Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Bartagame-Info.de Bartagame-Info.de

Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum


-

Bartagamen und Terraristik Forum

MitgliederlisteMitgliederliste  Nickpage ListeNickpage Liste  BenutzergruppenBenutzergruppen  StatistikStatistik  KalenderKalender  LexikonLexikon  SitemapSitemap  SuchenSuchenSuche  FAQFAQ  ForenregelnForenregeln
KleinanzeigenKleinanzeigen AnzeigensucheAnzeigensuche GalerieGalerie  SpieleSpiele  KarteKarte  Bartagamen und Reptilien ToplisteTopliste  ChatChat LoginLogin  RegistrierenRegistrieren
RSS News aus dem Bartagamen Forum

Inkubation & Jungtieraufzucht Bartagamen Weibchen, zu häufige Eiablage?
       Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - ?bersicht -> Inkubation & Jungtieraufzucht
Vorheriges Thema anzeigen: Eier?
N?chstes Thema anzeigen: Seltsames Verhalten des Weibchens!  
 
Autor Nachricht
Nadine91
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 19.04.2014
Beitr?ge: 2
Wohnort: Borken
Terrarium: 160*80*80
Bartagamen: 1.1

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Nadine91! Für den Inhalt des Beitrages ist Nadine91 verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 19.04.2014, 19:44    Titel: Bartagamen Weibchen, zu häufige Eiablage?

Hallo,

ich bin neu hier und muss euch gleich was fragen ^^

Ich habe seit anfang Dezember zwei Bartagamen ( 1.1) übernommen und das Weibchen hat in dieser Zeit bereits drei Mal Eier abgelegt.
Sie werden in einem Terrarium mit der Maße 160cm*80cm*80cm (Beleuchtung: 1 x 75 Watt Spot Lampe und eine UV Lampe / Bodengrund zwischen 20 und 40cm hoher Sand-Lehm-Gemisch) gehalten. Sie bekommen sowohl abwechselndes Grünfütter als auch verschiedene Insekten und Calcium Präparate (Nekton-Rep und Nekton-MSA).

Das Weibchen frisst und verhält sich normal, hat keine Krankheitsanzeichen und legte die Eier auch immer problemlos ab, meine Frage ist nun ob es normal ist, das Sie in dieser Zeit bereits 3 Mal Eier abgelegt hat. Den Sand befeuchte ich nur, wenn Sie bereits trächtig ist und anfängt nach einem geeigneten Platz zu suchen und die ersten Grabversuche unternimmt.

Mit freundlichen Grüßen und Thanks
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile




Anmeldedatum: 08.04.2010
Beitr?ge: 518
Wohnort: Nürnberg
Terrarium: 180*100*100
Bartagamen: 1.2.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von andyra25! Für den Inhalt des Beitrages ist andyra25 verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 29.04.2014, 23:35    Titel:

Zu allererst sei angemerkt, dass die Kombination 1.1 nicht ratsam ist. Es WIRD zu Reibereien kommen (früher oder später). Am Empfehlenswertesten ist eine Einzelhaltung.

Zum eigentlichen Problem: Wieviele Eier legt Sie denn jeweils?
_________________
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Nadine91
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 19.04.2014
Beitr?ge: 2
Wohnort: Borken
Terrarium: 160*80*80
Bartagamen: 1.1

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Nadine91! Für den Inhalt des Beitrages ist Nadine91 verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 05.05.2014, 21:41    Titel:

Danke schon mal vorab für die Antwort Smile

Dass die Kombination 1.1 nicht ratsam ist, ist mir bewusst allerdings habe ich die zwei schon so übernommen und weiß auch das sie in der Natur Einzelgänger sind und nur zur Paarungszeit aufeiander treffen.
Zurzeit geht es noch mit den Reibereien und hält sich sehr in grenzen, trennen möchte ich sie nur im Notfall, wenn es nicht mehr anders geht.

Beim ersten Mal waren es 18 Eier, beim zweiten Mal etwa 13-15 mal und beim letzten Mal "nur" noch etwa 10 Eier.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 21.06.2012
Beitr?ge: 745

Bartagamen: 1.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Xineobe! Für den Inhalt des Beitrages ist Xineobe verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 13.05.2014, 17:46    Titel:

Hallo

Werden die Weibchen zu oft begattet und legen sie ständig Eier, gerade in jungen Jahren, geht dies natürlich an die Substanz. Kalzium und Nähstoffe, die das Weibchen zur Entwicklung bräuchte, gehen in die zahllosen Gelege.

Auch ist es natürlich Stress für beide Tiere, nicht ohne Grund gehen sie sich in der Natur außerhalb der Paarungszeit aus dem Weg.

