vielen Stellen nicht mal vom Sand bedeckt war.

Die Ernährung bestand aus Schildkröten Trockenfutter und getrockneten Grammarus. Frische Kost gab es nicht.

Für mich stand fest die Drei bleiben da nicht nach langer Disskusion willigte der Vorbesitzer der Mitnahme ein. Ich fuhr nach Hause unterwegs erwarb ich bei Conrad noch weitere EVG und bei Fressnapf drei Bright Sun UV sowie einige weitere Leuchten. Da sich in meinem Bestand allerdings nur zwei Becken befanden die zu Quarantäne Zwecken genutzt werden fuhr ich mit dem DHL Express Bus eines Freundes zu meinem Elternhaus welches 150 Km entfernt liegt um mein Ehemaliges Bartagamen Terrarium aus dem Keller zu holen manchmal hat Horten doch seine Vorteile. In einer Nacht und Nebel Aktion nahm ich alle drei Becken in Betrieb stattete sie mit ausreichender Beleuchtung und spartanischer Deko und Versteckmöglichkeiten aus(Wurzeln und Steine).

Nachdem ich die drei am Folgetag holte und sie in Ihre Vorläufigen Becken gebracht hatte begann der Nächste Stress das zügige Besorgen weiterer Becken zur Haltung nach der Quarantäne. Hierfür konnte ich ein Becken mit 200x80x80cm und eins mit 150x80x80 auftreiben. Diese wurden in Akkordarbeit umgestaltet und zum laufen gebracht. Währenddessen gingen drei Kotproben an ExoMed. Kaum zu glauben aber Wahr die Proben blieben ohne Befund. Die Vorstellung beim Tierarzt war auch ohne Ergebnis die Tiere sind soweit Wohlauf.

Nach der zweiwöchigen Quarantäne und Einlaufphase der Haltungsbecken zogen die drei in ihr neues Heim um das dominante Weibchen bezog das 150er Becken die beiden anderen Tiere wurden zusammen im 200cm Becken untergebracht.

Da ich aber noch nicht zufrieden bin laufen die Vorbereitungen für den Bau eines neuen Beckens mit den Maßen 250x125x100cm LBH auf Hochtouren in welches dann die beiden Damen einziehen sollen und die Aggro Dame soll dann ins 200er umziehen.


So entschuldigt das ich hier ein halbes Buch verfasst habe aber diese Story ist leider sehr umfangreich

LG Patrick
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 262
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 04.03.2018, 17:58    Titel:

Hi Patrik,
Kein Problem, der Text war nicht zu lang und trotz der ernsten Lage, musste ich hin und wieder schmunzeln, weil ich mir das lebhaft vorstellen konnte.
So Nacht und Nebel Aktionen kenne ich auch, so alá 2 Terrarien nach Kokzidienbefall in einer 42m² Wohnung zu desinfizieren
oder das große 218x191x104 nach einer Oberflächenüberareitung von 07:00 morgens bis 02:28 Uhr Nachts neu aufbauen... Rolling Eyes
Wenn so langsam die Verzweiflung hoch kommt...
Rolling Eyes Crying or Very sad

Ich finde deine Geschichte sehr gelungen und ich lese so ein HappyEnd sehr gerne.
Grüßle Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von ThoRaySta am 04.03.2018, 18:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
PatrickR
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 21.02.2018
Beiträge: 8

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von PatrickR! Für den Inhalt des Beitrages ist PatrickR verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 04.03.2018, 22:14    Titel:

Hallo,

danke für deinen netten Text.

Leider war es doch nicht das Happy End das ich mir gewünscht habe. Eines der ruhigeren Weibchen fiel seit heute morgen durch Ihr Verhalten auf. Schlapp, teilnahmslos ging nicht an die Futterschale mit dem Grünfutter, Augen nur halb geöffnet und den Kopf ab Mittags aufgelegt. Habe Nachmittags versucht ihr ein Heimchen mit Vitaminen bestäubt zu füttern aber auch das wollte Sie nicht haben. Daraufhin war dann klar Notdienstpraxis suchen und los.

