Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Bartagame-Info.de Bartagame-Info.de

Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum


-

Bartagamen und Terraristik Forum

Tropic-Shop.de
MitgliederlisteMitgliederliste  Nickpage ListeNickpage Liste  BenutzergruppenBenutzergruppen  StatistikStatistik  KalenderKalender  LexikonLexikon  SitemapSitemap  SuchenSuchenSuche  FAQFAQ  ForenregelnForenregeln
KleinanzeigenKleinanzeigen AnzeigensucheAnzeigensuche GalerieGalerie  SpieleSpiele  KarteKarte  Bartagamen und Reptilien ToplisteTopliste  ChatChat LoginLogin  RegistrierenRegistrieren
RSS News aus dem Bartagamen Forum

Anfängerfragen Bartagamen, Zwergbartagamen, Größe und Beleuchtung
       Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Anfängerfragen
Vorheriges Thema anzeigen: Anfängerfragen...
Nächstes Thema anzeigen: Zusätzliche Beleuchtung im Terra..  
 
Autor Nachricht
EricPol
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 09.01.2018
Beiträge: 3
Wohnort: Wismar

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von EricPol! Für den Inhalt des Beitrages ist EricPol verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 00:43    Titel: Bartagamen, Zwergbartagamen, Größe und Beleuchtung

Moin Moin,

Ich heiße Eric, bin 21 Jahre alt und komme aus Wismar.

Ich möchte mir im Sommer einen Zwerbartagamen, oder einen Streifenköpfigen Bartagamen anschaffen. Das Terrarium ist noch in Planung. Ich würde in mein kleines Studentenzimmer ein 150x60x80cm (lbh) Terrarium rein bekommen. In der breite würden allerhöchstens 70 cm gehen, länger geht leider nicht mehr und höher auch nicht, da ich ab 80 cm noch eine Zwischendecke bauen möchte, worüber die Lampen und sonstige Technik fest gemacht werden. Das Terrarium soll aus OSB Platten gebaut werden und dann nachträglich mit Spachtelmasse und Möbelkleber von außen Hübsch gemacht werden. Nun hab ich mich schon ein wenig mit dem Thema Bartagamen befasst und weiß, dass diese Größe noch klein ist. So stellt sich mir nun die erste Frage:

1. Reicht die Terrariengröße für einen Zwergbartagamen (Streifenköpfigen Bartagamen) Ein Zwergbartagam ist mir eigentlich sogar fast schon lieber Smile. Eine Haltung von zwei Tieren möchte ich vermeiden, da ich nicht möchte dass die beiden sich wegen Platzmangels anzicken. So komm ich auch schon zur zweiten Frage:

2. Wenn ich mir nun ein Jungtier zulegen würde und aus dem Jungtier ein Weibchen wird, kommt es in Legenot? Ich glaube ich habe mal bei Jemenchamäleons gelesen, dass die Weibchen ein Männchen brauchen, damit sie nicht eingehen, den n sonst können sie keine Eier legen und diese verfaulen dann im Bauchbereich und die Tiere sterben. Könnte dies auch bei weiblichen Bartis der Fall sein?


Nun zur Planung. Also nach 80cm Terrarium kommt die decke, Anfangs möchte ich eine Mischung, aus der Roten und Braunen Erde machen, die es von Lucky Reptile gibt. Ich habe festgestellt, dass beide Töne nicht dem Boden in Australien gleich kommen. Die Flasche gefüllt mit Erde (Queensland Halb Steppe vor dem Outback), die ich aus meinem Australien Jahr mitgenommen habe hat einen Ton dazwischen, und so soll es wohl auch beim Uluru und in vielen anderen Orten der Fall sein. Die Schicht mit dem Sand soll 7 bis 10cm hoch sein, also schonmal nur noch 70cn höhe für den Barti. Die Rückwand soll aus bearbeiteten Styroporplatten gemacht werden. da gehen nochmal 5cm nach in der tiefe verloren. Sonstige Deko habe ich noch nicht nachgeschaut, aber auf jeden Fall soll der Barti viele Klettermöglichkeiten haben und vor allem auch wie in Australien über die Rückwand laufen, bzw. klettern können. Ich tendiere aber eher dazu in einem Teil relativ viel zum Klettern anzubieten und auf der anderen Seite dann mehr Freiraum zum laufen mit ein bis zwei Ästen, die er trotzdem zum klettern benutzen kann. Dort soll auch der Spot hin. Als Himmel wollte ich eine Art Himmelfolie einkleben, damit der Bartagam nicht nur die Lampen und das hässliche Holz sieht, sondern auch das Gefühl von Himmel bekommt. Auch wenn es dem Barti vielleicht egal ist, ich fühle mich wohler bei dem Gedanken Very Happy. Jetzt die Grundlegende Frage dazu:

3. Ist diese Art von Inneneinrichtung in Ordnung?

Weiter geht es aber noch mit der Beleuchtung. Die Grundbeleuchtung sollen zwei 54 Watt 110cm T5 Leuchtröhren ohne UVA/B leisten. Hinzu kommt noch eine Bright Sun 70w Leuchte zusammen mit einer 50 watt Baumarkt leuchte. Beide Lampen sollen im Zwischenraum angebracht werden, somit beträgt der Abstand ungefähr 70cm. Alternativ dazu und das würde ich auch lieber machen, wäre eine Bright Sun 100w statt der beiden Lampen zu verbauen. Da frage ich mich jetzt aber, ob das als Wärmespot ausreicht, also ob dann unten die 55°C ankommen.

4. Falls dies nicht der Fall ist, könnte man dann einfach einen etwas höheren Stein dort hin legen?

5. Und wären die 100w in Kombination mit UV licht an dem Spot zu viel?

Weiterhin soll, um noch etwas mehr UV Licht beim Rest des Terrariums zu gewährleisten, eine Bright Sun Flood 70watt zum einsatz kommen. Also nun zu meiner 6. Frage:

6. Wäre die gesamte Beleuchtung ausreichend, sowohl von der Wärmeentwicklung her, als auch von der UV Beleuchtung?

Ich bin mir im klaren darüber, dass ich hier keine eindeutige Antwort bekommen kann, da man das genau nachmessen müsste, aber ich hätte schon mal gern einen ungefähren Richtwert, ob ich vielleicht komplett auf dem Holzweg bin. Falls dies der Fall ist, bitte ich um Rücksicht bei einem UltraAnfänger wie mir. Ich hab schon viel gegoogelt, aber diese Fragen konnten leider noch nicht geklärt werden, weil sie ja doch eher speziell sind.

Vielen Dank schonmal und Viele Grüße! Smile
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 227
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 01:37    Titel: Hallo EricPol

Hmmm, wie bringe ich Dir denn das nun schonend bei? Confused Rolling Eyes
Es ist sehr löblich, dass Du Dir so viele Gedanken machst, jedoch ist dein zukünftiges Terrarium nicht tragbar in der Größe, auch nicht für Zwergbartagamen, die zwar kleiner sind als streifenköpfige Bartagamen, jedoch aufgrund der Größendifferenz nicht weniger Platz brauchen.
Es ist ein menschlicher Irrtum, von der Größe des Lebewesens auf dessen Platzbedürfnis zu schließen.
Ich habe ein Terrarium 167x63x90cm, darin wird ein Männchen aus schlechter Pflege /aus dem Tierheim gepflegt.
Die Pflege und die Terrariengröße, sind meiner Meinung das untere Limit!
Sicher ist er bei uns besser aufgehoben als im Tierheim und man merkt es auch, dass es ihm bei uns gut geht, trotz allem wünschte ich, dass ich ihm mehr bieten könnte, zumindest platzmäßig.

Ich möchte Dich nur ungern entmutigen oder bevormunden und rate Dir daher, erst Videos von meiner Haltung anzuschauen, damit du weißt, worauf du dich da einstellen musst.
Die Pflege eines Reptils, ist mehr als manche sich vorstellen können.
Danach kannst du immer noch entscheiden, ob du die Anforderungen erfüllen kannst.

Zudem muss das mit der Beleuchtung ausprobiert werden und braucht je nach dem Tage bis einige Wochen bis alles fast perfekt ist, auch schon mal Jahre.
Im Grunde erschaffst du eine Art Mikroklima und das sollte schon passen.
Auch wenn Reptilien sich gut anpassen können, umso fataler sind die Auswirkungen, wenn die Messlatte für die Anpassung zu hoch liegt und das Reptil, still vor sich hin leidet und letztendlich stirbt.

Also EricPol - sofern du noch Lust hast, gucks Dir an...
Meine Signatur ist der Link in meine Dropbox (ist alles kostenlos)


Gruß Thomas


PS: hier noch ein Foto damit du die Proportionen von einer mittelgroßen Bartagame 40cm GKL im Vergleich zum Terrarium besser einschätzen kannst.
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de

+Die Technik:
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
[/u]
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Zuletzt bearbeitet von ThoRaySta am 09.01.2018, 01:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
EricPol
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 09.01.2018
Beiträge: 3
Wohnort: Wismar

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von EricPol! Für den Inhalt des Beitrages ist EricPol verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 01:53    Titel: vielen Dank für die Antwort