Hinzu kommt, dass 2 Einzelgänger 2x 50 cm einnehmen (egal ob die Tiere kleiner sind oder nicht, kleinere Menschen brauchen ja auch nicht weniger Platz Wink ) und das Terrarium so definitv zu klein ist.

Heißt ich würde hier zur Trennung raten, ob dem Weibchen eine Chance zu geben. Anders sollte man den Tieren auch Platz zum Ausweichen geben, da wäre ein Terrarium ca. 250x80x80/100 mit wirklich viel Sichtschutz eher anzuraten.

Ich würde aber zur Einzelhaltung raten.

Grüße
Xin
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen









Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Werbung! Für den Inhalt des Beitrages ist Werbung verantwortlich.

Verfasst am: 23.09.2019, 09:01    Titel: Anzeige (melde dich an oder registriere dich um diese Werbung auszublenden)


Nach oben
haya86
Neuling
Neuling




Anmeldedatum: 02.05.2014
Beitr?ge: 15

Terrarium: 180*80*80
Bartagamen: 1.1

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von haya86! Für den Inhalt des Beitrages ist haya86 verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 11.04.2015, 20:00    Titel:

Hi,

habe 2 Weibchen und 1 Männchen und das eine Weibchen hat auch seit Oktober bereits 3 Gehege gelegt. Mein Männchen interessiert sich wohl hauptsächlich für das eine Weibchen. Ich war bereits des öfteren bei einem Reptilienkundigen Tierarzt und er meinte meine Bartis machen einen sehr guten Eindruck. Ich würde nicht immer auf die ganzen "Gutmenschen" hier hören und einfach mal abwarten und die Tiere beobachten. Isst dein Tier, ist es aktiv, hat es den Kopf oben und ist der Hals net dauernd geschwärzt denke ich ist keine Trennung notwendig.

Des weiteren würde ich sagen dass für 2 Tiere das Terrarium definitiv nicht zu klein ist.

Muss mir wahrscheinlich für diesen Kommentar nun einiges anhören lassen aber denke es ist wichtig den Leuten hier im Forum auch zu helfen und nicht immer ihnen ein schlechtes Gewissen einreden zu lassen.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult



Geschlecht: Geschlecht:m?nnlich
Anmeldedatum: 21.06.2012
Beitr?ge: 745

Bartagamen: 1.0

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Xineobe! Für den Inhalt des Beitrages ist Xineobe verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 11.04.2015, 20:32    Titel:

Aha, heißt wenn das Tier so ausgemergelt ist, dass man es sieht, dann ist zeit zu handeln?


Welches Tier lassen wir denn bitte 3-7x im Jahr Nachwuchs produzieren? Mal die ganzen Zuhttiere begutachtet?

Das hat nichts mit Gutmensch zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand.

Dass das Stress für Männchen und Weibchen ist und natürlich viel Energie aufgewendet werden muss, ist nun mal Fakt. Wenn deine Tiere jetzt schon 3 Gelege Hatten, solltest du mal darüber Nachdenken, was das für eine Belastung ist.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
Beitr?ge der letzten Zeit anzeigen:   
Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - ?bersicht -> Inkubation & Jungtieraufzucht
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beitr?ge Winterruhe nach Eiablage Rosundgut Anfängerfragen 6 22.11.2018, 20:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr?ge Weibchen wirklich meist größer als Mä... Sushi Körpermerkmale & Körperpflege 1 11.11.2018, 11:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr?ge Erste Eiablage NimahNess Inkubation & Jungtieraufzucht 3 25.04.2018, 06:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beitr?ge Erste Bartagamen Eier vwpaddy Inkubation & Jungtieraufzucht 1 03.04.2018, 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beitr?ge editieren oder beantworten. Neues Bartagamen Territorium ThoRaySta Galerie eurer Terrarien 5 10.02.2018, 18:57 Letzten Beitrag anzeigen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitr?ge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitr?ge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitr?ge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitr?ge in diesem Forum nicht l?schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Links: Tuning Forum | Terrarienbau | American Bulldog Forum
Intern: Werben auf Bartagame-Info | Bartagamen News | Kontaktformular | Dankesliste | Impressum | Datenschutz
Info: Haltung | Krankheiten & Verhalten | Terrarium Größe & Einrichtung | Ernährung & Futter | Beleuchtung | Verhalten | Geschlecht
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group - Deutsche ?bersetzung von phpBB.de | � 2006 - 2019 Dominik Hirschinger | 59307 Angriffe abgewehrt
Server-Last: 89 Seiten geladen (5 Minuten) | Seite generiert in: 0.2114s (PHP: 29% - SQL: 71%) - SQL queries: 201 |  Besucher: 8.615.842 | Online: 32