Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Bartagame-Info.de Bartagame-Info.de

Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum


-

Bartagamen und Terraristik Forum

Tropic-Shop.de
MitgliederlisteMitgliederliste  Nickpage ListeNickpage Liste  BenutzergruppenBenutzergruppen  StatistikStatistik  KalenderKalender  LexikonLexikon  SitemapSitemap  SuchenSuchenSuche  FAQFAQ  ForenregelnForenregeln
KleinanzeigenKleinanzeigen AnzeigensucheAnzeigensuche GalerieGalerie  SpieleSpiele  KarteKarte  Bartagamen und Reptilien ToplisteTopliste  ChatChat LoginLogin  RegistrierenRegistrieren
RSS News aus dem Bartagamen Forum

Anfängerfragen Neuling und gleich mal ein schlechter Start
       Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Anfängerfragen
Vorheriges Thema anzeigen: HILFE Bright sun desert funktioniert nicht in zeitschaltuhr
Nächstes Thema anzeigen: Bau eines Terrariums und Hilfestellung  
 
Autor Nachricht
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 10:51    Titel: Neuling und gleich mal ein schlechter Start

Informationen zur Haltung:
Pogonaart: Pogona henrylawsoni
Alter: So zwischen 7 und 10 Monaten?
Geschlecht: 1.2.0 (laut Vorbesitzerin, genaueres gibts dann nach dem Tierarztbesuch)
Größe: alle so um die 23 cm
Gewicht: mach ich dann zum Tierarzttermin
Anzahl der Tiere: 3
Terrariumgröße: 120*60*60 - Vollglas
Beleuchtung:
• 1 mal Lucky Reptile Led Sun Flood 18V
• 1 mal Reptiland Pro Sun Mixed 3D 100W
• Reptiland 50W Spot (ungefähr 40°C auf Sonnenplatz)
Vitamin und Calziumversorgung: Complete T Ergänzungsfutter für Reptilien
letzte Kotuntersuchung: vor 2 Tagen - leider positiv auf Kokzidien und Würmer
letzter Tierarztbesuch: kommt noch
Auffälligkeiten: 1 in Winterruhe, 2 sind durch Umzug munter
Ernährungszustand: ich denke mal gut?
Wie lange schon in Besitz des Tieres: Seit 21.01.2018

Hallöchen ich bin neu hier Smile
Ich habe ein Terrarium mit 3 Zwergbartagamen übernommen, weil die Vorbesitzerin die Tierchen nicht mehr halten konnte und bin gerade dabei mich als neue Reptilienbesitzerin einzuleben. Leider scheint unser Start etwas schwieriger zu sein als gedacht und ich hoffe hier Tipps zu bekommen, dass mir das ganze dann etwas leichter macht die Anfangsphase zu überstehen.

Wie geesagt, ich hab die Zwergerl mitsamt Terrarium, Lampen und Einrichtung bekommen. Nur den Sand hab ich bei der Gelegenheit neu gemacht. Leider hatte mir die Vorbesitzerin vergessen zu sagen, dass die Zwergerl vor 2 Wochen in Winterruhe gegangen sind, so haben wir sie dann (da schon alles organisiert war) während der Winterruhe umgezogen. Die Hoffnung war eigentlich dass sie sich wieder hinlegen, wenn das Terra am Platz steht und quasi genauso eingerichtet ist wie vorher. Nun für einen der drei hat das auch geklappt, die anderen beiden haben aber keine Lust mehr zu schlafen, drum bin ich gerade dabei das Terrarium wieder langsam hoch zu fahren von Licht und Wärme.

Das ganze ist auch Glück im Unglück, da ich dadurch eben in der Lage war eine Kotprobe an den Tierarzt zu geben, die natürlich auch gleich positiv auf Einzeller und Würmer war. Die Vorbesitzerin hat nie was untersuchen lassen, da sie ja so munter waren und gesund aussahen.
Also muss ich unsere kleine Penntüte sowieso wieder aufwecken.

Nun kämpfe ich grad mit ein paar Problemen:
* Wie wecke ich am besten die eine Penntüte aus der Winterruhe (Ich hab ihn jetzt mal seine Höhle geklaut und etwas ausgebuddelt damit er vom Licht dann was abbekommt)
* Die Tierärztin meinte, das Terra muss bis zum Termin voll hochgefahren sein damit die Medis dann auch wirken, nun ist es aber immer noch zu kalt - so 23° an der kühlsten Stelle und 40° unterm Wärmespot auf einem Ast in 12cm Entfernung - sie hätte gern 25° bis 28° und 45 am Sonnenplatz
Momentan brennt der Hotspot 12 Stunden und die UV Kombilampe 10 Stunden, die dritte LED Lampe hab ich noch nicht zugeschalten, weil ich nicht weiß ob die überhaupt sinnvoll ist. Ich wollte Ende Februar rum bei der Beleuchtung eh noch nachbessern und liebäugel mit einer Bright Sun und/oder einer T5 Röhre für UV. Evt muss ich da diese Anschaffungen vor ziehen. Habt ihr Tipps für mich? Wenn ich ne T5 UV Röhre rein hänge, brauch ich dann noch eine Bright Sun oder ist das doppelt gemoppelt? Oder zur T5 nur noch Hot Spots? Oder lieber T5 ohne UV nur für Licht und dann Bright Sun? Gibts auch gute UV Lampen ähnlich gut wie Bright Sun ohne Vorschaltgerät?
* Luftfeuchtigkeit und Bodengrund
Ich hab ja beim Umzug den Bodengrund erneuert und 2 Sack Dessert Bedding geholt. Jetzt hab ich aber durchgängig eine Luftfeuchtigkeit von 65% (im kühlsten Eck) im Terra, also viel zu hoch. Ich nehme mal an, dass der Bodengrund zu feucht ist, wobei meine Wohnung im Winter auch nciht grad niedrig ist. Hab ich mich da evt geirrt beim Einkauf? Es gibt ja von Dessert Bedding verschiedene Farben, ist der Natürlich Braune evt zu feucht gibts da Unterschiede zwischen Farben? Ich hatte das Gefühl, der von der Vorbesitzerin mitgegebene Dessert Bedding Golden Yellow war trockener, oder kommt das daher, dass er schon älter war? Wie bekomm ich das Terra schnell wieder niedriger oder darf ich garnicht am kühlsten Platz die Luftfeuchtigkeit messen? Lüftung vorne an der Schiebetür und oben ein Streifen Metallgitter, also so ein 0815 Vollglasterrarium mit Schiebetüren

Wir haben schon einen nicht wirklich tollen Start hin gelegt. Ich weiß auch nicht wie oft ich die Zwergerl noch verärgern kann, bevor sie keine Lust mehr haben. Sie fanden den Umzug schon nicht so arg prickelnd, dann gestern nochmal Bodengrund nachgefüllt, weil 1 Sack einfach wenig war... nächste Woche Arztbesuch und wer weiß was dann noch kommt. Ich hab grad auch bedenken dass wir sie jetzt ganz und gar verschrecken, dass sie scheu werden. Sad
Soviel erstmal Smile
vielen lieben Dank schonmal.
Grüßlies Eiskatzerle


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 24.01.2018, 11:46, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 275
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 21:45    Titel: Okay, dann versuch ich es mal...10mal tief durchschnauf***

Hallo,

Ich kenne mich zwar mit Zwergbartagamen nicht aus, versuche Dir jedoch bestmöglich zu helfen.
Ich werde nun deinen Text unterteilen und die Textpassagen kommentieren, sonst wird es zu unübersichtlich. Rolling Eyes Wink

Zitat:
Hallöchen ich bin neu hier Smile
Ich habe ein Terrarium mit 3 Zwergbartagamen übernommen, weil die Vorbesitzerin die Tierchen nicht mehr halten konnte und bin gerade dabei mich als neue Reptilienbesitzerin einzuleben. Leider scheint unser Start etwas schwieriger zu sein als gedacht und ich hoffe hier Tipps zu bekommen, dass mir das ganze dann etwas leichter macht die Anfangsphase zu überstehen.

