Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Bartagame-Info.de Bartagame-Info.de

Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum


-

Bartagamen und Terraristik Forum

Tropic-Shop.de
MitgliederlisteMitgliederliste  Nickpage ListeNickpage Liste  BenutzergruppenBenutzergruppen  StatistikStatistik  KalenderKalender  LexikonLexikon  SitemapSitemap  SuchenSuchenSuche  FAQFAQ  ForenregelnForenregeln
KleinanzeigenKleinanzeigen AnzeigensucheAnzeigensuche GalerieGalerie  SpieleSpiele  KarteKarte  Bartagamen und Reptilien ToplisteTopliste  ChatChat LoginLogin  RegistrierenRegistrieren
RSS News aus dem Bartagamen Forum

Temperatur Und nochmal - Terrarium zu warm?
       Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Temperatur
Vorheriges Thema anzeigen: falsches Board - bitte löschen
Nächstes Thema anzeigen: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.  
 
Autor Nachricht
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 09:31    Titel: Und nochmal - Terrarium zu warm?

Informationen zur Haltung:
Terrariumgröße LxBxH: 130x70x90
Wärmespots und UV - Anzahl und Watt:
    * Lucky Reptile BS 70 Watt Mittig (variables Vorschaltgerät)
    * Lucky Reptile BS 35 Watt rechts auf erhöhten Sonnenplatz (variables Vorschaltgerät)
    * Philips Tornado 24 Watt 865 rechts

Terrariumart (Holz o. Gals): Holz MDF - von einem Terrarienbauer - Rückwand Styropor mit Epoxid versiegelt
Tieranzahl: 1 Zwergbartagame
Standort: Eher ein kühler Raum mit morgendlicher Sonne
Raumtemperatur: momentan über 26°C durch Sommerhitze
Temperaturen: Sonnenplätze 2 Stück
    * 42°C auf Plattform oben links
    * Mitte 35°C - hier will ich noch eine Wurzel plazieren, dann ist es näher an der Lampe
    * Bodentemperatur 28-30°C - leider kein Eck unter 28°C
    * Thermostat Fühler rechts im Eck auf halber Höhe das schwarze Käbelchen genau hinter der Kante der Glastüren


Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nicht wundern, da war ich mitten im verkabeln. Und hatte zwei große BS drin um den Bodengrund zu trocknen. Der Lichtkasten kann auch noch mit Holzdeckeln mit großen runden Luftgittern geschlossen werden.

Ich nehme gerade ein neues Terrarium für mein Zwergerl in Betrieb und habe leichte Probleme mit den Temperaturen. Zimmertemperatur momentan durch die Hitze knapp über 26°C.
Beleuchtung des Terrariums siehe oben, durch die variablen Vorschaltgeräte kann ich aber variieren. BS sind je eine mit 35, 50 und 70 Watt vorhanden, sowie ein Thermostat und 2 USB Lüfter. Ich habe gestern das Terrarium mit folgenden Parametern laufen lassen:
    * Links 35 Watt BS
    * Mitte 70 Watt BS schaltet bei 30°C mit Thermostat ab, würde bei 28°C wieder einschalten
    * Blendenkasten abgedeckt


Erreichte Temperaturen:
In den dunklen Ecken knapp unter 29°C, allgemeine Lufttemperatur knapp über 30° Tendenz weiter steigend, Sonnenplatz links 42°C, Sonnenplatz mittig 36°C, Blendenkasten knapp 37°C mit Deckel..
Nach einer Stunde hat das Thermostat die eingestelten 30° max erreicht und mir die mittlere Lampe abgeschalten. Danach ist die Temperatur extrem langsam wieder gefallen. Mit dem Setup würde mein Zwergerl also im Sommer ziemlich oft im dusteren hocken. Uber 30°C einzustellen behagt mir nicht recht, weil es dann ja insgesamt wärmer wird im Terrarium.

Folgende Ideen habe ich noch:
1. Die Mitte gegen 50Watt BS austauschen:
Jedoch wird damit der mittige Sonnenplatz noch kühler, bzw komme ich auch mit Wurzeln nicht nah genug an die Lampe ran, damit man den Platz noch als Sonnenplatz bezeichnen könnte. Ist das den Sommer über schlimm? Nimmt die UV Versorgung bei BS mit dem Abstand zur Lampe bzw mit der Wattzahl ab?