Vielen Dank schonmal Smile. Sagen wir mal so, was wären denn die Anforderungen Für eine dauerhafte Haltung? Statt 150cm Länge könnte ich nochmal um 20 bis 30 cm verlängern. Da ein Schreibtisch eh überbewertet wird und ich unter dem Terrarium noch Stauraum für Ordner haben werde, ist es auch möglich auf 80cm In der Breite zu erweitern. Die Höhe wird momentan durch eine Lautsprecherbox eingegrenzt. Wenn ich die ein wenig weiter wegstelle, Kann das Terrarium nach Belieben groß sein. Smile Ich weiß, dass man nie genug Platz haben kann, aber wie groß muss es denn mindestens sein? Smile Ich habe leider schon zu viele verschiedene Meinungen gehört. Im Zooladen wurde gesagt 120x60x80. Im Internet gehen die Meinungen dann schon auseinander und da wird mindestens von 150cm Länge gesprochen. Aber irgendwo sollte man ja auch anfangen können Smile Aber wenn es wirklich zu klein sein sollte, dann werde ich davon auch absehen, Ich möchte ja nicht, dass mein kleiner Freund sich unwohl fühlt Smile
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 227
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 02:53    Titel: Je größer desto besser...

Ja, das mit ab 150x80x80 cm stimmt schon, jedoch sollte man wirklich den maximalen Platz rausschinden, denn die Agame lebt und stirbt in diesem Terrarium, dass sollte man sich immer vor Augen halten.
Das Deine Absichten gut und durchdacht sind, daran habe ich keinen Zweifel.
Ich kenne das mit der Tierhandlung...hänge Dir mal ein bild an, wie ich angefangen habe...nicht erschrecken Laughing
120cm sind zu wenig, viel zu wenig... Rolling Eyes
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de


Die von der Tierhandlung haben oft keine Ahnung...und wollen nur verkaufen.
Also wie gesagt, wenn Du den maximalen Platz locker machst kommst du auf
ca.170-180? x 65x 90cm?
Das wäre schon okay, auch mit deinem Strukturierungsvorhaben (Rückwand)
Das Terrarium von Gabriel könntest du als Anhaltspunkt nehmen...
falls Du dich entschließt, eine Bartagame zu Pflegen.

Noch eine Bitte meinerseits...ein Tier vom Tierheim zu nehmen...
Wenns geht ein Männchen, weil die sehr Dankbar sind und die Männchen oft wie Müll entsorgt werden, weil man mit ihnen kein Geld verdienen kann und auch keine 2 zusammen halten kann...
Das wäre sehr schön, wenn du das tun könntest.

Vorteil: Du weißt was es für ein Geschlecht ist:
Für das Tier wäre es der Himmel

Jungtiere aufzuziehen ist nochmal ne Hausnummer für sich...denn es ist sehr schön, jedoch auch sehr zeitaufwendig.


Gruß Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge









Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Werbung! Für den Inhalt des Beitrages ist Werbung verantwortlich.

Verfasst am: 20.04.2018, 16:30    Titel: Anzeige (melde dich an oder registriere dich um diese Werbung auszublenden)


Nach oben
EricPol
Neuling
Neuling



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 09.01.2018
Beiträge: 3
Wohnort: Wismar

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von EricPol! Für den Inhalt des Beitrages ist EricPol verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 12:51    Titel:

Hey,
Vielen Dank für die Antwort, ich will nur sicher gehen, dass es nicht zu klein ist. Ich wollte mir sowieso wenn dann eine männliche Bartagame holen, weil ich das nun auch schon häufiger mitbekommen habe, dass die einfach wie der letzte Dreck behandelt werden :/ und die Fotos die du angehängt hast, haben mich echt traurig gemacht.... Das ist ja so wie bei Harry Potter mit dem Zimmer unter der Treppe Sad Das möchte ich halt echt nicht..

Vielen Dank nochmal und ich werde es aber trotzdem nochmal überdenken, weil die 80 cm in der Breite ja schon nicht eingehalten werden können.
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Kleinanzeigen
ThoRaySta
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 227
Wohnort: Senden
Terrarium: 220*104*191,170*63*90,80*63*77
Bartagamen: 0.3,1.0,

Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von ThoRaySta! Für den Inhalt des Beitrages ist ThoRaySta verantwortlich.

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 14:55    Titel: Die Bilder...

Die Fotos zeigen unseren Anfang im Jahre 2006 mit der Empfehlung der Tierhandlung für eine Unterbringung 2er Bartagamenjungtiere.
Anfangs dachten wir noch, das Terrarium als so eine Art unauffälliges Beistellmöbel in den Wohnraum integrieren zu können...
Das war der falsche Denkansatz...
Der Wohnraum muss sich dem Terrarium anpassen wäre der Richtige Ansatz gewesen.