Anfangsphase?! Du bist mittendrin, statt nur dabei Rolling Eyes
Die Anfangsphase wäre eigentlich Bücher lesen, Videomaterial sichten,
Sich mit den Haltungsbedürfnissen zu befassen, das Terrarium mit dem richtigen Licht (SehrWichtig) ausstatten, was bei deinem Terrarium eher mangelhaft umgesetzt wurde.
Du hast 3 Jungtiere die zum einen voller Parasiten sind (schätzungsweise Oxyuren, Nematoden, oder Flagellaten) und zum anderen noch in der Wachstumsphase sind.
Gut, wenn Tiere schlafen wollen, kann /soll man meistens nichts dagegen machen, sofern sie gesund sind.
Zumindest gehört der Kot regelmäßig kontrolliert, unabhängig davon, ob die Tiere schlafen wollen oder nicht.
Zum Glück hast Du schon zum Tierarzt Kontakt aufgenommen und alles weitere in die Wege geleitet, so bist du schon mal ärztlich gut aufgehoben.


Zitat:
Wie geesagt, ich hab die Zwergerl mitsamt Terrarium, Lampen und Einrichtung bekommen. Nur den Sand hab ich bei der Gelegenheit neu gemacht. Leider hatte mir die Vorbesitzerin vergessen zu sagen, dass die Zwergerl vor 2 Wochen in Winterruhe gegangen sind, so haben wir sie dann (da schon alles organisiert war) während der Winterruhe umgezogen. Die Hoffnung war eigentlich dass sie sich wieder hinlegen, wenn das Terra am Platz steht und quasi genauso eingerichtet ist wie vorher. Nun für einen der drei hat das auch geklappt, die anderen beiden haben aber keine Lust mehr zu schlafen, drum bin ich gerade dabei das Terrarium wieder langsam hoch zu fahren von Licht und Wärme.

Also die Beleuchtung musst Du noch in den Angrif nehmen.
Ich würde Dir empfehlen:


Als Grundbeleuchtung:
2 Röhren vom Typ T8 Osram Biolux 36W oder 56Watt (EVG wird benötigt)
gibts betriebsfertig von Arcadia.

Als Hauptbeleuchtung:
1mal Solar Raptor 70W die Duaerhaft brennt. (45° schräg montiert)
1mal Solar Raptor 70W (45° schräg montiert )(zur Unterstützung durch einen Thermostat (*TCP2) geschaltet
*TCP2 = Lucky Reptile Thermo Control Pro 2

Die momentan in Betrieb befindliche Beleuchtung halte ich Lichtqualitativ, sowie Wärmetechnisch, als unzureichend, besser ausgedrückt - fragwürdig.
LED würde ich gar nicht einsetzen (Ungünstige Farbgebung/zuviel blau)

Bei 45° auf dem Sonnenplatz, wird sich kein Tier längere Zeit dort aufhalten und falls doch, ist es im übrigen Terrarienbereich zu dunkel oder zu kalt.
Ich würde es auch vermeiden punktuell Sonnenplätze zu schaffen, weil es unnatürlich ist.
Das sind meine Erfahrungswerte nach über 10 Jahren der Beleuchtungs / Klimaoptimierung im direkten Vergleich zu den beobachteten Reaktionen der Tiere.
Da sich Deine Schützlinge in der Wachstumsphase befinden, ist eine gute Beleuchtung unerlässlich für den Stoffwechsel und somit auch für die Entwicklung. Rolling Eyes

Zitat:
Nun kämpfe ich grad mit ein paar Problemen:
* Wie wecke ich am besten die eine Penntüte aus der Winterruhe (Ich hab ihn jetzt mal seine Höhle geklaut und etwas ausgebuddelt damit er vom Licht dann was abbekommt)

Wie oben ausgeführt, brauchst du die richtigen Temperaturen und genug Licht, damit die Agame ihren Stoffwechsel hochfahren kann.
Nur die Agame stören reicht nicht, ist sogar ungesund, da die Tiere unterschwellig gestresst werden und nichts dagegen tun können.
Durch den Stress vermehren sich die Parasiten sich schneller, das Tier kann jedoch nicht ausreichend positive Darmbakterien für die Bekämpfung zur Verfügung stellen und so magert das Tier immer mehr ab und der Gesundheitszustand kann schnell kritisch werden.
Wenn die Agame dann ihren Stoffwechsel hochfährt, dann noch durch deine Weckversuche gestresst ist, ist mit einer Parasitenexplosion zu rechnen, die dem Tier das Leben kosten kann, wenn nicht gegengesteuert wird.
Nach der Winterruhe gleich mit einer Entwurmung zu beginnen, ist ohnehin kritisch...weil sie den Organismus nochmal schwächt, die Darmflora zerstört, dadurch die Agame keine Nährstoffe verstoffwechselt undsoweiterundsofort...
Du siehst...es wird nicht einfacher...eher komplizierter, zumindest die ersten 1-3 Jahre.


Zitat:
* Die Tierärztin meinte, das Terra muss bis zum Termin voll hochgefahren sein damit die Medis dann auch wirken, nun ist es aber immer noch zu kalt - so 23° an der kühlsten Stelle und 40° unterm Wärmespot auf einem Ast in 12cm Entfernung - sie hätte gern 25° bis 28° und 45 am Sonnenplatz
Momentan brennt der Hotspot 12 Stunden und die UV Kombilampe 10 Stunden, die dritte LED Lampe hab ich noch nicht zugeschalten, weil ich nicht weiß ob die überhaupt sinnvoll ist. Ich wollte Ende Februar rum bei der Beleuchtung eh noch nachbessern und liebäugel mit einer Bright Sun und/oder einer T5 Röhre für UV. Evt muss ich da diese Anschaffungen vor ziehen. Habt ihr Tipps für mich? Wenn ich ne T5 UV Röhre rein hänge, brauch ich dann noch eine Bright Sun oder ist das doppelt gemoppelt? Oder zur T5 nur noch Hot Spots? Oder lieber T5 ohne UV nur für Licht und dann Bright Sun? Gibts auch gute UV Lampen ähnlich gut wie Bright Sun ohne Vorschaltgerät?