2. Temperaturregelung mit USB Lüfter Kühlung statt Lampen ausschalten:
Im geschlossenen Blendenkasten drüber (mit großen Lüftungslöchern) bekomme ich 37°C durch die Abwärme der Einbaulampen. Ich könnte hier 2 USB Lüfter einbauen, die die warme Luft aus den Blendenkasten nach draußen saugen. Dadurch zieht das System Luft aus dem Zimmer und dem Terrarium darunter nach und das Terrarium zieht auch Luft aus der Umgebung.
Ich kann mir aber vorstellen, dass hierdurch ein Luftzug im Terrarium entsteht, der evt dem Zwergerl nicht gut tut.

3. Deckel des Lichtkastens weglassen, damit die Wärme von da wenigstens besser weg kann. Dann ist das Terrarium aber nicht mehr Insektensicher, was ich aber nicht als so schlimm ansehe, da ich keine Heimchen füttern will und alles andere an Krabbeltieren entspannt sehe.

4. eine Frontscheibe gegen Gaze austauschen.
Hier müsste ich erstmal tüfteln, da die Türen auf so einem Schienensystem rollen.

Habt ihr noch Tipps und Vorschläge? Oder sind die Temperaturen eigentlich garnicht zu warm, dafür dass Sommer ist? Ich lese eben immer was von kühlen Ecken bei 24°C - soviel hab ich momentan nichtmal als Raumluft.


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 12.06.2018, 11:22, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 294
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 12:09    Titel:

Hallo,
Ich schreibe dir heute Abend noch a bissl was... 😁
LG Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 294
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 22:47    Titel:

Hallo Eiskatzerle,

Das Terrarium gefällt mir sehr gut!

Zitat:
* 42°C auf Plattform oben links
* Mitte 35°C - hier will ich noch eine Wurzel plazieren, dann ist es näher an der Lampe
* Bodentemperatur 28-30°C - leider kein Eck unter 28°C

Also wenn ich es mit unseren Temps vergleiche, würde ich sagen, das es nicht zu warm ist, jedoch sollte die Abluft verbessert werden...

Jetz im Sommer oder besser gesagt, die letzten 4 Tage, an denen es so richtig kotzig schwül war, da habe ich im Raum auch 28,5°C gehabt.
Sofern man keine Klimaanlage einbaut hat, wird man im Terrarium kaum unter die Raumtemperatur kommen Wink
Das wäre unrealistisch.
Im Sommer ist es nun mal ein wenig wärmer...
Bei uns sind die Grundtemperaturen auch nahe der 32Grad gewesen, aber die Tiere hatten kein Problem damit, weil es keine Stauhitze gab.

Das einzigste was du machen kannst ist, den Lampenkasten weglassen und die Lüftungsflächen vergrößern.
Die Türen mit Drahtgitter auszustatten, wäre nicht mal die schlechteste Idee...
Die Türe muss also vom System her identisch sein und man muss nur die Drahtgitterstärke auf die Scheibenstärke auffüttern, zum Beispiel mit Aluminiumstreifen etc., also die Drahtstärke plus 2,5mm ergibt 4 mm, je nachdem wie dick deine Aufnahme ist...oder du machst einen Rahmen in den du dann das Drahtgitter einspannst...

Der Thermostat ist richtig eingestellt...
Die abgeschaltete Lampe und somit die fehlende Helligkeit kannst du nur mit
einer zusätzlichen Grundbeleuchtung wie z.B: T5/T8 oder LED-Leisten kompensieren.
Der Thermostat schaltet die Lampe ab und das fehlende Licht muss dann mit einer Lichtquelle die keine Strahlungswärme besitzt, z.B. LED ausgeglichen werden.
MIt BS alleine ist das nicht zu schaffen.

Also wenn du die Lüftungsflächen vergrößerst und die Beleuchtung etwas modifizierst, dann könnte es klappen, die Temperaturen in den Griff zu bekommen.
Andere Mods fallen mir im Moment nicht ein...
Zwischen der 50w und der 70W ist wärmetechnisch kaum ein Unterschied, zumindest konnte ich keinen feststellen.