Gesagt getan der Tierarzt verabreichte ihr eine Spritze habe leider nicht dran gedacht nachzufragen für was die war. Sein Urteil fiel ernüchternd aus er macht sich keine große Hoffnung das sie es schafft. Er selber ist aber kein Spezialist deshalb und wegen ihrem schlechten Zustand ist sie stationär aufgenommen worden. Morgen früh ist die Reptilienspezialistin der Praxis im Dienst und wird weitere Untersuchungen vornehmen.

Ich bin grad mehr als fertig. Aber hoffe noch die kleine ist stark sie hat so lange unter miesen Bedingungen überlebt das steckt sie hoffe ich auch noch weg. Sicherheitshalber nehme ich von den beiden weiteren Tieren morgen eine neue Kotprobe in die Praxis und lasse sie dort im Labor untersuchen.

Ich werde weiter berichten auf bald
Patrick
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 262
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 05.03.2018, 04:50    Titel:

Hallo Patrick,
Ich leide mit Dir, denn ich habe auch schon viele Pfleglinge verloren.
Es wird mit der Trauer und mit der Sorge nie leichter - ob das gut ist, darüber mag man streiten.
Die Spritze wird eine Aufbauspritze gewesen sein.
Ich hoffe der Kreislauf des Weibchens stabilisiert sich wieder.

Pearl hatte vor kurzem auch ein Problem, sie lag auch apathisch da und war nicht ansprechbar, Pupillen starr, Augen halb zu.

Beim TA machte man Ultraschall und es kam bei der Diagnose heraus, das wohl bei einem Sturz ein Dottersack im inneren geplatzt sein musste.
Und ja, sie war 3 Tage vor der Auffälligkeit durch Unachtsamkeit von 20cm Höhe herunter gefallen, genau auf den Bauch.
Wir haben erst nichts gemerkt, jedoch als der TA bestimmte Dinge aufzählte, da erinnerte ich mich an den Sturz. Er meinte, es reicht auch ein Seitlicher boxer von einem anderen Weibchen in den Bauch.

Hätte der TA nicht gehandelt oder keinen Plan gehabt, wäre Pearl & Akasha heute nicht mehr.
Der Tierarzt nahm Pearl auch stationär auf und betreute sie ca. 1 Woche lang, bis sie schließlich wieder heim durfte...
Aktuell bildet sie ihre Eier weiter aus und es ist noch mal gut gegangen...

ICh hoffe dass es deinem Mädl auch bald wieder besser geht.


Grüßle Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von ThoRaySta am 05.03.2018, 04:59, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge









Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Werbung! Für den Inhalt des Beitrages ist Werbung verantwortlich.

Verfasst am: 21.06.2018, 00:26    Titel: Anzeige (melde dich an oder registriere dich um diese Werbung auszublenden)


Nach oben
PatrickR
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 21.02.2018
Beiträge: 8

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von PatrickR! Für den Inhalt des Beitrages ist PatrickR verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 06.03.2018, 01:05    Titel:

Nabend Thomas,

so mal ein kleines Update zum Befinden von Easy.
Sie befindet sich immer noch in stationärer Behandlung.
Organtechnisch ist aber schon mal alles im grünen Bereich alle Werte sehr gut. Laut Tierärztin wirkte sie heute auch ein wenig fitter.
Morgen kommen die Werte vom Blutscreening dann wissen wir ob da was zu finden ist.
Man sieht ihr nach Aussage der Ärztin die bisherige Mangelernährung allerdings ein wenig an.
Ultraschall wurde durchgeführt Legenot kann auch ausgeschlossen werden oder ähnliches sie bildet zwar grad Eier aus diese sind aber noch recht frisch und intakt.
Eine weitere Kotprobe ergab auch keinen Befund.
Derzeit vermutet die Ärztin einen Effekt genau wie gesagt sollten wir es morgen wissen. Aber es sieht aktuell recht gut aus das sie es schafft. Bin heilfroh direkt zum Notdienst gefahren zu sein einen weiteren Tag ohne Behandlung wäre evtl ihr Ende gewesen.