Die Fotos zeigen unseren Weg den wir leider alleine gehen mussten, vom Anfänger zum Fortgeschrittenen.

Deshalb habe ich geschrieben, dass es oft Jahre dauern wird...
weil man immer verbessert, nie stehen bleibt, selten zurück blickt und immer weiter optimiert, in der Hoffnung irgend wann mal die besten Bedingungen zu schaffen...
Dazu gehört auch die Lehrbücher einfach nur als Anhaltspunkt und nicht als Gesetz zu nehmen.
Die Videos in meiner Dropbox sortieren sich nach:
niedrige Nummerierung Anfangszeit bis
Hohe Nummerierung wäre dann in Richtung aktuell Rolling Eyes
Die Videos sind auch nur eine Richtschnur um Anfängern einfach die Ernsthaftigkeit und Tragweite zu vermitteln, denn wir haben uns aufgrund der dilettantischen Empfehlung der Zoohandlung auch verschätzt, nur mit dem Unterschied, dass wir weiter gemacht haben.
Dann hatten wir alles soweit und mit der Zeit kamen dann die Trolle.

Ich finde, wenn alle Anfänger so besonnen wären wie Du, dann wäre die Reptilienwelt ein Stück weiter in Richtung Besserung.
Denn leider handeln viele Leute zu überstürzt und entsorgen die Tiere dann auf feigste Art und Weise, wobei die Abgabe in der Auffangstation noch die humanste ist.


Und ja, die 80cm wären schon gut, wenn man die einhalten könnte, da die Agame sonst fast keinen Platz zum drehen hat...
Klar, ist Gabriels Terrarium auch keine 80cm tief, jedoch hatten wir keine andere Möglichkeit, was es zwar nicht rechtfertigt, mir aber wichtig war, dass er nicht mehr in der Tierheim sitzen bleibt, denn da wäre er wahrscheinlich gestorben.
Was ich damit sagen will ist, dass es ein schmaler Grat zwischen vertretbaren Einbußen und NOGO´s in Sachen Terrariengrößen ist, denn jemand ohne Erfahrung kann das schlecht beurteilen.
Es kommt auch auf das Wesen der Agame an, denn einige brauchen
aufgrund ihrer Körpergröße mehr Platz, andere sind kleiner und trotzdem etwas umtriebiger, brauchen daher auch mehr Platz.
Dann gibt es noch die Agamen die sich in ZU GROßen Terrarien regelrecht fürchten und erst zufrieden sind, bzw. anfangen sich zu entfalten, wenn das Terrarium gut strukturiert und keine Überforderung mehr darstellt..
Ja, das gibts auch, nur dass weiß man vorher halt nicht, das ist das Problem.
Rolling Eyes

Gruß Thomas
_________________
Unsere Mediathek
Videos von unseren Terrarien & Bartagamen [Dropbox]

Live Temperaturerfassung
Bild gepostet im Bartagamen und Terrarien Forum | Bartagame-Info.de
Nach oben
User ist offline Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Kleinanzeigen Website dieses Benutzers besuchen Nickapge
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bartagame, Bartagamen & Terrarium Forum - Übersicht -> Anfängerfragen
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Erste Bartagamen Eier vwpaddy Inkubation & Jungtieraufzucht 1 03.04.2018, 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fragen als anfänger haltung Zwergbart... valerius Anfängerfragen 1 13.02.2018, 00:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Richtige Beleuchtung und Wärmequellen... Christian_83 Beleuchtung & UV-Versorgung 9 12.02.2018, 19:41 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Neues Bartagamen Territorium Kolter87 Galerie eurer Terrarien 5 10.02.2018, 18:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Beleuchtung Terrarium bräuchte eure b... valerius Beleuchtung & UV-Versorgung 1 25.12.2017, 03:08 Letzten Beitrag anzeigen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Links: Tuning Forum | Terrarienbau | American Bulldog Forum
Intern: Werben auf Bartagame-Info | Bartagamen News | Kontaktformular | Dankesliste | Impressum
Info: Haltung | Krankheiten & Verhalten | Terrarium Gr��e & Einrichtung | Ern�hrung & Futter | Beleuchtung | Verhalten | Geschlecht
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group - Deutsche Übersetzung von phpBB.de | � 2006 - 2018 Dominik Hirschinger | Ranking-Hits | 54668 Angriffe abgewehrt
Server-Last: 338 Seiten geladen (5 Minuten) | Seite generiert in: 0.4743s (PHP: 57% - SQL: 43%) - SQL queries: 189 |  Besucher: 7.463.284 | Online: 30