PS: Ich weiß wers Terrarium gebaut hat Wink ist unverkennbar...Wink H***e Terrarienbau?

PSS: unten in der Signatur hast du von Gabriels Terrarium die Live-Temperaturen...Dann kannst du es vergleichen...


Gruß Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von ThoRaySta am 12.06.2018, 22:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 08:14    Titel:

Ne nicht von H***e es ist von RC Terrarienbau und schon etwas älter.
Habe es gebraucht gekauft. Es war mal eine Zwergbartagame drin und es steht seit einem Jahr leer. Rückwand hat der Vorbesitzer selbst gebaut aus Styropor und Epoxid und ich habe sie jetzt nochmal komplett versiegelt mit Spielzeuglack. Und die vorherige Beleuchtungshalter habe ich mit den Lucky Reptile Einbauleuchten ausgetauscht. Vorher waren einfach so schwarze Reflektorglocken reingeschraubt in die Löcher. Aber da hatte ich bedenken, dass die Bright Sun so gekapselt an ihrer eigenen Abwärme kaputt gehen.

Ja ich denke eine T5 oder die LED einzubauen muss ich noch machen. Ein Loch fürs Kabel ist auch schon vorhanden, nur dachte ich zwischenzeitlich es würde evt auch ohne gehen. LED würde mich eher interessieren, trotz dem Preis, weil vorne keine Blende ist und dann die T5 den Betrachterblenden würde und Reflektor wird auch recht klobig. Leider habe ich im jetzigen Zustand auch nur noch Platz für eine Leuchte an der Decke, weil da so ein komischen Nachtlicht installiert ist (die kleinen silbernen Hütchen) und ich das nicht rausbekomme ohne es regelrecht rauszurupfen.

Dann pack ich im Sommer mal die Abdeckplatten des Lichtkastens auf den Dachboden und bastel mir Abdeckgitter, damit meine Katze da nicht auf die Idee kommt im Elektrokasten rumzustromern.

Ja die Belüftung ... Ich überlege auch noch hin und her wie ich die verbessern kann. Wir mussten die Löcher für die Einbauleuchten vergrößern, das war so ein .. Evil or Very Mad ... Also das Holz ist wirklich sehr schwer zu sägen, selbst mit einer Stichsäge. Momentan sind im Deckel eben 8 so kleine runde Lüftungsgitter und dann die 3 großen Löcher der Einbauleuchten, wo bei der 35 Watt und der Tornado schon auch noch ordentlich Platz zum Rand ist.
Ich werd heute nochmal nen Foto machen. Aber ich denke deine Antwort kenne trotzdem schon, auch wenn ich leise auf ein "ach das passt schon" hoffe - ich seh ja eigentlich selber, dass das nicht passt. Wink
Darum die Frage: Außer in der Decke die 8 kleinen Lochgitter mühsam gegen 2 längliche rechteckige Gitter auszutauschen, fällt dir evtl. noch eine Alternative mit weniger Sägen ein? Ich würde weitere größere Umbaumaßnahmen doch gern Richtung Winterruhe hin verschieben.

Für so eine Gittertüre könnte ich natürlich der Einfachheithalber auch mal beim Terrarienbauer anfragen, ob der sowas als Zubehör liefert...
Oder hast du einen Tipp wo es so rollengelagerte Leisten gibt? Also das Glas ist unten mit so silbernen Leisten und da sind Rollen drin, damit die richtig schön leicht laufen. Es wäre bestimmt möglich da statt Glas eine Gitter+Leistenkonstruktion an diese Rollleiste ran zu machen.

Ich habe es jetzt eingestellt, dass die Bright Sun nach 2 Grad Abkühlung wieder eingeschalten wird, um zu vermeiden, dass er sie in zu kurzen Abständen ein und ausschaltet. Meinst du die Verzögerung von 2° passt soweit?

Für kommenden Sommer will ich mir dann auch noch ein Gehege für den Balkon bauen oder besorgen, da haben wir sehr schöne Nachmittag-Abendsonne.


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 13.06.2018, 10:08, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen









Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Werbung! Für den Inhalt des Beitrages ist Werbung verantwortlich.