Habe ich ja oben schon geschrieben, möchte Dir nur noch einen persönlichen Rat als Anmerkung geben: Dieser wäre, das Glasterrarium wegen der guten Hygiene und Reinigungseigenschaften, als Quarantänemöglichkeit zu nehmen und ein Terrarium mit minimum 160x80x80cm neu zu bauen.
Du hast einfach mehr Möglichkeiten, die Beleuchtung Mengentechnisch / Positionstechnisch anzupassen, das Terrarium mit einer Felsenlandschaft oder mit einer tollen Rückwand in die Höhlen eingearbeitet sind zu gestalten.
120x60x60 sind auch für Zwergbartagamen nur eine bessere Schuhschachtel, auf den Punkt gebracht - zum leben zu wenig und zum sterben zu viel.
Das ist meine persönliche Einschätzung und auch ein nettgemeinter Rat, für die Agamen mehr zu sein, als nur ihr "Besitzer".


Zitat:
* Luftfeuchtigkeit und Bodengrund
Ich hab ja beim Umzug den Bodengrund erneuert und 2 Sack Dessert Bedding geholt. Jetzt hab ich aber durchgängig eine Luftfeuchtigkeit von 65% (im kühlsten Eck) im Terra, also viel zu hoch. Ich nehme mal an, dass der Bodengrund zu feucht ist, wobei meine Wohnung im Winter auch nciht grad niedrig ist. Hab ich mich da evt geirrt beim Einkauf? Es gibt ja von Dessert Bedding verschiedene Farben, ist der Natürlich Braune evt zu feucht gibts da Unterschiede zwischen Farben? Ich hatte das Gefühl, der von der Vorbesitzerin mitgegebene Dessert Bedding Golden Yellow war trockener, oder kommt das daher, dass er schon älter war? Wie bekomm ich das Terra schnell wieder niedriger oder darf ich garnicht am kühlsten Platz die Luftfeuchtigkeit messen? Lüftung vorne an der Schiebetür und oben ein Streifen Metallgitter, also so ein 0815 Vollglasterrarium mit Schiebetüren


Bei dem Gitter musst du Obacht geben, dass die Tiere sich daran nicht die Krallen/Zehen brechen ! (ganz gefährlich)
Die Feuchtigkeit bringst du nur raus indem du mehr trockenen Bodengrund mit feuchtem Bodengrund vermischst und die Temperaturen höher werden.
Ich habe eigentlich jeden erdenklichen Bodengrund ausprobiert, sowie den Desert Beeding rot und braun, den ich aktuell nur bei unserer Leopardgeckodame einsetze.
Bei den Bartagamen habe ich ihn aufgrund gesundheitlicher Probleme entfernt und durch Floragard Schildkrötenerde ersetzt...

Wenn Du jetzt noch unten auf meine Signatur klickst, dann hast du im Prinzip alles was du brauchst, um den schlechten Start zu kompensieren Wink Laughing
Keine Sorge, ist alles Kostenfrei - Ich war auch mal Anfänger!
Sind zwar keine Zwergbartagamenvideos, jedoch ist vom Prinzip her nicht viel Unterschied in Sachen Bedürfnisse und das was jedes Tier haben sollte, um sich ordentlich entfalten zu können.

Gruß Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von ThoRaySta am 24.01.2018, 22:00, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 25.01.2018, 11:35    Titel:

Wow vielen lieben Dank fürs Kümmern

Nun ja Bücher gelesen usw habe vorher schon ... vom Zoogeschäft beraten lassen... Die üblichen Anfänger-Fehler wie ich inzwischen herausgefunden hab.
Seit 3 Tagen weiß ich natürlich auch dass 120*60*60 zu klein sind, die Beleuchtung auch eher fragwürdig und dass ich hier noch viel nachholen muss. Darum bin ich grad viel am rumsuchen wo ich schnell verbessern kann/muss und wo ich evt noch bis zum Frühjahr Zeit hab.

Beleuchtung steht bei mir erstmal ganz oben, ich hoffe mal das ist auch Proi 1. Kann ich die T8 Röhren auch aufs Glas Terrarium oben drauf legen? Ich wüsste jetzt nicht so richtig, wie ich die bei einem Glasterrarium innen fest machen könnte, bzw dass eine 120 lange Röhre mit Halterung wohl nicht reinpassen wird bei einem 120cm langen Terrarium (Außenmaß)?
Das erwähnte Set, hast du da eine Webseite dafür? Ich hab jetzt spontan nur sowas gefunden:
https://www.amazon.de/Lichtleiste-L..../dp/B076HQXM8F/ref=sr_1_1
Würde die mitgelieferten Röhren natürlich gegen Biolux austauschen
Ein großes Terrarium zu bauen wollte ich erst zum Frühjahr hin in Angriff nehmen.

2 Bright Sun oder Solarraptor hatte ich auch schon geplant. Da brauche ich pro Lampe ein eigenes Vorschaltgerät, oder?
Zitat:
Bei 45° auf dem Sonnenplatz, wird sich kein Tier längere Zeit dort aufhalten und falls doch, ist es im übrigen Terrarienbereich zu dunkel oder zu kalt.
Ich würde es auch vermeiden punktuell Sonnenplätze zu schaffen, weil es unnatürlich ist.

Die ganze Passage müsstest du nochmal kurz erklären, bitte. Heißt das 45° sind zu warm oder zu kalt oder meinst du die Ausrichtung der Lampe? Irgendwie klingt das grad wiedersprüchlich, dass ich 45° zum Sonnenplatz montieren soll wenn die Tiere sich dann eh nicht länger dort aufhalten wollen?
Bei 70W Solar Raptor, wie weit soll da ungefähr der Sonnenplatz dann weg sein, das den Zwergerl nix passiert aber noch genu ankommt? Die liegen gern auf höheren Ästen und das Terra ist ja jetzt nicht so arg hoch. Im jetzigen Terrarium hängen die Lampen noch senkrecht nach unten, kann ich das erstmal so lassen und dann im Großen anders machen? Oder muss das gleich zwingend auf schräg angepasst werden?
Wenn du sagst Punktuelle Sonnenplätze sind nichtso gut, ist dann evt die BS 70W Flood besser? Weil die breiter strahlt? Oder ist das der Grund fürs schräg montieren?

Unseren Winterruher lassen wir momentan auch wieder in Ruhe, Mein Mann meinte grad, er ist momentan wach, aber träger als die anderen. Donnerstag mit zum Tierarzt muss er aber wohl trotzdem Sad .
Ich hab mir da eine ausgesucht, die sich auf Reptilien spezialisiert hat, ich hoffe mal ich bin da dann auch in guten Händen.
Als Quarantänebecken hätte ich auch noch ein 80X50X50 Glas Terrarium zur Verfügung - wie gesagt, ich wollt das 120 auf 60 auf 60 noch gern erstmal aufmotzen und nutzen bis das Große dann Fertig ist. (Den Bau kann ich ja auch vorziehen, jedoch wirds wohl trotzdem Anfang Sommer werden, bis das fertig ist, weil ich da doch gleich mehr Arbeit reinstecken wollte.
Zitat:
Bei dem Gitter musst du Obacht geben, dass die Tiere sich daran nicht die Krallen/Zehen brechen ! (ganz gefährlich)

Oh nein, kann man das irgendwie verhindern? besonder die eine klettert of vorne auf dem Gitter entlang wenn sie jemanden sieht. Wir haben grad Insektenverbot wegen der Parasiten und die schiebt ziemlich Kohldampf, trotz allerlei Grünfutter was ich grad probiere.