Melde mich sobald ich was neues weiß wieder zu Wort.

LG Patrick

P.S.habe den Text auf dem Handy eingetippt sollten hier deutlich mehr Fehler zu finden sein sry übersehe auf dem Handy bei längeren Texten mal gerne was.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 262
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 06.03.2018, 11:09    Titel:

Gutn morgen Patrick,

Das freut mich zu lesen.
JA, der Notdienst ist meistens die letzte Rettung, wenn der behandelnde Arzt in Sachen Reptilien was drauf hat.
Reptilien gelten zwar als robust, unempfindlich, sehr anpassungsfähig, jedoch kann ich diese Eigenschaften oft nicht nachvollziehen.
Eine kleine Organfehlfunktion genügt und das Tier liegt im sterben (mal krass ausgedrückt)
Ich wollte meinem Tierarzt mal ein Video von unserem Chrisu (RIP) schicken, um im sein Verhalten zu demonstrieren (War zuvor 1,5 Wochen wegen extremer Auffälligkeit stationär)
und filmte unabsichtlich die letzten Minuten und ich war sehr machtlos und extrem traurig.
Rein äußerlich fehlte dem Kerl nichts, er baute von einem Tag, von einer Minute zur anderen rapide ab und iso sehr ich versuchte ihm zu helfen, (soweit man halt als Medizinlaie helfen kann), um so verzweifelter, musste ich erkennen - Ich kann ihm nicht helfen und muss ihn gehen lassen.

Auf dem Blutbild war nur ein CK-Wert über 4000 zu sehen, alles andere war unauffällig.
Chrisu wurde uns von guten Freunden übergeben, nachdem er in der Nähe von Hamburg ausgesetzt wurde, und unsere Freunde ihn fanden, sie leider keinen Platz für ihn hatten und wir ihn dann aufgenommen haben.

Ich würde mich bei Easy auf jeden Fall, über Neuigkeiten freuen.

Grüßle Thomas


PS: Für auf demHandy schreiben war der Text verdammt gut, solltest mich da sehen... Mr. Green
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von ThoRaySta am 06.03.2018, 11:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
PatrickR
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 21.02.2018
Beiträge: 8

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von PatrickR! Für den Inhalt des Beitrages ist PatrickR verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 06.03.2018, 22:22    Titel:

Guten Abend,

Easy konnte ich heute abholen. Ihr geht es ein wenig besser allerdings ist sie noch nicht über den Berg. Auch die Untersuchung des Bluts hat keine genaue Ursache offenbart. Feststeht aber das der Hämokrit Wert im Blut viel zu gering ist und daher ist sie so schlapp und schlecht drauf.
Soll jetzt versuchen sie hochzupäppeln auch das sie Gewicht zulegt.
Nächste Woche Montag sollen wir Sie wieder vorstellen und nochmal Blut abnehmen in der Hoffnung dieser Wert ist besser.
Bin ein wenig enttäuscht das die Ursache immer noch nicht identifiziert werden konnte. Werde denke ich einen andere Reptilienspezialisten für eine Zweitmeinung auf suchen.

Rechnung habe ich auch direkt mitbekommen Laughing hat es mir ja doch fast die Schuhe ausgezogen. 201,5€ Rechnungsbetrag aber was solls ohne die Hilfe der Ärzte hätte Sie mit Sicherheit nicht überlebt.

Die Ärztin hat empfohlen auf 4 Wochen verteilt 4 Baby Mäuse zu verfüttern was denkst du darüber? Bin mir da Unsicher. Zulegen muss sie das stimmt schon aber 4 Mäuse ich weiß nicht.

Freue mich auf dein Antwort.