Verfasst am: 22.10.2018, 16:24    Titel: Anzeige (melde dich an oder registriere dich um diese Werbung auszublenden)


Nach oben
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 294
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 18:02    Titel:

Hallo Eiskatzerle,

Ich werde nachfolgend deine Fragen zitieren, und darunter antworten, sonst wirds zu unübersichtlich...Wink

Zitat:
Ja ich denke eine T5 oder die LED einzubauen muss ich noch machen. Ein Loch fürs Kabel ist auch schon vorhanden, nur dachte ich zwischenzeitlich es würde evt auch ohne gehen. LED würde mich eher interessieren, trotz dem Preis, weil vorne keine Blende ist und dann die T5 den Betrachterblenden würde und Reflektor wird auch recht klobig. Leider habe ich im jetzigen Zustand auch nur noch Platz für eine Leuchte an der Decke, weil da so ein komischen Nachtlicht installiert ist (die kleinen silbernen Hütchen) und ich das nicht rausbekomme ohne es regelrecht rauszurupfen.


Da hab ich hier genau das richtige Wink
https://www.dropbox.com/s/37a0hst39....C3%BCsten%281%29.mp4?dl=0


Zitat:
Darum die Frage: Außer in der Decke die 8 kleinen Lochgitter mühsam gegen 2 längliche rechteckige Gitter auszutauschen, fällt dir evtl. noch eine Alternative mit weniger Sägen ein?

Ohne sägen fällt mir nichts passendes ein...
Rechteckige Öffnungen sind leichter zu sägen...einfach Inneren Umriss des Lüftungsgitter auf dem Deckel aufzeichnen und in den Ecken jeweils mit einem 10mm Bohrer durchbohren, um anschließend mit dem Stichsägeblatt in diese einfahren zu können und dann einfach am Strich entlang von Loch zu Loch sägen.
Es gäbe auch noch Lochsägen/Bohrkronen in allen Größen, doch da musst du zum ersten eine starke Bohrmaschine (mit geeignetem Bohrfutter) haben und genug Schmalz in den Armen, um die Maschine beim Bohren festzuhalten.
Rolling Eyes Laughing

Sowas wäre das:
https://www.amazon.de/Lochs%C3%A4ge....mp;keywords=lochs%C3%A4ge
Beim Sägen mit der Stichsäge bist du halt Werkzeugmäßig schon ausgestattet...
Klar gibts auch runde Lüftungsgitter, aber die Rechteckigen sind mir persönlich lieber.
Du kannst mit dem Dosenbohrer auch mehrere Löcher aneinander reihen, die sich überlappen und nur ein Alulochblech draufschrauben.
Mein persönlicher Tipp an dich - schneids mit der Stichsäge (Grobes Sägeblatt für Holz nehmen) und nimm rechteckige Gitter.
Wären deine Temperaturen nicht zu hoch, hätte man auch die Gitter die jetz drin sind lassen können...



Zitat:
Für so eine Gittertüre könnte ich natürlich der Einfachheithalber auch mal beim Terrarienbauer anfragen, ob der sowas als Zubehör liefert...
Oder hast du einen Tipp wo es so rollengelagerte Leisten gibt? Also das Glas ist unten mit so silbernen Leisten und da sind Rollen drin, damit die richtig schön leicht laufen. Es wäre bestimmt möglich da statt Glas eine Gitter+Leistenkonstruktion an diese Rollleiste ran zu machen.

https://shop.marinesystems.de/schie....ysteme/rollschiebetueren/

Ich persönlich kann Marinesystems aufgrund mangels Kundeninteresse nicht empfehlen...
Ich habe mal für viel Geld dort Aluminiumprofile bestellt und unterschiedlich eloxierte, verschmierte Teile bekommen, die aussahen,
als hätte man meine Bestellung aus lauter Resten zusammengewürfelt. Verkratzt waren sie auch noch.
Marinesystems war zu keiner Einsicht zu bewegen, fand dass alles in Ordnung wäre, trotz Fotos die alles belegen konnten.
Ich habe da auch nie mehr was bestellt, denn vera***** lass ich mich nicht.
Falls Du mal Profile brauchst: http://www.alusteck.de/
Alusteck, kann ich uneingeschränkt empfehlen.
Leider hat er keine Schiebetüren.
Du könntest ja auch bei dem Terrarienbauer anfragen, ob er dir solche Türen nochmals anfertigt und evtl. schon mit Drahtgitter.
Solltest du damit Erfolg haben, lass es mich bitte wissen, ich wäre da auch interessiert...
Wink



Zitat:
Ich habe es jetzt eingestellt, dass die Bright Sun nach 2 Grad Abkühlung wieder eingeschalten wird, um zu vermeiden, dass er sie in zu kurzen Abständen ein und ausschaltet. Meinst du die Verzögerung von 2° passt soweit?