Beim Bodengrund werd ich mal versuchen noch Terrariensand unter zu mischen, will sie nur nicht schon wieder stören. (Zwergerl in Kiste, Zeug raus, Sand rein Zeug rein Zwergerl rein ...) Ich denke ich mach das mit dem Tierarztbesuch mit und werde bis dahin weiterhin mal mit Terrarium lüften gegensteuern, das klappt einigermaßen, dass ich auf 60% komme und die Temperatur sollte jetzt auch erstmal höher werden, mal sehen was die Luftfeuchtigkeit dann noch macht.
Hab jetzt gestern auch erstmal die LED rausgeschmissen und kurzfristig durch eine Hobby Reptile Vital mit 80W ersetzt, die ich da hatte (aufgrund ganz mieser Beratung). Die hat wenigstens noch UV mit drin. Die Temperatur ist heut auch schon höher als gestern weil jetzt 3 Lampen brennen.

Vielen Dank nochmal
Tanja


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 25.01.2018, 13:07, insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 275
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 25.01.2018, 13:50    Titel:

Hi Tanja,
Ich schreibe dir heute Abend mehr.
Nur dass du weißt, ich habs gelesen... 😁
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge









Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Werbung! Für den Inhalt des Beitrages ist Werbung verantwortlich.

Verfasst am: 22.07.2018, 21:57    Titel: Anzeige (melde dich an oder registriere dich um diese Werbung auszublenden)


Nach oben
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 25.01.2018, 14:09    Titel:

Zitat:
Hab jetzt gestern auch erstmal die LED rausgeschmissen und kurzfristig durch eine Hobby Reptile Vital mit 80W ersetzt, die ich da hatte (aufgrund ganz mieser Beratung). Die hat wenigstens noch UV mit drin. Die Temperatur ist heut auch schon höher als gestern weil jetzt 3 Lampen brennen.

Kleines Update: Ich glaub, es war doch zu viel des Guten mit 3 wärmenden Lampen. Nachdem die Temperatur am linken (bisher kühleren Eck) durch die 3te Lampe nun auf 31° angestiegen ist, haben sie sich versteckt und eingebuddelt.
Ich hab meinen Mann jetzt den Wärmespot ausmachen lassen und nun sitzen zwei wieder gemütlich beim Sonnen unter den beiden UV Kombi Lampen. Ich denk ich kümmer mich bis Ende der Woche erstmal um 2 Bright Sun. Machen die eigentlich sehr warm? Eine würde ich in der Mitte und eine rechts installieren, damit sie die Sonnenplätze erstmal bestrahlen (Das ist auf die Schnelle realisierbar) und die linke Ecke kühler bleibt. Je nachdem wie es dann Temperaturmäßig aussieht kann ich dann immer noch ummodeln und/oder einen Wärmespot installieren (Evt eine 70W Flood rechts und links - sofern die nicht so viel Wärme abgeben, dass ich kein kühles Eck mehr hab und Wärmespot in der Mitte - oder so).
Gleich danach im laufe nächster Woche kommt dann die Grundbeleuchtung dran. Wenn ich die auch über dem Terrarium (durch Glas) nutzen könnt, würd ich mir ein Holzkastengestell dazu zimmern auf die Schnelle. Ansonsten könnt ich hinten auch noch das eine Glas entfernen und Gitter drüber machen, auch das wäre eine schnell zu realisierende Umbaumaßnahme. Dann ist vielleicht auch die Lüftung besser im Terrarium und bessere Luftfeuchtigkeit.

Edit nochmal Smile :
Geht das Osram Vorschaltgerät auch für Bright Sun Leuchten?
https://www.amazon.de/gp/product/B007K50U4Y
Wunder mich grad weil es viel günstiger ist
Das hier müsste sogar für 2 Lampen gehen?
https://www.amazon.de/Osram-PTI-2x70-220-240-VS20/dp/B0016POHIY

Ich hab im Terrarium sowas verbaut (Reflektor):
https://www.amazon.de/gp/product/B002UDZ2G2
Gehen die auch zusammen mit der Bright Sun oder schmeiß ich die dann am besten raus? Bei Flood Lampen werden die mir den breiteren Kegel zunichte machen, oder? Brauch ich eigentlich einen Sichtschutz zur Lampe wegen dem UV Anteil für mich, also quasi, ist so ein Reflektor überhaupt nötig? Wie schütze ich am besten die Zwergerl vor berührung (bei dem jetzigen verbauten Reflektoren sind unten so Metallgitter dran, die je nach Lampe nicht warm werden, also quasi die Zwergerl schützen würden.)

Nicht wundern dass ich immer Bright Sun sage, heißt nicht dass ich mich schon festgelegt hab Smile Ist nur dass ich die öfter lese und quasi als Begriff für mich für den Lampentyp abgespeichert hab.


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 25.01.2018, 14:50, insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 275
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 25.01.2018, 18:53    Titel:

Zitat:
Wow vielen lieben Dank fürs Kümmern

Nun ja Bücher gelesen usw habe vorher schon ... vom Zoogeschäft beraten lassen... Die üblichen Anfänger-Fehler wie ich inzwischen herausgefunden hab.
Seit 3 Tagen weiß ich natürlich auch dass 120*60*60 zu klein sind, die Beleuchtung auch eher fragwürdig und dass ich hier noch viel nachholen muss. Darum bin ich grad viel am rumsuchen wo ich schnell verbessern kann/muss und wo ich evt noch bis zum Frühjahr Zeit hab.

Mach ich doch gerne.
Das lese ich gerne, dass du schon die Änderungen/Verbesserungen und ein neues Terrarium in Erwägung gezogen hast, denn es ist selten geworden, dass die Leute etwas ändern möchten oder / können...kommt auf das technische Verständnis, das handwerkliche Geschick und die Vorstellungskraft an. Ich denke, auch wenn jemand nicht so versiert ist, so ist ein bisschen etwas zu Verändern oder zu verbessern mehr, als wenn man gar nichts tut.
Unter Umständen zahlt man dann beim TA drauf oder das Tier stirbt.
Es ist ohnehin nicht ganz einfach, Aufälligkeiten/Erkrankungen bei Reptilien festzustellen, weil sie ihr Leiden sehr gut kaschieren.
Deswegen ist es wichtig nahezu optimale Bedingungen zu schaffen, damit wir uns keine Vorwürfe machen müssen, etwas umsetzbares versäumt zu haben.
Hat zwar jetz mit deinen Fragen im Moment nichts zu tun, jedoch ist es auch schwierig die ganzen Themen und das Wissen strikt zu kategorisieren, weil alles miteinander zusammenhängt.

