Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Bartagame-Info.de Bartagame-Info.de

Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum


-

Bartagamen und Terraristik Forum

MitgliederlisteMitgliederliste  Nickpage ListeNickpage Liste  BenutzergruppenBenutzergruppen  StatistikStatistik  KalenderKalender  LexikonLexikon  SitemapSitemap  SuchenSuchenSuche  FAQFAQ  ForenregelnForenregeln
KleinanzeigenKleinanzeigen AnzeigensucheAnzeigensuche GalerieGalerie  SpieleSpiele  KarteKarte  Bartagamen und Reptilien ToplisteTopliste  ChatChat LoginLogin  RegistrierenRegistrieren
RSS News aus dem Bartagamen Forum

Futtiertiere & Futtermittel - Richtig Füttern komische Fütterungsempfehlung vom TA
       Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - ?bersicht -> Futtiertiere & Futtermittel - Richtig Füttern
Vorheriges Thema anzeigen: wie viel grünzeugs fressen eure bartis
N?chstes Thema anzeigen: sie werden schwarz...!  
 
Autor Nachricht
Fuzzel
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 12.10.2014
Beitr?ge: 2
Wohnort: Bremen
Terrarium: 150*80*80
Bartagamen: 1.0.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Fuzzel! Für den Inhalt des Beitrages ist Fuzzel verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 20.10.2014, 21:24    Titel: komische Fütterungsempfehlung vom TA

Hallo zusammen,

das hier ist mein erster Eintrag. Ich lese aber schon enige Zeit mit und habe mir viele tolle Tipps bereits angelesen.

Ich bin seit 2 Wochen stolze Besitzerin eines 4 Monate alten Bartagamen Männchen. Detaillierte Vorstellung folgt später in einer anderen Rubrik.

Nun zum Thema:
Ich war vergangene Woche bei einer TA hier in der Gegend, die sich auf Reptilien und außergewäöhnlichere Tiere spezialisiert hat.
Dort wollte ich Korvimin holen und wurde dann von der besagten TA in ein Gespräch verwickelt.
Sie fragte wie alt mein Kleiner ist und was er für ein Terrarium hat und was er zu fressen bekommt.
Ich erzählte ihr dann u.a. dass er immer frisches Grünzeug im Terra stehen hat, ein Schälchen mit Sepiaschale, Wasser und natürlich auch Lebendfutter bekommt.
Was genau ich ihm an Lebendfutter geben würde, fragte sie dann. Ich antwortete, dass er ca. 8-12 kleine Steppengrillen (ca. 1-1,5cm) täglich bekommt.
Sie schrie auf und fragte entsetzt, ob ich ihn mästen wollte und dass ich das sofort lassen solle.
2-3mal die Woche ca. 3 solcher Futtertiere würden genügen und frischer Salat (Gemüse) wäre auch absoluter Schwachsinn. Sie fragte ob ich glauben würde, dass in Australien die Bartis auf nem Salatfeld leben?
Mein Kleiner solle ausschließlich getrocknete Blüten und Kräuter bekommen und die wenigen Futtertiere, wie eben beschrieben.
Sie hätte seit 40 Jahren Bartagamen und die Schnauze voll von solchen falschen Fütterungen. Shocked

Nun hab ich aber vorher und auch jetzt immer ganz andere Sachen gelesen und bin verunsichert.

Hab meinem Kleinen jetzt getrocknete Kräuter und Blüten hingestellt. Die findet er aber blöd und spuckt die wieder aus, nachdem er mal genascht hatte. Hab sie trotzdem drin gelassen... Vielleicht gewöhnt er sich dran.

Was sagt ihr nun dazu?
Ich weiß nun gar nicht mehr was richtig und falsch ist.

Freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße

Fuzzel
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
SimTim
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 30.09.2014
Beitr?ge: 12
Wohnort: Köln
Terrarium: 160*80*80
Bartagamen: 0.1.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von SimTim! Für den Inhalt des Beitrages ist SimTim verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 20.10.2014, 22:32    Titel:

Hallo!

Die Aussage deiner Tierärztin hört sich erstmal recht logisch an. Idea
Bin jetzt mal auf die Meinungen der erfahrenen User hier gespannt.