Passt wunderbar, hab ich auch so.


Zitat:
Und die vorherige Beleuchtungshalter habe ich mit den Lucky Reptile Einbauleuchten ausgetauscht. Vorher waren einfach so schwarze Reflektorglocken reingeschraubt in die Löcher. Aber da hatte ich bedenken, dass die Bright Sun so gekapselt an ihrer eigenen Abwärme kaputt gehen.

Da hast du richtig gehandelt und gut mitgedacht !
Sag mal, normalerweise darf das ein Neuling gar nicht wissen, das eine Lampe durch ihre eigene Abwärme sterben könnte. lol. Laughing Laughing


Zitat:
Für kommenden Sommer will ich mir dann auch noch ein Gehege für den Balkon bauen oder besorgen, da haben wir sehr schöne Nachmittag-Abendsonne.

Möchte ich auch noch machen......nach Möglichkeit zusammenklappbar oder so was: https://www.ebay.de/itm/vidaXL-Voli....ksid=p2055119.m1438.l2649



Lg Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 14.06.2018, 08:26    Titel:

Ja genau an die LED dachte ich auch, wird aber erst kommendes Gehalt klappen. Was ist denn da besser zum schrauben auf Holz? Gibt ja verschiedene Halter dafür. Soll ich lieber diese Halter mit etwas Abstand benutzen oder die zum direkt an die Decke schrauben?

Für die Belüftung ansich passen diese paar runden Löcher? Ich hab schon gehört, dass die zu klein sein sollen, geradezu schädlich. Das wäre ein Grund für mich das sofort zu ändern.
Größere Verbesserungen, die mit weiteren größeren Ausschnitten im Deckel verbunden sind, wollte ich aber idealerweise erst im kommenden Winter angehen und dann werden es auf jeden Fall Rechteckgitter.

Bei der Tornado rechts und bei der BS 35Watt links habe ich im Lampenschirm auch einiges an Luft. Mit offenen Blendenkasten wird da ne Menge Wärme nach oben abhauen.
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Ich werde mich als erste Maßnahme mal um eine Gitterabdeckung obendrauf als Katzenschutz kümmern und um einen Gittereinsatz für die Front, für ganz warme Tage.

Der Terrarienbau hat sich noch nicht gemeldet. Im Netz hab ich unter Laufschuh für Glas ein paar Anbieter gefunden, die so Terrariensets anbieten, aber meistens gleich für zwei Türen zum Glas selber besorgen und teuer. Oder direkt beim Hersteller für Vitrinenzubehör, wo ich aber nicht weiß, wie man bestellen kann als Ottonormalverbraucher. Aber evt ist das was für dich.
http://www.harbiglas.de/Selbstbau_Zubehoer.html
https://www.vitris.eu/DE/Produkte/G....aege-fuer-Vitrinen/Supra/
Ansonsten wurde mir der Tipp gegeben beim örtlichen Glaser vorbei zu schauen.

Für einen Gittereinsatz muss bei mir jetzt nicht unbedingt eine Rolle dran sein. Ich werde heute mal in Baumarkt tigern werde um mir Holzleisten anzuschauen, evt gibt es da welche mit einer Nut unten. Dann klemm ich das Gitter einfach rein.