LG Patrick

P.S. Finde die Videos die du gemacht hast sehr gut.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 262
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 07.03.2018, 13:10    Titel:

Hi Patrick,

Das ist doch schon mal positiv, dass du sie mit heim nehmen konntest.
Wir geben 1x im Jahr eine Babymaus.
1x pro Woche eine Babymaus... halte ich persönlich für übertrieben, allerdings bin ich kein Arzt.

Ich weiß nur aus eigener Erfahrung, dass abruptes, intensives Päppeln mit viel Protein einer Zwangsmast gleichkommt, bei der wenns richtig Sch*** läuft ein Leber /Nierenversagen der Fall sein könnte...


Wie gesagt, bin ich kein Mediziner und ich halte die Meinung eines 2ten oder gar 3ten Tierarztes für sinnvoll.

Die Kosten sind normal, das Labor dürfte das teuerste sein.
Was berechnet dein TA für den stationären Aufenthalt? Da gibts nämlich keinen Verrechnungssatz wie bei Medikamenten.
Würde mich persönlich interessieren und wäre für Dich ebenso hilfreich betreffend der Kosteneinschätzung oder Kostenorientierung (Preiswillkür).



Gruß Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
PatrickR
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 21.02.2018
Beiträge: 8

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von PatrickR! Für den Inhalt des Beitrages ist PatrickR verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 07.03.2018, 18:58    Titel:

Hi Thomas,

ich hab für Freitag einen weiteren Termin bei einem zweiten Arzt mal sehen was der sagt.
Aber es geht ihr heute nochmal ein Stück besser läuft auch wieder rum und ist aufmerksamer zwar noch alles etwas langsamer im Vergleich mit den anderen aber gut Ding will weile haben.

Die Laboruntersuchung lag bei 36 Euro ca. Die Stationäre Unterbringung bei 15 Euro pro Tag. Sonntagszuschlag ebenfalls 15 Euro das läppert sich.

Mal sehen wie der Zustand sich weiter verbessert.

LG Patrick
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 262
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 07.03.2018, 19:21    Titel:

Bin da auch gespannt, was der 2. sagt.
Unser TA verlangt 6€/Tag. für stationäre Unterbringung.

Ja Sonntagszuschlag haut ganz sche nei Wink

Grüßle
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
PatrickR
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 21.02.2018
Beiträge: 8

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von PatrickR! Für den Inhalt des Beitrages ist PatrickR verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 08.03.2018, 10:32    Titel:

Ja der Zuschlag ist natürlich gefühlt Recht hoch aber bin Froh das es so einen Service am Sonntag gibt.

Aber mal was anderes wieso ist das Forum eigentlich so tot? War vor Jahren schon mal hier angemeldet und da war hier ordentlich was los Confused
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 262
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 08.03.2018, 12:34    Titel:

Hmmm, ähnlich wie bei mir, auf der Homepage....
Ja, finde es auch sehr schade, dass das Forum so tot ist.
dachte erst es liegt vielleicht an der nicht für mobil optimierte Homepage.
Also schreiben ist extrem mühsam und da immer mehr mobil gemacht wird, denke ich, dass
viele keine Lust mehr haben oder das Interesse fehlt, für seine Tiere mehr Lebensqualität
In Form von Gemeinschaftsarbeit zu verbessern.
Meine Homepage ist mobil optimiert, jedoch habe ich auch wenig bis gar keinen Zuwachs.
Vielleicht hab ich auch den falschen Homepage Namen... 😁

Ich würde mir auch wünschen dass sich mehr Leute an der Konversation beteiligen,
denn alleine ist die Hilfe für Anfänger sehr zeitintensiv... 😁
Ich mach es gerne würde jedoch gerne auch andere Meinungen hören...