Ich gehöre auch noch zu den Grünschnäbeln und hätte mich an die gängigen Fütterungsempfehlungen von hier gehalten.... Shocked
_________________
Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln, aber man kann Manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren -
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 19.02.2011
Beitr?ge: 560
Wohnort: Setterich / Baesweiler
Terrarium: 200*100*80
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Tommy6551! Für den Inhalt des Beitrages ist Tommy6551 verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 21.10.2014, 17:53    Titel:

Also ich für meinen Teil kann den Aussagen teilweise zustimmen.
Diverse Kräuter und Blüten sind auf jeden Fall die bessere Wahl. Wie Zb. Brenneseln, Goliwoog, Gänseblümchen, Löwenzahnblüten, Zironenmelise usw.
Auf der Infoseite vom Forum stehen noch einige andere Sachen.
Allerdings kann man auch bedenkenlos manche Salat- und Gemüsesorten verfüttern.
Wie schon geschrieben, ne Auflistung findest du auf der Infoseite.
Meine Tiere zB werden durch täglich frischen Futter auch nen bisschen verwöhnt und schauen getrocknetes Futter nicht mal mit den Ar... an Very Happy

Mit den Lebendfutter meinst du es aber wirklich etwas zu gut Very Happy
Zu den Thema wird dich wahrscheinlich jemand der häufiger Jungtiere hat besser beraten können. Ca 3 Tage an den es nur Grünfutter gib würde ich schon in der Woche machen.
Nen 100% Plan zu Futtertier Mänge kann man nicht machen. Jede Bartagame ist da etwas anders. Denke mal 4-5 Futtertiere kannste dein Tier aber schon geben.

Kannst ja mal ne Bild hochladen Very Happy
Größe und Gewicht wäre an dieser Stelle auch ganz Interessant
_________________
...
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Fuzzel
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 12.10.2014
Beitr?ge: 2
Wohnort: Bremen
Terrarium: 150*80*80
Bartagamen: 1.0.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Fuzzel! Für den Inhalt des Beitrages ist Fuzzel verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 21.10.2014, 21:36    Titel:

Hallo zusammen,

da der kleine schon schläft, schätze ich seine genaue Größe mal: denke er ist ca. 12cm groß (ohne Schwanz) und wiegt 58g.

Habe jetzt die Futtertiermenge auf 3-5 Tierchen verringert und nun frisst er dafür ein bisschen mehr Grünzeug hab ich das Gefühl.
Was man da alles geben kann und sollte, hab ich schon vor Anschaffung hier gelesen und nun probiere ich aus, was er gern frisst. Radiccio steht ziemlich weit oben, genau wie Ruccola.

Soll ich echt in seinem Alter schon anfangen mehrere "vegetarische" Tage pro Woche einzuführen?
Dachte eigtl. dafür ist er noch zu jung.

Freu mich auf eure Antworten und Tipps.

Lg

Hier ein Bild von meinem Süßen Smile
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen









Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Werbung! Für den Inhalt des Beitrages ist Werbung verantwortlich.

Verfasst am: 25.08.2019, 09:16    Titel: Anzeige (melde dich an oder registriere dich um diese Werbung auszublenden)


Nach oben
SimTim
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 30.09.2014
Beitr?ge: 12
Wohnort: Köln
Terrarium: 160*80*80
Bartagamen: 0.1.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von SimTim! Für den Inhalt des Beitrages ist SimTim verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 02.11.2014, 13:28    Titel: Re: komische Fütterungsempfehlung vom TA

Fuzzel hat Folgendes geschrieben:

.... Sie fragte ob ich glauben würde, dass in Australien die Bartis auf nem Salatfeld leben?
Mein Kleiner solle ausschließlich getrocknete Blüten und Kräuter bekommen und die wenigen Futtertiere, wie eben beschrieben.
Sie hätte seit 40 Jahren Bartagamen und die Schnauze voll von solchen falschen Fütterungen. Shocked
......


Ich möchte gerne noch einmal diese "These" (getrocknete Kräuter) aufgreifen und nach euren Meinungen fragen? Wie ich bereits weiter oben geschrieben habe, finde ich, dass die Erklärung der Tierärztin recht logisch (wenn auch "forsch") klingt...? Question
_________________
Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln, aber man kann Manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren -
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
CharlyAK
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 30.07.2014
Beitr?ge: 58

Terrarium: 150*60*60
Bartagamen: 1.0.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von CharlyAK! Für den Inhalt des Beitrages ist CharlyAK verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 06.11.2014, 23:01    Titel:

Also meiner bekommt auch nur getrocknetes Grünzeug, dass ich in der Nagerabteilung hole und getrocknete Blüten. Allerdings steht auch immer ein Topf Golliwoog im Terra, dass er wenigstens ein bisschen Feuchtigkeit aufnimmt. Zu dem Grünzeug muss ich aber auch sagen, dass er das erste Jahr auch frisches bekommen hat. Allerdings hatte er immer wieder Durchfall. Ab und zu waren es Parasiten aber zT hatte er auch Durchfall "ohne Grund". Der TA hatte alles abgecheckt und dann meinte er der Kleine sollte mehr Ballaststoffe bekommen. Deshalb das trockene Futter.
Er hatte es am Anfang auch nur missmutig angenommen. Aber nach einer Weile hat er sich dran gewöhnt. Und siehe da: er hat kaum noch Durchfall. Wenn er jetzt welchen hat, hat er auch Parasiten...
Du musst dir immer vor Augen führen: kein Tier verhungert freiwillig vor einem vollen Napf Wink

Zu der Menge an Futtertieren... muss ich leider auch passen... Das ist bei mir schon etwas länger her... Aber ich glaube mit 4 Monaten hatte meiner maximal 1 vegetarischen Tag.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 21.06.2012
Beitr?ge: 745

Bartagamen: 1.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Xineobe! Für den Inhalt des Beitrages ist Xineobe verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 10.11.2014, 11:39    Titel:

Hallo

Also bis zu 12 Grillen ist wirklich zu viel Wink

In dem Alter ist zwar täglich Lebendfutter noch ok, aber bedeutend weniger. Man sollte dann aber spätestens mit 6 Monaten beginnen, das Lebendfutter zu reduzieren. Dass sie dann mit 12 Monaten nur noch alle 7-10 Tage bekommen.

Salat ist wirklich ein schlechtes Futter.

Wildpflanzen sollten Hauptfutter sein. Gerade dieses Jahr ist noch unheimlich viel zu finden. Löwenzahn, Taubnessel, Vogelmiere, Beerenblätter, Klee usw. usw. Hier mal eine Bestimmungshilfe: http://www.bartagamen.keppers.de/bestimmung.html

Toller "Salat" ist z.B. Catalogna oder auch Riesen Löwenzahn /Löwenzahnsalat genannt. Diesen gibt es in manchen Gemüselädchen oder auf Wochenmärkten. Sehr oft gibt es ihn in kleinen türkischen oder italienischen Lädchen.

Zu diesem Hauptfutter kann man dann etwas Romana-Salat, Chicoree oder Rucola dazu geben.

Trockenes Futter vom Vortag oder selbst getrocknete Wildpflanzen sind top für die Verdauung. Von Anfang an dran gewöhnt, ist das wirklich super für die Verdauung. Man kann auch getrocknetes mit frischem Futter mischen.

Man kann für nächstes Jahr auch super viel selbst anpflanzen.

Somit hat die Ärztin vielleicht etwas überreagiert. Zeigt aber nur, dass ihr die Gesundheit der Tiere am Herzen liegt. Denn auch ich muss sagen, sieht man über Jahre das ganze Leid der Bartagamen, weil Menschen zu viel Ego haben sich was sagen zu lassen oder zu faul sind mal 2-3 Bücher zu lesen, macht einen wirklich müde.

Liebe Grüße

Xineobe
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Beitr?ge der letzten Zeit anzeigen:   
Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - ?bersicht -> Futtiertiere & Futtermittel - Richtig Füttern
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beitr?ge Weibchen oder Männchen? Beine haben e... GlubschAuge616 Körpermerkmale & Körperpflege 1 19.07.2017, 16:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr?ge Komische Flecken am Bauch meines Weib... momfredundlotte Krankheiten & Tierärzte 1 17.06.2016, 20:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr?ge Manchmal haben sie komische Eigenarte... orca2912 Verhaltensweise 5 29.01.2014, 13:56 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beitr?ge editieren oder beantworten. Hilfe! Werden meinen Barti nicht los!... Mutschekiepchen Smalltalk 6 04.02.2013, 18:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr?ge Terrabau aus Span 150x80x80 AtzeTrue Terrarium- & Rückwandbau 10 24.12.2012, 21:56 Letzten Beitrag anzeigen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitr?ge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitr?ge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitr?ge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitr?ge in diesem Forum nicht l?schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Links: Tuning Forum | Terrarienbau | American Bulldog Forum
Intern: Werben auf Bartagame-Info | Bartagamen News | Kontaktformular | Dankesliste | Impressum | Datenschutz
Info: Haltung | Krankheiten & Verhalten | Terrarium Größe & Einrichtung | Ernährung & Futter | Beleuchtung | Verhalten | Geschlecht
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group - Deutsche ?bersetzung von phpBB.de | � 2006 - 2019 Dominik Hirschinger | 59000 Angriffe abgewehrt
Server-Last: 82 Seiten geladen (5 Minuten) | Seite generiert in: 0.2548s (PHP: 33% - SQL: 67%) - SQL queries: 216 |  Besucher: 8.548.962 | Online: 35