Nun ja das mit der Hitze und den Lampen, da bin ich vielleicht auch einfach vorsichtig. Ich arbeite in einem Technischen Beruf und habe mir verinnerlicht: Sachen die übermäßig Wärme produzieren immer so einbauen dass diese auch weg kann. Je nach Größe der Birne ist da nicht mehr viel Platz zwischen Lampe und Schirm, wodurch die Hitze sich staut. Gut der Vorgänger hat sich nicht über dauernd kaputte Lampen beklagt und der Terrarienbauer hat das bestimmt bei etlichen Terrarien so gehandhabt ... Trotzdem ist es mir sicherer und außerdem kann man die Einbauleuchten besser ausrichten. Ich hab sogar die Vorschaltgeräte auf so einen Gitter-Topfuntersetzer montiert. Wink

Sag mal, nachdem meine (eigentlich schon tolle) programmierbare Steckerleiste immer gaaaaanz hoch fiept, was hälst du von dem Teil hier?
https://www.amazon.de/dp/B071RWGD1G....&ref_=lv_ov_lig_dp_it
Evt ist mir das ne Umrüstung im Winter wert und dann ist die Verkabelung evt auch noch ein bisschen schöner aufgeräumt. Das Nachtlicht rupf ich dann auch raus. Es ist unnötig und diese zig dünnen Kabel stören total, weil die den Bright Suns nicht zunahe kommen dürfen. Außerdem passt dann evt noch eine LED-Leiste mehr rein.
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.deBild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 14.06.2018, 08:33, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 294
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 15.06.2018, 00:04    Titel:

Hallo,
Ja, das mit der Lüftungsflächenvergrößerung würde ich auch im Winter machen, ohne Duck mit viel Zeit. Die runden sind zwar nicht optimal, aber besser als keine.

Die Gittereinsätze wären aba scho cool mit Laufrollen Wink...lol:

Ich vertraue die Steuerung unserer Terrarien einer Theben TR644 und einer https://www.amazon.de/Theben-172010....p;keywords=Theben+Selekta
Die ich Dir übrigens in Verbindung mit der Obelisk-Schnittstelle, auch empfehlen könnte/würde.
Da es eine 2 Kanal ZSU ist, können Pro Kanal eine Steckdosenleiste montiert werden und somit auch Beleuchtungszenarien mit Dämmerung und Tageslicht realisiert werden.
Zwar kein stufenloser Sonnenaufgang, aber nicht so abrupt alá einschalten und BAMM !
Durch die Astrofunktion sind im Sommer die Tage länger und im Winter kürzer...so wie draußen...



Vielleicht ist das was für Dich statt der Steckerleiste die nichts gescheites sind...
Zu bedenken ist nämlich dass manche elektronische Geräte via EMP Impuls (z.B. beim Brightsun Startvorgang) , lahmgelegt oder resettet werden und somit nicht mehr richtig funktionieren...
Also die Leiste würde ich nicht nehmen...lol:

Ach ja, Die LED Leiste würde ich mit etwas Abstand zur Decke montieren, wegen der Wärmeabfuhr.


Grüßle Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 07:06    Titel:

Die Steuerung klingt cool. Ich denke das werde ich mir überlegen, wenn wir dann in ein Haus umziehen und ich allgemein das Terrarium nochmal vergrößere. Momentan habe ich den Sonnenaufgang durch die Bright Sun 35 Watt realisiert. Ich bin nurn erstmal wieder auf die guten alten Zeitschaltuhren zurück gewechselt.

So Nächster Test:
Leider sind die Temperaturen übers Wochenende auch recht niedrig gewesen, darum evt nicht ganz vergleichbar.
Zimmertemperatur maximal knapp über 24°C, Die Abdeckung des Lichtkastens wurde mit Holzstücken schräg geöffnet (Spalt hinten 10cm).
Eingeschwungene Temperaturen:
30°C im Lichtkasten, 27-28°C beim Sensor, 26°C in kühlen Ecken und 40°C auf der Wurzel unter der Bright Sun 70W und 42°C auf der Plattform unter der Bright Sun 35W.

Für Wärmere Tage kann ich die Lichtkasten Abdeckungen auch komplett durch ein Gitter austauschen. Und ein Gitter zum einsetzen in die Front werde ich die Tage auch noch bauen. Falls ich es mal brauche für ganz heiße Tage, hab ich eines da.