Zitat:
Beleuchtung steht bei mir erstmal ganz oben, ich hoffe mal das ist auch Proi 1. Kann ich die T8 Röhren auch aufs Glas Terrarium oben drauf legen? Ich wüsste jetzt nicht so richtig, wie ich die bei einem Glasterrarium innen fest machen könnte, bzw dass eine 120 lange Röhre mit Halterung wohl nicht reinpassen wird bei einem 120cm langen Terrarium (Außenmaß)?
Das erwähnte Set, hast du da eine Webseite dafür? Ich hab jetzt spontan nur sowas gefunden:
https://www.amazon.de/Lichtleiste-L..../dp/B076HQXM8F/ref=sr_1_1
Würde die mitgelieferten Röhren natürlich gegen Biolux austauschen
Ein großes Terrarium zu bauen wollte ich erst zum Frühjahr hin in Angriff nehmen.

Ja, oben drauf legen geht wenn du die Röhre in ein Aluminium U-Profil reinmontieren würdest oder die Röhre auf dem Reflektor aufliegt, wenn dieser stabil genug ist.
Als Behelfslösung geht das schon, zumal du in das neue Terrarium alles einbauen kannst, was du denkst was die Zwerge brauchen.
So hast Du zumindest die Möglichkeit, die Elektronik kennen zu lernen und deren Einsatzzweck zu erforschen.
Ja, die verlinkte Doppel-Lichtleiste würde auch gehen.
Das Arcadia hat auch alles schon dran, falls du die Röhren weiter auseinander machen willst, also zum Beispiel eine vorne und eine hinten.
Die Biolux gibts mit 120cm (36W) und 150cm (58W) und ja in einem 120er Terrarium hast du Probleme ne 120er mit Fassung reinzubringen. lol
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

Zitat:
2 Bright Sun oder Solarraptor hatte ich auch schon geplant. Da brauche ich pro Lampe ein eigenes Vorschaltgerät, oder?
Zitat:
Bei 45° auf dem Sonnenplatz, wird sich kein Tier längere Zeit dort aufhalten und falls doch, ist es im übrigen Terrarienbereich zu dunkel oder zu kalt.
Ich würde es auch vermeiden punktuell Sonnenplätze zu schaffen, weil es unnatürlich ist.

Die ganze Passage müsstest du nochmal kurz erklären, bitte. Heißt das 45° sind zu warm oder zu kalt oder meinst du die Ausrichtung der Lampe? Irgendwie klingt das grad wiedersprüchlich, dass ich 45° zum Sonnenplatz montieren soll wenn die Tiere sich dann eh nicht länger dort aufhalten wollen?

Ja das mit den 45° hab ich a bissl unzureichend erklärt.
Mit den einen 45° ist natürlich der Montagewinkel der Lampe gemeint, damit das Licht effizient gestreut wird.
Die 45° Grad Oberflächentemperatur auf dem Sonnenplatz nutzt bei uns kein Tier...40° sind okay zu aufwärmen, jedoch die Wohlfühltemperatur liegt bei unseren Agamen bei 34° Grad Temperatur...
Da liegen sie und Chillen ohne dauernd die Optimaltemperatur zu suchen.
Klar können die Temperaturwünsche bei Zwergbartagamen anders sein, was ich mir nicht vorstellen kann, es aber in Betracht gezogen werden sollte, da Temperaturen sich ja auch individuell gestalten, bzw. anfühlen.

Es gibt für die Solar Raptor 70W Osram Tritronic Vorschaltgeräte mit 2x70W Ausgängen, also ein EVG für 2 Lampen, was aber nur Sinn macht, wenn beide Lampen gleich angesteuert werden.
Da die EVG´s nicht die Welt kosten, würde ich Dir neben der Flood Ausführung bei den Solar Raptor oder Bright Suns, auch je Lampe ein EVG und eine Fassung empfehlen, da dies flexibler ist.
In der Dropbox sind viele Videos und unter anderem auch eins in dem von einem Flexiblen System die Rede ist...
Da siehst du in etwa, wie es aussehn könnte.

Zitat:
Bei 70W Solar Raptor, wie weit soll da ungefähr der Sonnenplatz dann weg sein, das den Zwergerl nix passiert aber noch genu ankommt? Die liegen gern auf höheren Ästen und das Terra ist ja jetzt nicht so arg hoch. Im jetzigen Terrarium hängen die Lampen noch senkrecht nach unten, kann ich das erstmal so lassen und dann im Großen anders machen? Oder muss das gleich zwingend auf schräg angepasst werden?
Wenn du sagst Punktuelle Sonnenplätze sind nichtso gut, ist dann evt die BS 70W Flood besser? Weil die breiter strahlt? Oder ist das der Grund fürs schräg montieren?

Solar Raptor und Lucky Reptile schreiben einen Mindestabstand zum Tier von 40cm vor.
Unterschreitet man diese 40cm, kann das Reptil Sonnenbrand bekommen.
Das zeigt sich dann in Form von schwarzen Pigmentflecken auf den Schuppen, ähnlich wie Sommersprossen.
'Ja ich würde die Flood nehmen.
Kleiner Tipp: Lampen von Solar Raptor sind leichter als die Bright Suns und auch besser verarbeitet.
Einzig die 150W Version der Solar Raptor kann ich nicht empfehlen, aufgrund eines nervigen dauerhaften hochfrequentem Pfeifen.

Zitat:
Unseren Winterruher lassen wir momentan auch wieder in Ruhe, Mein Mann meinte grad, er ist momentan wach, aber träger als die anderen. Donnerstag mit zum Tierarzt muss er aber wohl trotzdem Sad .
Ich hab mir da eine ausgesucht, die sich auf Reptilien spezialisiert hat, ich hoffe mal ich bin da dann auch in guten Händen.
Als Quarantänebecken hätte ich auch noch ein 80X50X50 Glas Terrarium zur Verfügung - wie gesagt, ich wollt das 120 auf 60 auf 60 noch gern erstmal aufmotzen und nutzen bis das Große dann Fertig ist. (Den Bau kann ich ja auch vorziehen, jedoch wirds wohl trotzdem Anfang Sommer werden, bis das fertig ist, weil ich da doch gleich mehr Arbeit reinstecken wollte.

Das ist gut, denn zum einen kannste mit dem 120er üben und quarantäneterrarien, bzw. Ausweichmöglichkeiten vergessen die meisten, weswegen immer mehr Bartis in den Tierheimen vor sich hin vegetieren oder in schlechter Haltung auf den Tod warten. Es ist ein sehr trauriges, bitteres Thema.

Zitat:

Zitat:
Bei dem Gitter musst du Obacht geben, dass die Tiere sich daran nicht die Krallen/Zehen brechen ! (ganz gefährlich)

Oh nein, kann man das irgendwie verhindern? besonder die eine klettert of vorne auf dem Gitter entlang wenn sie jemanden sieht. Wir haben grad Insektenverbot wegen der Parasiten und die schiebt ziemlich Kohldampf, trotz allerlei Grünfutter was ich grad probiere.

