Bartagame-Info.de Bartagame-Info.de

Bartagame - Info.de - Bartagamen Infos


-

Alles über Bartagamen und deren Haltung im Terrarium

Tropic-Shop.de
Folge Bartagame_Info auf Twitter RSS News aus dem Bartagamen Forum

Service

Bartagamen
Bartagamen Suche

Bartagamen mobil
Bartagamen Chat
Social Networks
Bartagamen Forum
Bartagamen und Terrarium Forum
Topliste
Bartagamen, Reptilien und Terraristik Topliste

Bartagamen

Gesetzesinformationen
Bartagamen allgemein
Colored Dragons
Bartagamen Arten
Vor dem Kauf
Bartagamen Geschlecht
Fachbegriffe
Krankheiten
Bartagamen Tierärzte
Bartagamen Verhalten

Haltung

Ernährung & Futter
Futtertiere
Nährwerttabelle
Heimchenzucht
Vergesellschaftung
Winterruhe
Pflege & Hygiene
Inkubation & Zucht

Empfehlung

Tropic-Shop.de

Terrarium

Terrarienrechner
Sand-Rechner
Strom-Rechner
Terrarium Größe
Beleuchtung
Beleuchtungszeit
Wärme & Temperatur
Luftfeuchtigkeit
Bodengrund
Terrarium Einrichtung
Terrarium Pflanzen
Terrarium Rückwand

Anleitungen

Rückwand-Bau
Inkubator-Bau

Sonstiges

Zoo, Messen,
Shop & Fachmarkt
Wallpaper
Werde Partner
Bartagamen News
für Webmaster
Ihre Werbung
Sitemap

Partner

Tuning Forum
Reptilien

Bartagamen Kaufinformationen: Auf was man vor dem Bartagamen Kauf achten sollte


Weiterführenden Informationen suchen:
Vor dem Kauf sollte man sich gut über die Art der Bartagame informieren, denn diese Tiere sind recht anspruchsvoll. Sie brauchen eine artgerechte Pflege und Haltung sowie Ernährung. Dazu gehört ein Terrarium mit entsprechenden Mindestmaßen. Das Terrarium sollte auf keinen Fall kleiner als 120cm*60cm*60cm sein, es empfiehlt sich jedoch ein Terrarium ab 150cm*80cm*80cm, denn bei der Wahl der Größe des Terrariums ist die Bodenfläche entscheidend, die mindestens 1,25 m² betragen sollte. Ebenso ist ausschlaggebend wie viele Bartagamen man zusammen halten will. Ob euer Terrarium für die Haltung eurer Bartagamen ausreicht, könnt ihr mit unserem Bartagamen Terrarienrechner berechnen.

Der Platz sollte so gewählt werden, dass das Terrarium nicht in einer dunklen Ecke steht und trotzdem nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.

Bartagamen werden neben Obst und Gemüse auch mit Lebendfutter wie z.B. Heimchen oder Heuschrecken gefüttert. Wenn man Angst vor dem Kontakt mit solchen Insekten hat, ist eine Bartagame absolut nichts für einen. Deswegen sollte man vor dem Kauf versuchen, mit den Insekten umzugehen. Man kann sich dabei zunächst auch mit einer Pinzette versuchen. Außerdem sollte man sich informieren, wo man gesunde Bartagamen und auch das entsprechende Futter erhält. Die Flut an Online-Shops ist mittlerweilse immens, es lohnt sich aber zu vergleichen, denn bei den Futtertieren sollte man auf die Qualität, nicht unbedingt den Preis achten.

Der Betrieb eines Terrariums verursacht auch einen hohen Stromverbrauch, was sich in entsprechenden Kosten niederschlägt (ca. 20-30 € pro Monat). Was euer Terrarium genau verbrauchen wird, könnt ihr euch bei bekannter Beleuchtungskombination mit unserem Bartagame Strom-Kosten Rechner berechnen.

Bei einer Neuanschaffung eines Terrariums können je nachdem Kosten von ca. 500 € anfallen, je nachdem ob man das Terrarium selber baut oder zu einem fertig gelieferten Modell greift. Dazu kommen die laufenden Kosten für Strom und Futter. Daher sollte man sich vor dem Kauf genau darüber im klaren sein, welche Kosten durch die Haltung eines solchen Tieres entstehen.

Hat man die Rahmenbedingungen für die Haltung von Bartagamen erfüllt, so kann man sich Gedanken über die Beschaffung des Tieres machen. Man hat viele Möglichkeiten Bartagamen zu erwerben. Es gibt viele Messen auf denen Bartagame angeboten werden, Zoohandlungen & Fachmärkte, private Züchter ... . Egal zu welcher Quelle man sich entscheidet, bei der Auswahl eines Tieres sollte man auf folgende Merkmale achten.

Merkmale

Mund der Bartagamen:
Der Mund sollte beim Kauf geschlossen sein und der Kehlkopf nicht geschwollen. Außerdem sollen Ober- und Unterkiefer nicht verschoben sein.

Augen der Bartagame:
Eingefalle oder tränende Augen sind ein Anzeichen auf eine Krankheit. Die Augen sollten glänzend sein und ihre Umwelt beobachten.

Rumpf der Bartagamen:
Kein geschwollener oder aufgeblähter Bauch. Gerader Rücken, keine extreme Wölbung. Auf Abmagerung achten.

Haut der Bartagame:
Auf Parasitenbefall, Geschwüre und offene Wunden achten.

Beine der Bartagamen:
Die Beine sollten muskulös aber nicht zu fett sein.

Sollten die Tiere im Handel schon nicht gerecht gehalten sein, sollte vom Kauf abgesehen werden.
Man sollte auch nicht immer auf die Aussagen von Fachpersonal vertrauen, denn auch da gibt es schwarze Schaafe. Aus diesem Grund ist es wichtig sich vorher genau über Bartagamen und deren Haltung im Terrarium zu beschäftigen.

Bartagamen und Terrarium Forum - Quicklinks

Bartagamen und Terrarium Forum - Anfängerfragen


Sponsoren

Online

VIP Code: he/&g54Dfb
Total: 22
Gäste: 22
Bartagamen Forum

Facebook

Zu Bartagame-Info bei Facebook
Besucher: 6.721.865 | Online: 24 Kontakt | Dominik Hirschinger © 2006 - 2017 | Impressum Ranking-Hits