Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Bartagame-Info.de Bartagame-Info.de

Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum


-

Bartagamen und Terraristik Forum

Tropic-Shop.de
MitgliederlisteMitgliederliste  Nickpage ListeNickpage Liste  BenutzergruppenBenutzergruppen  StatistikStatistik  KalenderKalender  LexikonLexikon  SitemapSitemap  SuchenSuchenSuche  FAQFAQ  ForenregelnForenregeln
KleinanzeigenKleinanzeigen AnzeigensucheAnzeigensuche GalerieGalerie  SpieleSpiele  KarteKarte  Bartagamen und Reptilien ToplisteTopliste  ChatChat LoginLogin  RegistrierenRegistrieren
RSS News aus dem Bartagamen Forum

Verhaltensweise Schwarzer Bart nach Fütterung
       Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Verhaltensweise
Vorheriges Thema anzeigen: Zwergbartagame geht nach Winterruhe wieder schlafen
Nächstes Thema anzeigen: Paarung mit einem zu kurzem Schwanz möglich?  
 
Autor Nachricht
Dennis H
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 11.10.2015
Beiträge: 3
Wohnort: Rödermark
Terrarium: 160*60*60
Bartagamen: 1.0.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Dennis H! Für den Inhalt des Beitrages ist Dennis H verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 11.10.2015, 11:09    Titel: Schwarzer Bart nach Fütterung

Informationen zur Haltung:
Anzahl: 1
Alter: 10
Geschlecht: m
Größe: ca 35 cm
Terrariumgröße: 160*60*60
Beleuchtung:
Temperaturen: durchschnittlich 30 °
Auffälligkeiten: KEine
Wie lange schon in Besitz des Tieres:seit Beginn

Guten Tag,

ich habe heute morgen meine Bartagame ganz normal gefüttert, eigentlich so wie immer ( zumindest ist mir nichts ungewöhliches aufgefallen).
Danach hat er dann auf einmal mit einem schwarzen Bart/Hals dagestanden.

Habe jetzt schonmal ein bisschen gegooglt, aber die Meinungen was das sein könnte gehen irgendwie weit auseinander ^^.

Das Terrarium wurde vor ca. 2 Wochen das letzte mal sauber gemacht aber seit dem hat er sich in keinster Weise ungewöhlich verhalten.

Vielen Dank schonmal Smile

(Sollte es auf den Bildern etwas dunkel aussehen, liegt es vermutluch daran, das ich im Licht gesessen habe. Das Terrarium ist gut ausgeleuchtet und hell.)

Grüße
Dennis

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 21.06.2012
Beiträge: 745

Bartagamen: 1.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Xineobe! Für den Inhalt des Beitrages ist Xineobe verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 12.10.2015, 00:04    Titel:

Hallo

Wann war enn die letzte Kotprobe und welche Lampen sind denn verbaut? 35 cm ist schon sehr klein für das Tier.

Der Schwarze Bart kann vieles bedeutnd, von Stress, Unwohlsein, Krankheit bishin zu Paarung.

Grüße
Xin
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Dennis H
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 11.10.2015
Beiträge: 3
Wohnort: Rödermark
Terrarium: 160*60*60
Bartagamen: 1.0.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Dennis H! Für den Inhalt des Beitrages ist Dennis H verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 14:36    Titel:

Hi,

sorry das es so lange gedauert hat.

Der Bart war nach wenigen Minuten dann wieder normal (eigentlich noch während ich den Post erstellt habe).

Danach war auch lange nichts mehr, jetzt hat er wieder einen schwarzen Bart. Er war im Winter relativ ruhig, ist seit mehreren Tagen aber sehr aktiv ( vor allem wenn er einen schwarzen Bart hat)
Dann rennt er im Terrarium rum (beziehungsweise in meinem Zimmer)

Er frisst normal, schläft ruhig und läuft munter durch die Gegend.
Das einzige was ist, er kotet nicht sonderlich viel. Zwar immer wieder, aber ich würde sagen die Haufen waren früher größer und öfter.
(Er bekommt mehrfach die Woche Heimchen und mehrfach Obst und Salat)

Eine Kotprobe hatte er noch nie.
Verbaute Lampen sind eine 100 Watt UV Lampe und ein 75W Infrared Basking Spot jetzt gerade ( eine Lampe ist am Wochenende kaputt gegangen) für die Hitze. Die Temperatur bleibt solide.

PS: Sobald er aufhört rumzurennen und wieder auf seinem Stamm, einem Kissen oder iwo sitzt wird der Bart wieder normal.


Zuletzt bearbeitet von Dennis H am 18.01.2016, 14:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 21.06.2012
Beiträge: 745

Bartagamen: 1.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Xineobe! Für den Inhalt des Beitrages ist Xineobe verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 16:51    Titel:

Hallo

Da klingt leider vieles recht suboptimal, er wird mit dem schwarzen Bart Unwohlsein zeigen.

Also alles mal der Reihe nach:

Im Winter sollte jede Bartagame eine Winterruhe einlegen. Diese sollte bei ca. 16-18 Grad abgehalten werden und zuvor eine Sammelkotprobe untersucht werden. http://www.bartagamen.keppers.de/Winterruhe.html

Eine Kotprobe sollte immer min. 2x im Jahr gemacht werden und ist enorm wichtig http://www.bartagamen.keppers.de/kotprobe.html

Obst sollte weiter gar nicht angeboten werden. Die Tiere können den Fruchtzucker nicht richtig verdauen. Fehlgärung und Vermehrung von Parasiten sind die Folge. http://www.bartagamen.keppers.de/obst.html

Das Futter sollte schön rohfaserreiches Grün sein. Gerade in dem milden Winter kann man super gut noch draußen sammeln und bald schon für das Frühjahr selbst anpflanzen:
http://www.bartagamen.keppers.de/wochenplan.html

Infrarot bitte auf jeden Fall raus. Solch eine Lampe hat bei Bartagamen nichts zu suchen und kann sogar Schaden anrichten. Als tagaktives, sonnenliebendes Tier braucht er immer Wärme in Verbindung mit hellem Licht. Lampen mit externem Vorschaltgerät sind hier extrem wichtig. In Verbindung mit UV sind das z.B. Bright sun Desert oder Solar Raptor HID
http://www.bartagamen.keppers.de/Au....mitiere_ich_das_Licht_der

Darf ich mal nach dem Terrarium fragen? Wann sitzt er denn auf einem Kissen ?