Grüßle Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
PatrickR
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 21.02.2018
Beiträge: 8

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von PatrickR! Für den Inhalt des Beitrages ist PatrickR verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 08.03.2018, 13:34    Titel:

Hatte überlegt ob es an der Alternative Facebook liegt. Weiß nicht in wie weit es Gruppen auf Facebook für Terraristik gibt hab keins😅. Aber naja wenigstens halten ein paar wenige die Stellung hier halten.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 262
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 08.03.2018, 15:08    Titel:

PatrickR hat Folgendes geschrieben:
Hatte überlegt ob es an der Alternative Facebook liegt. Weiß nicht in wie weit es Gruppen auf Facebook für Terraristik gibt hab keins😅. Aber naja wenigstens halten ein paar wenige die Stellung hier halten.


Ja, mit den Alternativen FB Gruppen könnte auch sein, jedoch halte ich nichts davon, bzw. nichts mehr...
Hab da schon meine Erfahrungen gesammelt... Rolling Eyes Crying or Very sad
Damals als Anfänger & auch als Fortgeschrittener.

Arrow Wenn du Anfänger bist tun in solchen Gruppen manche Leute alles dafür, Anfängern jede Lust bezüglich Ihrer Fragen zu vermiesen.

Arrow Bist Du Fortgeschritten und wagst es Deine Ansichten aufgrund Deiner Erfahrung auszudrücken, zu begründen und zu vertreten, dann wird die Shitstormmaschine angeschmissen, denn es geht ja nicht, dass jemand nicht die Meinungen aus dem Lehrbuch vertritt und neue Erkenntnisse gewonnen haben könnte oder sich gar weiterentwickelt haben könnte. Laughing
Ach ja *Sarkasmus aus" Very Happy


Ich mache die "Ehrenamtliche Arbeit" hier oder in meinem Forum sehr gerne, weil sich dadurch für einzelne Tiere ein Stück weit, die Lebensqualität verbessern lässt.
Deswegen hab ich auch Videos von allem was mir wichtig erscheint gemacht, und stelle sie Anfängern kostenlos zur Verfügung.
Natürlich sind das nur meine Erfahrungen und Erkenntnisse und infolgedessen auch meine Meinung, die ich so gut wie es geht vertrete, jedoch niemandem aufzwingen möchte.
Irgendwo muss man halt anfangen mit der Hilfe, denn wenn niemand hilft, geht das immer zu Lasten und auf Kosten des betroffenen Lebewesens.

Ich sehe mich nicht als Profi oder Terraristik-Experte mit Mutter Theresa Komplex oder halte mich für was Besonderes.
Niemand kommt als Profi oder mit Heiligenschein auf die Welt, genauso wenig, wie sich die Tiere ihre Pfleger aussuchen können. Rolling Eyes

Lg Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Vorstellungen
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vorstellung von Spiky Breiti93 Vorstellungen 5 25.09.2017, 10:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vorstellung alex0103 Vorstellungen 1 22.08.2016, 16:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vorstellung und Neulingsprojekt Zwerg... Carsten1992 Anfängerfragen 0 01.02.2016, 22:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Terrarium Vorstellung B45713n Terrarium- & Rückwandbau 6 20.06.2015, 21:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurze Vorstellung und gleich ein paar... Isnogud Anfängerfragen 9 23.09.2014, 20:29 Letzten Beitrag anzeigen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Links: Tuning Forum | Terrarienbau | American Bulldog Forum
Intern: Werben auf Bartagame-Info | Bartagamen News | Kontaktformular | Dankesliste | Impressum | Datenschutz
Info: Haltung | Krankheiten & Verhalten | Terrarium Größe & Einrichtung | Ernährung & Futter | Beleuchtung | Verhalten | Geschlecht
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group - Deutsche Übersetzung von phpBB.de | � 2006 - 2018 Dominik Hirschinger | 55611 Angriffe abgewehrt
Server-Last: 60 Seiten geladen (5 Minuten) | Seite generiert in: 0.5072s (PHP: 38% - SQL: 62%) - SQL queries: 269 |  Besucher: 7.606.950 | Online: 21