Bartagame-Info.de Bartagame-Info.de

Bartagame - Info.de - Bartagamen Infos


-

Alles über Bartagamen und deren Haltung im Terrarium

Tropic-Shop.de
RSS News aus dem Bartagamen Forum

Service

Bartagamen
Bartagamen Suche

Bartagamen mobil
Bartagamen Chat
Social Networks
Bartagamen Forum
Bartagamen und Terrarium Forum
Topliste
Bartagamen, Reptilien und Terraristik Topliste

Bartagamen

Gesetzesinformationen
Bartagamen allgemein
Colored Dragons
Bartagamen Arten
Vor dem Kauf
Bartagamen Geschlecht
Fachbegriffe
Krankheiten
Bartagamen Tierärzte
Bartagamen Verhalten

Haltung

Ernährung & Futter
Futtertiere
Nährwerttabelle
Heimchenzucht
Vergesellschaftung
Winterruhe
Pflege & Hygiene
Inkubation & Zucht

Empfehlung

Tropic-Shop.de

Terrarium

Terrarienrechner
Sand-Rechner
Strom-Rechner
Terrarium Größe
Beleuchtung
Beleuchtungszeit
Wärme & Temperatur
Luftfeuchtigkeit
Bodengrund
Terrarium Einrichtung
Terrarium Pflanzen
Terrarium Rückwand

Anleitungen

Rückwand-Bau
Inkubator-Bau

Sonstiges

Zoo, Messen,
Shop & Fachmarkt
Wallpaper
Werde Partner
Bartagamen News
für Webmaster
Ihre Werbung
Sitemap

Partner

Tuning Forum
Reptilien

Terrariengröße - Größe des Terrariums: Wie groß sollte ein Bartagamen Terrarium sein


Weiterf�hrenden Informationen suchen:
Ein Terrarium kann nie zu größ sein, nur zu klein!

An diesen Grundsatz sollten sie denken, wenn sie sich eine Bartagame zulegen. Man sollte dabei auch vorrausplanen, denn die kleinen Bartagamen die man in der Zoohandlung kauft mit einer GL von ca. 12 cm wird nach einigen Jahren voll ausgewachsen sein und dann leicht 55 bis 60 cm groß sein. Da reichen die meist in Zoohandlungen angebotenen Komplettsetzt, meist 100 * 50 * 50 nicht mehr aus. Deswegen sollte man daran schon vorher denken und sich gleich ein großes Terrarium zulegen. In manchen Ländern wie z.B. Österreich ist die Größe des Terrariums für Bartagamen festgeschrieben.

Grundsätzlich sollte man sich an die Formel halten, dass die Bodenfläche des Terrariums 1,25 m² nicht unterschreiten sollte. Dies wäre z.B. ein Terrarium mit der Größe der Bodenplatte von 150 * 80 cm. Das Terrarium sollte auch in der Höhe nicht zu klein sein, damit sich die Tiere an den Beleuchtungseinrichtungen nicht verbrennen können und das genug Höhe zum Klettern zur verfügung steht. Deswegen sollte ein Terrarium die Höhe von 60 cm nicht unterschreiten, sondern sollte wenn möglich 80 cm hoch sein. In einem Gutachten über "die Mindestanforderungen an die Haltung von Reptilien" ist das Mindestmaß eines Terrariums und deren Berechnung vorgeschrieben:

Die Maße des Bartagame Terrariums, lassen sich anhand der KRL eines Bartagamenpaares berechnen, dabei soll die größere KRL gewählt werden.
  • Länge: 5 fache KRL
  • Tiefe: 4 fache KRL
  • Höhe: 3 fache KRL
Hier mal ein Beispiel:
Wir gehen von einem adulten Tier mit einer KRL von 30 cm aus. Dadurch ergeben sich für das Terrarium folgende Maße:
150 * 120 * 90

Hier gehts zum Terrarienrechner / Größe des Terrariums berechnen

Art des Terrariums für Bartagame: Glas oder Holz, kaufen oder selber bauen

Grundsätzlich bleibt es jedem selber überlassen, ob er sich ein Vollglasterrarium oder ein Holzterrarium kauft oder es selber baut, sofern es die richtige Größe für Bartagamen hat. Aber trotzdem gibt es hier ein paar kleine Unterschiede, die wir hier erläutern werden.

Vollglasterrarien für Bartagame

Meiner Meinung nach sind Vollglasterrarien nicht so gut für das Halten von Wüstenreptiliengeeignet also Bartagamen geeignet, sondern eher für die Haltung von Regenwald-Reptilien. In Vollglasterrarien geht viel Lichtintensität an die Umwelt verloren, da sie durch das Glas asutreten kann, ebenso hat Glas eine nicht so gute Wärmedämmung. Außerdem muss ein Glasterrarium auf einer großen Unterfläche stehen, damit das Terrarium keinen Bruch erleidet. Ebenso lassen sich Rückwände und Einrichtung nicht so gut gestallten, denn wer will sich schon sein schönes Glasterrarium verkleben? Die wichtigen Beleuchtungseinrichtungen können nicht so flexibel angebraucht werden, denn meist haben Vollglasterrarien nur im Deckel in der Mitte die Möglichkeit, am Lüftungsgitter Lampen zu befestigen.

Holzterrarium für Bartagame

Mit einem Holzterrarium ist man viel flexibler im Einsatz. An den Holzwänden können die Beleuchtungseinrichtungen leichter befestigt werden. Es bietet auch eine bessere Wärmedämmung. Ein Nachteil ist jedoch, das man einen größeren Aufwand hat, bis man ein Holzterrarium für den Einsatz für Bartagame vorbereitet hat, da das Holz mit ungiftigem Umweltlack bestrichen werden muss, damit es keine Feuchtigkeit aufnehmen kann. In einem Holzterrarium lassen sich jedoch sehr schöne Rückwande gestallten. Ein Holzterrarium wird auch ihren Geldbeutel erfreun, denn diese Art von Terrarium ist wesentlich billiger als ein Vollglasterrarium.

Kaufen oder selber bauen

Wer handwerklich geschickt ist, kann sich sein Terrarium, egal ob Glas oder Holz, selber bauen. Denn somit lassen sich jede Menge Kosten sparen. Man muss dabei darauf achten, das nirgends scharfe oder spitze Ecken vorhanden sind, an denen sich die Bartagamen verletzen könnten. Wichtig ist, das man nur Materialen und Baustoffe einsetzt, die für die Bartagame ungiftig sind, wenn sie z.B. daran lecken. Deswegen sollte man nur ungiftige, umweltfreundliche Materialien verwenden.

Man sollte auch darauf achten, das an dem Terrarium Belüftungen mit eingebaut werden oder integriert sind, damit es nicht zu einem Hitzestau kommen kann und die Luft zirkulieren kann.

Bartagamen und Terrarium Forum - Quicklinks

Bartagamen und Terrarium Forum - Terrarium Größe


Sponsoren

Online

VIP Code: he/&g54Dfb
Total: 21
Gäste: 21
Bartagamen Forum
Besucher: 7.147.629 | Online: 22 Kontakt | Dominik Hirschinger © 2006 - 2017 | Impressum Ranking-Hits