Bitte nicht von den Informationen erschlagen lassen, aber dein Tier zeigt dir, dass was geändert werden muss.

Kotprobe, Lampen mit Vorschaltgerät und Umstellung der Nahrung sind enorm wichtig.

Grüße Xin
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen









Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Werbung! Für den Inhalt des Beitrages ist Werbung verantwortlich.

Verfasst am: 27.11.2020, 07:03    Titel: Anzeige (melde dich an oder registriere dich um diese Werbung auszublenden)


Nach oben
Dennis H
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 11.10.2015
Beiträge: 3
Wohnort: Rödermark
Terrarium: 160*60*60
Bartagamen: 1.0.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Dennis H! Für den Inhalt des Beitrages ist Dennis H verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 21:35    Titel:

Danke Smile

Ohje das klingt ja nicht so super
Er ist jetzt inzwischen bald 11 Jahre alt und hat das bisher auch noch nie gemacht.

Mit Obst habe ich mich auch falsch ausgedrückt.... Wenn wir bekommen (also immer in den wärmeren Monaten ) bekommt er eig Löwenzahn und manchmal Klee sowie anderes Grünzeug (was alles ist schwer zu sagen das vaariert)
Momentan gibt es vor allem Rucola und Kresse aus dem Hauseigenen Gewächshaus.
Habe mir auch gerade mal den Wochenplan angeschaut... 60 % davon sagt mir nix ^^'

Kann das Unwohlsein davon kommen das der Fernseh in dem Zimmer öfter läuft? lief er schon früher, aber vielleicht ist etwas anders seit neustem (Z.B. das dort gebügelt wird)

Die Lampen machen ein helles Licht... ich weiß auch nicht warum da infrarot drauf steht... Laut Verpackungen sind diese für Bartagamen geeignet.

Klar darfst du fragen. Da er leider alleine ist (seine Schwester ist leider früh verstorben (nach ca 2 Jahren) Damals hat er ihr alles Futter weggefressen etc. ) hat er ein recht großes Terrarium für sich selbst (1,6x 60 x 60 ( bin mir nie sicher in welcher reihenfolge man das schreibt),

er sitzt auf einem Kissen wenn er z.b. im Zimmer rumrennt und halt gerade der Sitzsack oder ein Sitzkissen auf dem Boden liegt.


Danke für die Tipps, ich werde morgen gleich etwas ändern

PS: Hat jemand vielleicht eine Idee woran es liegen kann das das passiert ist?
Wie oben beschrieben hat sich nicht viel verändert.


Zuletzt bearbeitet von Dennis H am 18.01.2016, 21:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 21.06.2012
Beiträge: 745

Bartagamen: 1.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Xineobe! Für den Inhalt des Beitrages ist Xineobe verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 01:57    Titel:

Hallo

Natürlich schreiben die nicht auf die Verpackung " völliger Schrott" Wink

Es müssen wirklich zwingend Lampen mit externem Vorschaltgerät sein. Alles andere ist nicht hell Wink

http://www.bartagamen.keppers.de/Au....mitiere_ich_das_Licht_der Auf dem Bild siehst du den Unterschied zwischen einer 160 Watt Kompaktlampe und einer 70 Watt mit Vorschaltgerät Wink

Einfach mal mit der Grünfutterliste vertraut machen.

Wie gesagt, zwingend eine Kotprobe untersuchen lassen und die Beleuchtung ändern.

Wenn er direkten Blick auf den Fernseher hat, kann dies natürlich noch zusätzlich zu sStress führen.

Grüße
Xin
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Verhaltensweise
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bartagame frisst kaum nach Umzug peacy Krankheiten & Tierärzte 3 01.03.2019, 10:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verstopfung oder träge Verdauung nach... lazybread Anfängerfragen 3 09.12.2018, 20:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Winterruhe nach Eiablage Rosundgut Anfängerfragen 6 22.11.2018, 19:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bartagame zieht Hinterbeine nach, sch... Silverstar1962 Krankheiten & Tierärzte 2 08.07.2018, 13:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Metrobactin nach Parasitenbefall Schroetl Krankheiten & Tierärzte 4 25.07.2017, 16:45 Letzten Beitrag anzeigen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Links: Tuning Forum | Terrarienbau | American Bulldog Forum
Intern: Werben auf Bartagame-Info | Bartagamen News | Kontaktformular | Dankesliste | Impressum | Datenschutz
Info: Haltung | Krankheiten & Verhalten | Terrarium Größe & Einrichtung | Ernährung & Futter | Beleuchtung | Verhalten | Geschlecht
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group - Deutsche übersetzung von phpBB.de | � 2006 - 2020 Dominik Hirschinger | 65479 Angriffe abgewehrt
Server-Last: 49 Seiten geladen (5 Minuten) | Seite generiert in: 0.1332s (PHP: 39% - SQL: 61%) - SQL queries: 189 |  Besucher: 9.551.329 | Online: 31