Man könnte eine Acrylglasscheibe 4mm stark mit ca.1cm Abstandhalten auf das Gitter legen / Schrauben / kleben.
Dann wären die Maschen geschlossen und in dem Spalt von 1cm, dessen Öffnung nach innen zeigt, könnte die Luft zirkulieren ohne dass ein Tier mit den Zehen im Gitter hängen bleibt.
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

Zitat:
Kleines Update: Ich glaub, es war doch zu viel des Guten mit 3 wärmenden Lampen. Nachdem die Temperatur am linken (bisher kühleren Eck) durch die 3te Lampe nun auf 31° angestiegen ist, haben sie sich versteckt und eingebuddelt.
Ich hab meinen Mann jetzt den Wärmespot ausmachen lassen und nun sitzen zwei wieder gemütlich beim Sonnen unter den beiden UV Kombi Lampen. Ich denk ich kümmer mich bis Ende der Woche erstmal um 2 Bright Sun. Machen die eigentlich sehr warm? Eine würde ich in der Mitte und eine rechts installieren, damit sie die Sonnenplätze erstmal bestrahlen (Das ist auf die Schnelle realisierbar) und die linke Ecke kühler bleibt. Je nachdem wie es dann Temperaturmäßig aussieht kann ich dann immer noch ummodeln und/oder einen Wärmespot installieren (Evt eine 70W Flood rechts und links - sofern die nicht so viel Wärme abgeben, dass ich kein kühles Eck mehr hab und Wärmespot in der Mitte - oder so).
Gleich danach im laufe nächster Woche kommt dann die Grundbeleuchtung dran. Wenn ich die auch über dem Terrarium (durch Glas) nutzen könnt, würd ich mir ein Holzkastengestell dazu zimmern auf die Schnelle. Ansonsten könnt ich hinten auch noch das eine Glas entfernen und Gitter drüber machen, auch das wäre eine schnell zu realisierende Umbaumaßnahme. Dann ist vielleicht auch die Lüftung besser im Terrarium und bessere Luftfeuchtigkeit.

Die Temperatur musst du erst mal einregulieren, deswegen hsbe ich Dir das ThermoControlPro2 ans Herz gelegt.
Der Thermostat regelt die 3.Lampe wenn es sein muss und lässt sie aus wenn sie nicht gebraucht wird.
Hier siehst du die Möglichkeiten:

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

und so einen erhältst du einen ungefähren Überblick was bei dieser Terrariengröße an Elektronik benötigt wird, eingemessen an der Umgebungstemperatur des Raumes, in dem das Terrarium steht.
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Natürlich ist das nur als Beispiel gedacht und nicht als roter Faden
Rolling Eyes Wink
So weißt du wenigstens in welche Richtung die Reise vom Umfang her geht.


Zitat:
Edit nochmal Smile :
Geht das Osram Vorschaltgerät auch für Bright Sun Leuchten?
https://www.amazon.de/gp/product/B007K50U4Y
Wunder mich grad weil es viel günstiger ist
Das hier müsste sogar für 2 Lampen gehen?
https://www.amazon.de/Osram-PTI-2x70-220-240-VS20/dp/B0016POHIY

Ich hab im Terrarium sowas verbaut (Reflektor):
https://www.amazon.de/gp/product/B002UDZ2G2
Gehen die auch zusammen mit der Bright Sun oder schmeiß ich die dann am besten raus? Bei Flood Lampen werden die mir den breiteren Kegel zunichte machen, oder? Brauch ich eigentlich einen Sichtschutz zur Lampe wegen dem UV Anteil für mich, also quasi, ist so ein Reflektor überhaupt nötig? Wie schütze ich am besten die Zwergerl vor berührung (bei dem jetzigen verbauten Reflektoren sind unten so Metallgitter dran, die je nach Lampe nicht warm werden, also quasi die Zwergerl schützen würden.)

Nicht wundern dass ich immer Bright Sun sage, heißt nicht dass ich mich schon festgelegt hab Smile Ist nur dass ich die öfter lese und quasi als Begriff für mich für den Lampentyp abgespeichert hab.

Ja, das Osram EVG geht auch für BrightSun Leuchten.
Der Hersteller der Lampen, schreibt zwar, dass die Lampen von LuckyReptile oder SolarRaptor nur an den dafür vorgesehenen EVG´s betrieben werden sollen, wegen der Lichtqualität, ich halte das aber für Bauernfängerei, denn die wollen alle nur ihr Zeugs verkaufen.
Würden die EVG von LR & SR das kosten was ein Osram kostet, dann wäre es keine Überlegung gewesen, nicht das Hersteller-EVG zu nehmen. Seit mir mal ein KVG (konventinelles Vorschaltgerät) von LR in Rauch aufgegangen ist, seit dem Traue ich der Elektronik nur noch bedingt.
Ich denke, dass man mit Osram nicht schlecht fährt.

Nee, mit der BrightSun Erwähnung hab ich mich nicht gewundert, kenn ich auch von mir Wink


Grüßle Thomas
Bei dem Textknäuel bitte das schlucken nicht vergessen Wink Rolling Eyes
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 26.01.2018, 14:33    Titel:

Hallo
Ich bin mich immer noch durch die Beleuchtung am durchwuseln, Samstag will ich dann endlich die ersten Sachen einkaufen.
* Thermostat steht auch auf der Liste. Ist wirklich besser, falls es im kühlen Eck wieder über 30°C kriegt, dass dann was automatisch reagiert, damit die Zwergerl sich nicht wieder versuchen unter den Futternapf zu buddeln.
* 1 Metalldampflampe 70W Flood wird auf jeden Fall besorgt, mit Phillips EVG (da ich dieses auf auf andere KW umstellen kann und flexibler bin)
* 2 Osram BioLux mit EVG und Halterung usw

Eine zweite 70W Flood würd ich nicht gleich sofort besorgen, sondern erstmal die Temperatur nach den ersten umbauten anschauen. Das Terrarium ist ja nun nicht wirklich groß und ich hab das Gefühl, dass es den Zwergerln schnell zu warm wird. Momentan ist ja eine 100W UV Kombilampe Mittig drin und ein 50W WärmeSpot rechts. Links ist so ein LED Flood Strahler von Lucky Reptile, den ich nun auch mit eingeschalten hab, da er ohne Wärme das ganze Terrarium vorerst mal heller macht. Beim Versuch diesen LED Strahler gegen eine UV Kombilampe mit 80W zu ersetzen ists den Zwergerl ja direkt zu warm geworden im Terrarium. Mit der LED Lampe habe ich in deren Bereich wenigstens 26°C als kühlen Bereich und rechts direkt auf dem Ast unter dem Wärme Spot 40°, wobei sie langfristig am Tag doch lieber etwas schräg vom Wärmestrahler rechts auf der großen Hütte sitzen. Sie mögen es also auch nicht zu warm hab ich das Gefühl.

Ich kann ich mir Bildlich leider nicht vorstellen, wie ich zwei Metalldampflampen mit 70W schräg ins Becken hängen kann, ohne das komplette Terrarium aufzuheizen. Und durch die großen Äste und Wurzeln wirds dann auch mit dem Mindestabstand an der ein oder anderen Stelle kniffelig. Evt hab ich auch nen Knoten im Kopf.
Hast du da noch einen Tipp für mich?

Ansonsten gehen meine Überlegungen grad dahin eine Metalldampflampe 70W Flood halblinks auf 45° zu installieren und nach rechts leuchten zu lassen und den rechten Wärmespot gegen eine schwächere 35W Metalldampflampe senktecht nach unten auszutauschen und zwei variable EVG von Phillips dazu zu kaufen. Natürlich im Hinterkopf: Rechts ist recht nah ein Ast drunter und in der Nähe auch die hohe Steinhöhle wo sie gern sitzen. Das wird auch bei 35W verdammt knapp mit dem Mindestabstand.