So wird es jedenfalls nicht mehr zu warm und zur falls doch, schaltet bei 30°C ja die Mittlere Lampe ab.
Nun habe ich eher die Bedenken, dass die Sonnenplätze noch zu kalt sind. Sind 42°C in Ordnung? Ich habe auf die Plattform zum probieren auch mal eine Schieferplatte gepackt, aber irgendwie wird die nicht merklich wärmer als die Rückwand selber. Gemessen habe ich mit einem Infrarot Thermometer.
Ich überlege gerade links auf die 50W Bright Sun zu wechseln. Von der Abstandsgrafik passt die 35W aber wesentlich besser. Momentan bin ich da bei 25cm zur kleinen 35W Lampe. Mit der größeren 50W wäre ich dann bei 22cm und die Agame kommt ja auch noch oben drauf, tendentiell natürlich den Körper zum Licht erhoben.
Was meinst du dazu? Soll ich das erstmal so lassen?

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

Was ich mir auch Gedanken mache.
Darf in der Nacht die Temperatur auf 20°C fallen? Oder gibts da irgendwelche Heizmöglichkeiten für die Nacht? Im Herbst und Winter kann es unter Umständen nachts auch noch kälter werden, da mein Mann und ich normalerweise mit offenen Fenster schlafen.
- Zur Erklärung: Mini ist ja ein recht schüchternes Wesen. Und nachdem ich neuerdings auch oft Freunde von meinen Kids daheim habe, haben wir ihr neues Terrarium an einen ruhigeren Ort aufgebaut, nämlich unser Schlaf-und-Arbeitszimmer. Hier ist auch oft jemand anwesend - mein Mann macht z.b. oft Home Office, der Große seine Hausaufgaben und ich ziehe mich hier mal zurück, wenn ich etwas Ruhe suche - aber nachts ist eben auch das Fenster offen.


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 18.06.2018, 07:26, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 294
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 23.06.2018, 10:52    Titel:

Hallo Eiskatzerle,

Zitat:
Nun habe ich eher die Bedenken, dass die Sonnenplätze noch zu kalt sind. Sind 42°C in Ordnung?

42° sind Top (bei 45 liegen unsere nicht mehr drunter)


Zitat:
Darf in der Nacht die Temperatur auf 20°C fallen? Oder gibts da irgendwelche Heizmöglichkeiten für die Nacht? Im Herbst und Winter kann es unter Umständen nachts auch noch kälter werden, da mein Mann und ich normalerweise mit offenen Fenster schlafen.


20°C sind nicht schlimm sondern finde ich sogar richtig gut, da so das Reptil seinen Stoffwechsel richtig runterfahren kann und dieser nicht in der Nacht auch noch erhöht läuft.
ICh glaube bis +14°C ist alles im grünen Bereich.
Nachts zu beheizen hab ich zu meinen Anfangszeiten mal gemacht, war aber nicht so der Hit und bringt nichts.
Eine natürliche Nachtabsenkung finde ich sehr gut.

Sofern du im Sommer so klar kommst, würde ich es testweise mal so machen....
Als mehr als 45 Grad ist auf einem Sonnenplatz nicht von Nöten, schließlich will man seine Tiere ja nicht grillen Wink
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Temperatur
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neues Terrarium---Beleuchtungsfrage Sascha84 Anfängerfragen 1 18.09.2018, 11:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erstes Terrarium - Notgedrungen zusam... ShepherdV3 Galerie eurer Terrarien 9 12.06.2018, 21:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zwergbartagamen ziehen in neues Terra... The Eyeless Anfängerfragen 1 28.04.2018, 22:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neues Terrarium gekauft Sarathora Größe 1 13.03.2018, 17:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist es zu warm? Sven_König Temperatur 1 09.03.2018, 15:27 Letzten Beitrag anzeigen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Links: Tuning Forum | Terrarienbau | American Bulldog Forum
Intern: Werben auf Bartagame-Info | Bartagamen News | Kontaktformular | Dankesliste | Impressum | Datenschutz
Info: Haltung | Krankheiten & Verhalten | Terrarium Größe & Einrichtung | Ernährung & Futter | Beleuchtung | Verhalten | Geschlecht
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group - Deutsche Übersetzung von phpBB.de | � 2006 - 2018 Dominik Hirschinger | 56852 Angriffe abgewehrt
Server-Last: 31 Seiten geladen (5 Minuten) | Seite generiert in: 0.5995s (PHP: 67% - SQL: 33%) - SQL queries: 218 |  Besucher: 7.880.858 | Online: 28