Daher Überlegung 2:
Evt nur eine Metalldampflampe mit 70W schräg nach rechts leuchten lassen und den Wärmespot lassen? Jedoch macht der echt nicht viel Licht, was wären denn noch Alternativen für rechts, statt einer 35W Metalldampflampe, Abstand zum Ast so 17cm, fast du knapp auch für eine kleine Metalldampflampe.

Du meintest ja, du hast ein ähnlich großes Terrarium als Quarantäne Becken. Wie sieht es denn da bei dir aus?

Oben: Ist-Zustand - Unten: Überlegungen:
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 26.01.2018, 14:49, insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 275
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 26.01.2018, 17:54    Titel:

Nein, du hast keinen Knoten im Kopf Rolling Eyes Wink
Das mit den 2-3x Flood 70W habe ich für dein Neues Terrarium angedacht gehabt.
Bis auf die LED gehen Deine Gedanken für das 120er Terrarium in die richtige Richtung.
Statt der LED kannst du auch ne Phillips Tornado nehmen...
Die machen auch sehr hell bei geringer Abwärme.

Unser Quarantäneterrarium hat 115x55x55cm und in diesem ist eine normale
Röhre drin und eine 50Watt Solar Raptor.
Da das Terrarium aus Forex besteht, es in einem relativ warmen Umfeld steht, kranke Tiere es nicht zu warm haben sollten, um den Stoffwechsel nicht zu überdrehen, ist in dem Terrarium wenig Beleuchtung verbaut.
Nur eine Feuchtigkeitssteuerung für den Nebler ist noch verbaut.

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Der Lampenschutzkorb und die Fassung sind von JBL

Überblick:
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von ThoRaySta am 26.01.2018, 17:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 26.01.2018, 18:11    Titel:

Ach so. Na nachdem ich eh vor hatte am Wochenende bzw spätestens Anfang kommender Woche die T8 zu besorgen Werd ich direkt darauf umsteigen.

Ein Zwergerl ist sehr munter aber die anderen beiden machen mir Sorgen. Sad
Einer hat sich wieder vergraben und man sieht ihn schon seit zwei Tagen nicht mehr und der dritte ist unheimlich träge. Der macht mir am meisten Sorgen. Gemüse oder das Bartagamen Futter will er nicht fressen. Klettert nicht mehr. Stakst eher unten rum. Buddelt sich mittags ein und pennt. Ich grad Angst dass mir vor Donnerstag glatt das Zwergerl eingeht. Crying or Very sad


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 26.01.2018, 18:11, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 08:27    Titel: Kurzes Update

Hallöchen - ich wollte mich mal zwischendrin nochmal melden.

Zwergerl sind inzwischen in Quarantäne im 120x60x60 Glas Terrarium.
Und ich hab den hinteren Glasdeckel abgenommen und gegen ein Lochgitter ausgetauscht. Jetzt hab ich genug Spielraum die Beleuchtung anzupassen und die Belüftung ist auch besser:
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

Momentane Beleuchtung:
• zwei T8 Röhren - Kennung 865
• Bright Sun 70W Flood mittig
• Reptiland 50W Spot hinten rechts
• Exo Terra 100W Basking Spot rechts
jetzt sind auch endlich alle drei munter und mein Sorgenzwergerl hat gestern sogar selbstständig gebadet und ausgebig getrunken.

Es sieht zwar auf dem Handy links und rechts weit dunkler aus, als es wirklich ist, durch die ultrahelle Bright Sun, aber trotzdem kommt mir das Eck links ettwas schattig vor. Da werde ich noch eine Lucky Reptile Led Sun Flood 18V reinhängen, evt auch nochmal eine rechts. Hab 2 von der Vorbesitzerin da. Die zwei 18W T8 Röhren sind trotz Kennung 865 recht dunkel finde ich. Sollte ich da evt gegen die Osram 965 tauschen? Wobei die als x65 genauso hell sein wird, oder täusche ich mich da? x65 heißt 6500 Lumen, oder?

Temperatur ist links 25°C und rechts 33°C
Unter der Bright Sun Flood - 35 cm Abstand - komm ich irgendwie nur auf 35°C und unter den Wärmelampen sieht es auch nicht besser aus, weil die Zwergerl nicht auf die Blumentöpfe klettern wollen oder können. Ich werd wohl heute mal 1-2 große Bruchsteine besorgen, die ich unter die Wärmespots und die Bright Sun packe statt dem Blumentopf, damit die Zwergerl bei Bedarf näher ran kommen an die Wärme.
Rechts im Eck hab ich so Papp-Füllmaterial reingelegt und da drunter schlafen sie gerne oder klettern drauf rum. Da hab ich genug da, aus den ganzen Bestellungen der letzten Zeit, dass ich jeden Früh wechseln kann und abends nehm ich die anderen Sachen (Blumentöpfe etc) raus und backe sie durch.
Ich hoff das ist bald überstanden, ich denke wenn ein Ende der Krankheit abzusehen ist, werd ich mich gleich nach einem größeren Terrarium umschauen und das hier für Quarantäne Fälle benutzen. ... Falls noch jemand verbesserungsvorschläge hat, immer raus damit. Die Beleuchtung geht aber erstmal in die richtige Richtung? Die T8 Röhren hätten noch länger sein können, aber sonst? Damit ich gleich fürs nächtste Terrarium lerne.


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 07.02.2018, 10:27, insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 275
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 20:16    Titel:

Als Quarantäneterrarium ist es super geworden.
Das mit der Helligkeit auf Fotos kenn ich, weil die Kamera das Gegenlicht kompensieren muss.
Das war vor Jahren echt schlimm in Foren, wenn Anfänger ihre Terrarrienbilder gepostet haben, und dann der Shitstorm angefangen hat, weil es augenscheinlich im ersten Moment zu dunkel war, weshalb heute die Menschen extrem vorsichtig sind, ihre Terrarienbilder in ein Forum zu posten.
Bei mir brauchste da keine Sorgen haben. Smile lol
Ich tu mir halt leichter mit dem helfen, wenn ich das Terrarium sehe.
Ich denke auf jeden Fall, dass die Beleuchtung in die richtige Richtung geht.
Wie gesagt, für ein Quarantäneterrarium ist es mega.

Ich finde auch auf der linken Seite den dunkleren Bereich nicht schlimm, die dunkleren Bereiche hat mein Terra auch. Da können sich die Tiere auch früher zum schlafen zurückziehen.
Ja, ich wünsche Dir auch, dass die Krankheit bald vorbei ist.
Glaub mir - es gibt eine Menge an Krankheiten: Erkrankungen der inneren Organe, geplatzte Eier, ausgelaufene Eier im Eileiter, Lungenbakterien, Pseudomonas, Citerobacter freundii, etc...

Das mit den Bruchsteinen ist gut, denn da können sie draufliegen.
Ein wenig höher kannst Du mit der Temperatur auf dem Sonnenplatz schon gehen, so 40°C ,
bei 45°C bleiben die Tiere nicht lange liegen, zumindest keins von unseren Wink

Lg Thomas



PS: X65 ? keine Ahnung, wäre möglich, dass damit 6500 Lumen gemeint sind.
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von ThoRaySta am 07.02.2018, 20:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 08.02.2018, 09:30    Titel:

Vielen Dank. Nach der Quarantäne kann ich durch die jetzige Konstruktion die Lampen schön hin und her bauen nach Bedarf. Das Lochgitter ist abnehmbar.
Kommende Woche ist nochmal Tierarzttermin, ich hoffe dann können wir abschätzen wie lange die Quarantäne noch dauern wird.

ThoRaySta hat Folgendes geschrieben:

PS: X65 ? keine Ahnung, wäre möglich, dass damit 6500 Lumen gemeint sind.

Das mit dem Lumen hatte ich in der Rubrik Beleuchtung gelesen:
Zitat:
Die erste Zahl steht für die Ra-Zahl (Ra10 entspricht 100% der Qualität des Sonnenlichtes).

Eine T5 mit der Kennzahl 9xx erreicht also über 90% der Qualität des Tageslichts, Leuchten mit der Kennzahl 8xx zwischen 80 und 89%.

Die zweite und dritte Zahl stehen für die Farbtemperatur (bei 860 die 60, bei 880 die 80...).

60 entspricht also 6000 Kelvin
80 8000 Kelvin
65 6500 Kelvin
.

Zwischen 5500 und 6500 sind optimal für Bartagamenterrarien!


Meine jetzigen kurzen Billig-10-Euro-Röhren für das Quarantäne-Becken haben die Kennzahl 865. Sollte also erstmal passen. Und dann im größeren Terrarium werde ich die Osram einplanen, hier dann auch Längere.
Jetzt heißt es erstmal gesund werden.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Eiskatzerle
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 24.01.2018
Beiträge: 21
Wohnort: Forchheim
Terrarium: 120*60*60
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Eiskatzerle! Für den Inhalt des Beitrages ist Eiskatzerle verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 02.03.2018, 11:39    Titel: kleine Rückmeldung

Hallo Ich wollte mich nur nochmal zurück melden.
2 von meinen 3 Zwergerl sind anscheinend wieder gesund. Vom dritten erfahre ich das Ergebnis am Montag.
Unser kleines sorgenzwergerl haben wir vor ein paar Wochen vorsorglich von den anderen getrennt, weil es ihm sichtbar schlechter ging als den anderen, letztendlich eine gute Entscheidung aber auch unser Sorgenmini ist inzwischen wieder auf dem Weg der Besserung. Nur hat er anscheinend die Schnauze voll von mir. Immer wenn ich ins Terrarium schaue duckt er sind. Kein Wunder, bin ja ich diejenige, die ihn die letzte Zeit wöchentlich eingepackt und zum Tierarzt geschleift hat. Dafür wird mein Mann als fürsorglicher Futterspender geliebt. Laughing
Laut Tierärztin habe ich eine Mädelsgruppe erwischt, mal sehen wie sie sich weiter vertragen.

Aus der Quarantäne hab ich jedenfalls so einiges gelernt und werde viel auch weiter übernehmen. Das wichtigste ist: Egal wie schön manche Podeste und Höhlen aus Plastik auch aussehen oder so toll auch richtig schön große Terrarienäste zum klettern sind, zum sauberhalten sind die Sachen einfach doof. Ich werde wohl in Zukunft die Tonuntersetzer als Futternapf beibehalten und auch die Steinfigur als Wärmeplatz. Meine Zwergerl koten da doch oft mal drauf und der Stein lässt sich einfach und schnell rausheben und unter Wasser mit ner Zahnbürste abschrubben oder mal in den Geschirrspüler oder Ofen packen. Die Zwergerl lieben die Steinschildkröte und sie wird auch schön mollig warm und speichert die Wärme länger als ein Ast.
Wenn jetzt wieder Sand rein kommt werde ich ein kleines Podest bauen, damit sie nicht drunter buddeln können, weil das Ding richtig schwer ist und dann ist das ganze super sauber zu halten Smile
Terrarienäste werd auch nur noch kurze und dafür mehrere verwenden, damit auch die schnell rauszunehmen und zu säubern oder zu desinfizieren sind.

Ab jetzt: Sauberkeit und Handhabung vor Schönheit Smile

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von Eiskatzerle am 02.03.2018, 11:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 275
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 02.03.2018, 23:01    Titel:

Danke für die guten Nachrichten...
Ja, so sammelt halt jeder seine Erfahrungen, Rolling Eyes Laughing

Zitat:
Ab jetzt: Sauberkeit und Handhabung vor Schönheit

Die 3 Eigenschaften in einem Objekt zu vereinen, wirst Du mit der Zeit auch hinbekommen.
Mich freut es, dass es deinen Zwergerln wieder besser geht.
Das mit dem ungeliebt sein kenn ich...man darf halt nicht vergessen, dass wir immer noch aufgrund unserer Größe, als Bedrohung gesehen werden können.
Besonders schlimm sind 8-12 Wochen in Quarantäne, da können Bartagamen ziemlich ekelhaft werden, weil sie sich in die Enge getrieben fühlen...

Ich hänge Dir noch n´paar Bilder an...
Auf den einen sind demolierte Utensilien, wie eine Spritze,Pipette zu sehen. die wie damals zum Aufpäppeln unseres Adoptivmännchen verwendeten, sowie eine Daumenverletzung, genauer gesagt, ein Biss aus Versehen, da Chrisu panische Angst vor Händen hatte , wer weiß was er erlebt hatte, bevor er zu uns kam.
Nun folgen die Bilder.


Grüßle Thomas
Chrisu in Quarantäne Oktober 2014
R.I.P. 19.07.2016
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von ThoRaySta am 02.03.2018, 23:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Anfängerfragen
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Frisst von jetzt auf gleich nicht mehr! Sven_König Verhaltensweise 18 06.03.2018, 21:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Totaler Neuling brauch Hilfe bei der ... Randy Anfängerfragen 6 14.12.2017, 16:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neuling mit Fragen zur Beleuchtung. Kleiner_Terrafan Anfängerfragen 3 04.12.2017, 12:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schlechter AZ während Baycox Behandlung ThoRaySta Krankheiten & Tierärzte 1 12.03.2017, 21:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bartagame hat Kokzidien - schlechter ... gtx470PB Krankheiten & Tierärzte 7 18.04.2016, 22:23 Letzten Beitrag anzeigen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Links: Tuning Forum | Terrarienbau | American Bulldog Forum
Intern: Werben auf Bartagame-Info | Bartagamen News | Kontaktformular | Dankesliste | Impressum | Datenschutz
Info: Haltung | Krankheiten & Verhalten | Terrarium Größe & Einrichtung | Ernährung & Futter | Beleuchtung | Verhalten | Geschlecht
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group - Deutsche Übersetzung von phpBB.de | � 2006 - 2018 Dominik Hirschinger | 56089 Angriffe abgewehrt
Server-Last: 184 Seiten geladen (5 Minuten) | Seite generiert in: 1.7376s (PHP: 70% - SQL: 30%) - SQL queries: 269 |  Besucher: 7.682.149 | Online: 21